Tinder Top Picks 101: Wie es funktioniert (+ Tipps für MEHR Matches)

Tinder Top Picks 101: Wie es funktioniert (+ Tipps für MEHR Matches)

Homie.

Wenn du gerade in einem inneren Kampf steckst, ob sich Tinder Top Picks oder Tinder Gold für dich lohnt…

Dann bist du auf der richtigen Seite gelandet!

In diesem Artikel decodiere ich dir das Feature in wissenschaftlicher Manier wie Alan Turing das Enigma.

Ich zeige dir:

  • Welcher geheime Algorithmus hinter Tinder Top Picks steckt
  • Die nackte Wahrheit: Kriegst du durch Top Picks tatsächlich mehr Matches mit hübscheren Frauen?
  • Mein #1 Hack, um dich für Frauen aus den Top Picks mühelos abzuheben
  • Mein brutales, ungefiltertes und ehrliches Urteil darüber, ob Tinder Gold sich allein für die Top Picks für dich lohnt
  • Ein Haufen Profil-Screenshots, um dir in chirurgischer Präzision zu erklären, wie Top Picks funktionieren

Du willst richtig gut im Flirten auf WhatsApp und Tinder werden? Dann hol dir jetzt meinen gratis WhatsApp Spickzettel mit den 25 besten Tipps, die du finden kannst.

Tinder Top Picks erklärt

Durch das Top Pick Feature wird dir eine kleinere Auswahl von Frauen angezeigt, die laut Tinder „handerlesen“ für dich wurden.

Klingt verdammt gut, nicht?

Wenn du auf den funkelnden goldenen Diamanten auf deinem Tinder-Account klickst, wirst du so etwas wie das hier sehen:

Wow, Moment…

Hier sind zwei „Athletinnen“.

Und gelegentlich wirst du „Gelehrte“, „Reisende“, „Models“ oder andere „Talente“ entdecken.

Was diese dubiosen Titel genau auf sich haben und was das für dich heißt, erklär ich dir jetzt.

Wie funktioniert Tinder Top Picks?

Die offizielle Antwort, die nicht gerade aussagekräftig ist:

„Der Algorithmus der App kombiniert die Interessen des jeweiligen Benutzerprofils, gemeinsam mit dem Swipe-Verhalten des Benutzers, um die täglichen Top Picks zu erküren.“

Meine Antwort:

Alle 24 Stunden, kriegst du einen Batzen Frauen von Tinder für dich vorgeschlagen.

Orientiert daran, welche Frauen du in der Vergangenheit mit einem „Like“ oder „Dislike“ markiert hast.

In anderen Worten: Die Top Picks sollen in den meisten Fällen, exakt die Frauen sein, die dein Typ sind. DiE FrAuEn deiNeR TrÄuMe. 💕

Weshalb mich viele Männer oft fragen:

„Sind die Tinder Top Picks überhaupt REAL?“

Und ja, mein lieber Freund, sie sind echt.

Ja, auch wenn die meisten Top Picks vielleicht einen „zu schön, um wahr zu sein“-Effekt auf dich haben.

Es handelt sich bei jedem einzelnen Top Pick um einen aus Fleisch und Blut bestehenden homo sapiens mit zwei X-Chromosomen.

Tolle Sache.

Aber hast du überhaupt auch nur einen Hauch einer Chance, Matches mit ihnen zu bekommen?

Mehr dazu gleich.

Doch zuerst lass uns herausfinden, wie zum Henker dieses Teufelswerk eigentlich zustandekommt.

Decodiert: Der geheime Tinder Top Picks Algorithmus

Die Frauen sind echt und in 9/10 Fällen verdammt attraktiv…

… aber um herauszufinden, wie hoch deine Chancen stehen, sie tatsächlich zu matchen, müssen wir den Algorithmus dahinter besser verstehen.

Zu Beginn dieses Artikels habe ich dir zwei „Athletinnen“ gezeigt.

Ist dieser Titel völlig willkürlich oder kann jeder dahergelaufene Hans Dampf seinen Titel wählen?

(Hinweis: Einen Teil der Antwort habe ich dir vorhin schon gegeben.)

Die Antwort lautet:

Ja… und nein.

Ja, Tinder gibt seinen Benutzern automatisch einen Titel basierend darauf, welche Stichworte in seiner Beschreibung stecken.

ABER… sobald du weißt, wie sie das tun, kannst du den Algorithmus zu deinen Gunsten beeinflussen und deinen eigenen Titel wählen.

Um dir den Punkt klarer zu machen, knüpfen wir uns nochmal die „Athletinnen“ von vorhin vor:

Bei Profil #1 erkennt Tinder das Stichwort „fitgirl“.

(Es könnte auch die Kombination aus „active lifestyle“ sein, aber „fitgirl“ wirkt wahrscheinlicher.)

Athletin #2 hatte hingegen unter anderem das Stichwort „fitness“ in ihrer Profilbeschreibung.

Das eröffnet dir völlige neue Möglichkeiten:

Du kannst dir durch simple Stichworte einen eigenen Titel verpassen.

Wenn du willst, dass Frauen sehen, dass du ebenfalls ein „Athlet“ bist…

… dann wähl vor allem Worte wie Fitness, Laufen, Schwimmen oder weitere Aktivitäten, die implizieren, dass du nicht gerade eine Couch-Potato bist.

Die Ironie ist, dass Tinder dich sogar als einen Athleten einkategoriert, wenn du einen Profiltext hast wie:

„Die einzige Art Cardio-Training, die ich mache, ist es, vor meinen Problemen zu rennen.“

Du sagst also ganz klar, dass du ein fauler Hund bist, wirst aber dennoch als Athlet angezeigt. Herzallerliebst.

Jedenfalls… weil die Top Picks in der Regel ziemlich entzückend sind, darfst du bei der Gratis-Version von Tinder nur eine Frau unter ihnen wählen.

Nur bei einem Tinder Gold Abo hast du das „Privileg“, mehrere zu liken.

Da hast du es. Das Mysterium um die Tinder Top Picks ist erklärt.

Hier sind noch ein Paar fragen, mit denen meine Inbox täglich bombardiert wird:

„Werde ich Frauen, die ich bei den Top Picks wähle, eher angezeigt, als bei einem gewöhnlichen Like?“

Nein, m’lord, das werden Sie nicht.

„Ist ein Top Pick Like nicht einfach wie ein Superlike?“

Ich verstehe, woher die Verwirrung kommt.

Jede Lady der Top Picks hat nämlich ein Superlike-Logo unten rechts auf ihrem Bild.

Deshalb sehen einige Männer, darin einen Bonus für kostenlose Superlikes.

Aber nein, Bro, deine Likes sind KEINE Superlikes.

Das Superlike-Logo ist als „Kurzbefehl“ zu verstehen.

Wenn du darauf tippst, segnest du deine jeweilige Auserwählte mit einem Superlike – ohne, dass du dafür extra auf ihr Profil tippen musst.

Das Logo ist also eher ein bequemer Button.

„Wie werden die Top Picks für mich ausgewählt?“

Das ist der Part dieses Artikels, in dem wir noch tiefer tauchen…

… zumindest, wenn du bereit für nerdige Theorien bist.

Gerüchten zufolge verwendet die App eine Stichwort-Erkennungs-Software kombiniert mit Amazon’s AWS Bilderkennungs-Software.

Die vereinbarten Kräfte beider Programme sollen es dem unangefochtenen Dating App König ermöglichen, die qualitativsten Top Picks für dich auszuwählen.

Wie auch immer…

Es gibt zwei Dinge, die mich an dieser Theorie zweifeln lassen.

Zweifel #1: Neues Profil?

Wenn du ein neues Tinderprofil erstellst…

… bekommst du automatisch eine Top Picks Liste zugewiesen.

Und das vielleicht ohne, dass du auch nur eine Frau geswipt, einen Profiltext oder ein Foto hinzugefügt hast.

Frauen, die genau zu dir passen?

Ich glaube nicht.

Vielmehr siehst du einige der beliebtesten Frauen deiner Umgebung.

Zweifel #2: ELO Score

Das hier ist, was ich beim Experimentieren mit Tinder Gold und den Top Picks bemerkt habe.

Die Frauen, die dir aufgelistet werden, unterscheiden sich oftmals vor allem in einer Hinischt von denen, die dir beim regulären Matchspiel angezeigt werden.

Üblicherweise sind sie von höherer Qualität.

Das bedeutet, dass Tinder deinen ELO Score zum Teil ignoriert, um die Liste für dich vervollständigen zu können.

(Wenn du dich gerade fragst, was zum Teufel der ELO Score ist. Die kurze Antwort: Er ist der Wert, der bestimmt, welchen Frauen du angezeigt wirst (ob attraktiven oder eher unattaktiven). Die ausführliche Antwort findest du HIER.)

Da ich dein Tinderprofil nicht kenne, kann ich nicht garantieren, welche Konsequenzen das für dich hat, aber meine Annahme ist das hier:

Wenn du eine Chica bonita der Top Picks mit einem Like markierst, die einen höheren ELO-Wert hat als du, wirst du ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht angezeigt.

Immerhin werden ihr beim Matchspiel ausschließlich Männer ihrer ELO-Klasse angezeigt.

Natürlich könntest du deine Chancen durch ein Superlike erhöhen, aber selbst dann… wie hoch ist schon die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich nach rechts wischt, wenn dein Profil geringklassiger ist?

Es sei denn, du hast erst kürzlich dein Profil aufgepimpt. Dann sehe ich ein Match funktionieren. 😉

Falls nicht, kannst du dir den Gedanken an ein Rendezvous mit ihr gehörig abschminken…

„Wissen Tinder Top Picks, dass sie Top Picks sind und bekommen sie Benachrichtigungen dazu?“

2x nein.

Nein, sie wissen nichts von ihrer geheimen „Top-Pick-Karriere“ und sie kriegen auch keine Benachrichtigung auf ihrem Handy, wenn sie ein Kerl als Top Pick wählt.

Superlikes sind damit deine einzige Chance, dich von einem gewöhnlichen Like abzuheben. Hier wirst du Frauen laut Tinder 3x eher angezeigt und dein Profil in der Ansicht ihres Matchspiels mit einem blauen Rahmen versehen.

Das finale Urteil: Lohnt es sich Tinder Gold für Tinder Top Picks zu holen?

Lass uns nicht um den heißen Brei reden.

Die kurze Antwort:

Nein, es lohnt sich nicht.

Das Top Picks Feature erhöht in keinster Weise die Likes, die du bekommst.

 

Klar fühlt es sich gut an, jeden Tag eine Ansammlung bildhübscher Frauen zu sehen.

Und ja, auch die Hoffnung, dass dich eine Frau der Top Picks zurückliken könnte, fühlt sich nicht schlecht an.

Die Tatsache ist nur, dass ein Match zwischen dir und einem Top Pick unwahrscheinlich ist.

Wieso?

Weil diese Frauen zu den beliebtesten deiner Region gehören und vermutlich mit dutzenden Likes uns Superlikes bombardiert werden – sodass du, egal, wie überragend dein Profil ist, nur sehr eingeschränkt mitkonkurrieren kannst.

Ein Match ist hier also vielmehr Glück.

Allerdings würde ich lügen, wenn ich dir sagen würde, dass du deine Chancen nicht verbessern könntest.

Wie?

Na, in dem du meinem wasserfesten Schritt-für-Schritt-Plan folgst:

  1. Knipse überragende Tinder-Fotos, die dich von deiner attraktivsten Seite zeigen
  2. Schreib einen originellen Profiltext, der dich von der Masse aller 08/15-Männer auf Tinder abhebt
  3. Lerne, wie du deine Matches in Nummern und von dort aus in phänomenale Dates verwandelst

Sind all diese Schritte mit aufrichtiger Mühe verbunden?

Ja.

Wirst du dein Liebesleben damit kräftig aufwerten?

F*ck, ja.

Für welchen Weg du dich am Ende des Tages entscheidest, ist mir ehrlich gesagt egal.

Wenn du allerdings daran glaubst, dass du wundervolle Frauen verdienst, dann rate ich dir von tiefem Herzen den Schritte-Plan zumindest auszuprobieren (davor ist dir Gejammer über fehlende Matches NICHT gestattet).

Capiche?

Okay.

I’ll see you around, Amigo.

Dein Bro,

Ümit

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar