10 One Night Stand Tipps, um nie wieder alleine nach Hause zu gehen

10 One Night Stand Tipps, um nie wieder alleine nach Hause zu gehen

Viele Männer denken, dass es schwierig ist, regelmäßig One Night Stands zu haben.

Tatsächlich ist es einfacher, als du vielleicht denkst… wenn du weißt, was du tust.

Warum du mir glauben solltest? Weil ich schon mehr davon hatte, als es für einen einzelnen Menschen gesund ist.  (Okay, ich habe auch tausende von Frauen angesprochen, aber dennoch)

Der One Night Stand Masterplan

Das ist, was du heute lernen wirst:

  • Was sich Frauen von einem One Night Stand erhoffen
  • Wie viele einmaligen Techtelmechtel Hans Wurst hatte
  • Wie du so gut darin wirst, dass du deine Bettwäsche jeden Tag wechseln musst
  • Wie man eine Nacht zu einem Top-Erlebnis für eine Frau macht
  • Was du tun musst, um deinen One Night Stand zu einem „More Nights Stand“ zu machen
  • Und vieles mehr…

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Lass mich einer typischen Story beginnen. Typisch für mich, aber nicht typisch für die meisten Männer, wie ich mehr und mehr realisieren.

Wenn man dieser Statistik, die besagt, dass ein europäischer Mann im Durchschnitt sechs One Night Stands in seinem gesamten Leben hat, Glauben schenkt, wird einem klar, dass sie alles andere als typisch sind.

6 ONS… wie süß!

Aber mehr dazu später.

Jedenfalls war ich in einem lässigen Club im Herzen Münchens. Ich weiß nicht mehr, wie es genau ablief, aber ich fand mich in einer Konversation mit einer spanischen Schönheit wieder.

Sie war mit einer Freundin hier. Oder man hätte sie eher als Arbeitskollegin bezeichnen können.

Irgendeine Messe über Autos hat sie angeblich nach München gelockt; ich frage nicht weiter nach…

Ich genieße ihre Geschichten und ihren unterhaltsamen und zeitgleich überaus niedlichen spanischen Akzent.

Du kennst bestimmt auch Männer, die eine Unterhaltung nur als notwendigen Schritt sehen, den sie am liebsten überspringen würden. Aber ich bin da anders… meistens zumindest.

Ihre Freundin ist ebenfalls eine Señorita aus Spanien. Wir tauschen kurz ein paar Worte aus und ich stelle sie dann einem random Dude vor, der gerade glücklich genug war, sich in unmittelbarer Nähe zu befinden. Er scheint ihr zu gefallen.

Jetzt sind wir ungestört… Meine Augen scannen meine neue Begegnung; oder man kann es eher mit der Zielerfassung einer Lenkrakete vergleichen. Sie merkt es und errötet.

Während wir reden, operiert mein Körper wie im Autopilot. Weil ich schon so oft an diesem Punkt war, weiß ich genau, was ich tun muss.

In diesem Modus ist nichts natürlicher als ein Mann und eine Frau, die sich der Anziehung, die sie beide fühlen, hingeben.

Früher, noch bevor ich damals zum ersten Mal eine Frau geküsst hatte, wäre mir jetzt nichts schwerer gefallen, als sie zu berühren.

Aber diese (traurigen) Zeiten sind vorbei. Ich ziehe sie nah an mich heran, sodass sie zwischen meinen Beinen steht, während ich gemütlich auf einem Barhocker sitze.

Sie sagt: „You‘re coming too close.“

Ich schmunzle, lasse eine Hand los, lehne mich entspannt zurück und entgegne ihr: „Und wie sieht es jetzt aus?“

Ihre Gesichtszüge entspannen sich merklich, während mein Daumen über die Hand streichelt, die ich noch in meiner halte.

In meinem Kopf machen wir bereits Liebe. Der Club verschwimmt mehr und mehr und alles dreht sich für einen Moment nur noch um uns.

Wir reden darüber, was wir mit uns gegenseitig im Bett anstellen würden… rein hypothetisch, versteht sich.

Ja, es gibt Frauen, mit denen man tatsächlich so explizit über Sex reden kann. Mit den meisten muss man etwas subtiler flirten, aber meine spanische Schönheit scheint sehr aufgeschlossen zu sein… Das mag ich bei Frauen.

Ich frage sie, wo ihr Hotel ist. Da sie sich das Zimmer allerdings mit zwei weiteren Kollegen teilt, entscheiden wir uns für meine Wohnung.

Ihr schlanker Körper, der auf dem Gepäckträger meines Fahrrads ruht, macht das Lenken nicht viel schwerer.

Wir betreten meine Wohnung und noch bevor ich die Tür hinter uns schließen kann, überkommt es uns und wir stürzen uns aufeinander.

Am nächsten Tag bekomme ich eine Nachricht. Sie sei jetzt offiziell verliebt in mich.

Wir normal sind One Night Stands?

Wie bereits erwähnt, haben Männer im Schnitt 6 ONS.

IM SCHNITT!

Ein Großteil der Coaches bei AttractionGym haben mehr als 80… das heißt, es muss eine unüberschaubare Menge an Männern geben, die noch nie eine Frau am selben Abend mit nach Hause genommen haben.

Der Unterschied zwischen Männern ist also gigantisch.

Bei Frauen ist es anders.

Sie haben im Schnitt 4 ONS, aber die Verteilung streut viel weniger stark. Das liegt daran, dass ein ONS für Frauen viel komplexer ist.

Die Frage ist, was es für unterschiedliche Motivationsgründe zwischen den Geschlechtern gibt, sich auf ein einmaliges Techtelmechtel einzulassen.

Was du dir von einem ONS erhoffst, wissen wir alle. Lass uns also stattdessen die weibliche Perspektive einnehmen.

Wonach suchen Frauen bei einem One Night Stand

Hast du dich schon einmal gefragt, was Frauen von bedeutungslosem Sex halten?

Nun ja, jede zweite Frau auf Tinder hat „Keine ONS!!!“  oder „wenn du nur Sex willst, dann such dir eine andere!“ als Profiltext, also finden sie einmalige Geschichten anscheinend nicht so toll…

FALSCH!!

Wenn Frauen ONS so abscheulich finden würden, dann wäre es nicht so einfach, regelmäßig welche zu bekommen.

Es ist allerdings wahr, dass Männer für einmalige Geschichten in der Regel offener sind als Frauen.

Warum?

Weil Frauen oft schon unangenehme Erfahrungen damit gemacht haben.

Die drei Hauptgründe dafür sind:

  • Viele Männer werden danach ganz anhänglich und erwarten eine Beziehung
  • Die Männer sind oft betrunken (und kriegen keinen hoch)
  • Die meisten Männer sind schlecht im Bett

Dann man diese Fakten im Auge behält, ist es nicht verwunderlich, dass Frauen One Night Stands oft bereuen.

Wenn du aber die Tipps umsetzt, die du in diesem Artikel erfährst, dann ist die Wahrscheinlichkeit schwindend gering, dass sie DICH bereuen wird.

Und das ist äußerst wichtig, weil wir es uns bei AttractionGym zum Ziel machen, das Leben von Frauen zu bereichern.

Nenn es Karma, Win-Win oder einfach Menschlichkeit… wir halten es jedenfalls für wichtig.

Außerdem ist es nützlich, wenn du eine Frau danach wiedersehen willst. 😉

Aber warum sollte sich eine Frau überhaupt auf einen ONS einlassen?

Was hat sie davon?

Nun, die Gründe, warum eine Frau Sex hat, könnten kaum komplexer sein.

Wir Männer haben Sex, weil wir Sex haben wollen. Eine einfache Gleichung, die selbst ein 7-jähriger Hosenscheißer lösen kann.

Aber bei Frauen sind die sexuellen Motive diverser, komplexer und zahlreicher. (Und schockierender.)

Vielleicht schläft sie mit dir, weil…

  • ihr langweilig ist
  • sie über ihren Ex hinwegkommen will
  • sie ein Abenteuer erleben will
  • sie sich bei ihrem Ehemann rächen wil

Die Gründe sind endlos. Cindy Mestion und David Buss haben ein 300 Seiten langes Buch namens „Why Women have Sex“ darüber geschrieben und selbst sie sagen, dass es sich dabei lediglich um Einblick handelt.

Aber wie kriegt man sie dazu, überzeugt davon zu sein, dass es eine fantastische Idee ist, noch heute mit zu dir – einem Fremden – zu gehen?

Der Prozess eines One Night Stands: 10 Tipps

Bist du bereit? Ich werde meinen patentierten Schritt-für-Schritt-Plan veröffentlichen, mit dem One Night Stands für dich so normal werden wie das Bestreichen einer Scheibe Brot mit Butter.

Tipp #1: Kenn deine Stadt

Pass auf. Für viele ist Verführung eine Art Hobby. Für mich ist es mehr als das; es ist mein Job. Das bedeutet, dass ich nichts dem Zufall überlasse.

Ich kundschafte Städte aus wie ein römischer Feldherr, der vorhat, sie zu erobern, bis ich irgendwann jeden Stein kenne, der mir beim Verführungsprozess nützlich sein kann.

Ich bin der Letzte, der sagt, dass man Frauen nicht ÜBERALL kennenlernen und mit nach Hause nehmen kann. Von Supermarkt bis hin zu öffentlichen Verkehrsmitteln… alles schon erlebt.

Und dennoch eignet sich der eine Club mehr als der andere.

Was den Unterschied macht?

Am wichtigsten ist hierfür eine lockere Atmosphäre. Eine tobende Party, Gute-Laune-Musik, viele Touristen, Alkohol und Partygirls.

Wenn du die Stadt, in der du dich befindest, noch nicht so gut kennst, dann hast du jetzt hervorragenden Gesprächsstoff für deine nächsten Unterhaltungen.

Frag jeden, den du triffst, nach den besten Clubs und Bars. Oft ist es kein Geheimnis, wo es am leichtesten ist, Frauen abzuschleppen.

Wo ich meine spanische Schönheit kennengelernt habe? In einem Club mit 90er-Hits-Area. Gute Laune ist dort garantiert.

→ Location: Check.

Tipp #2: Mach deinen DTF-Radar an

Hinter dem Ausdruck „DTF“ (= Down To F#ck) verbirgt sich keine Wissenschaft.

Du kannst es oft an der Art erkennen, wie sehr eine Frau den Blickkontakt sucht, wie animiert sie tanzt und wie sexy sie sich anzieht… und dennoch sind dies keine eindeutigen Indikatoren.

Der ausschlaggebende Hinweis hierfür ist die Konversation selbst.

Ob sie mit dir heimgeht oder nicht, hängt offensichtlich von der Chemie und der Spannung zwischen euch beiden ab.

Selbstverständlich kann es auch vorkommen, dass eine Frau mit dem Gedanken „Heute gehe ich mit einem charmanten Mann nach Hause“ ausgeht.

Ich mag selbstbewusste Frauen, die auf soziale Konventionen scheißen und sich das holen, was sie wollen.

Das zeugt von Stärke und Schlampen gibt es sowieso nicht, sondern höchstens Frauen, die ihre Sexualität mehr ausleben als andere. Aber das ist nur meine Meinung..

Meistens macht mir die Challenge allerdings mehr Spaß, die eine Frau zu bieten hat, die einen ONS eigentlich nicht zu ihrem Plan gemacht hat.

Die meisten Frauen gehen ohne Hintergedanken feiern.

Das bedeutet allerdings nicht, dass man sie nicht dennoch am selben Abend mit nach Hause nehmen kann.

Wenn du allerdings regelmäßig ONS haben willst, rate ich dir, nach DTF zu scannen.

Es ist sehr simpel.

Welche dieser zwei Frauen kannst du wohl eher mit nach Hause nehmen?

Frau 1

  • ist nüchtern, weil sie Fahrerin ist
  • muss am nächsten Tag früh aufstehen, weil sie in die Arbeit muss
  • ist eher zurückhaltend und schüchtern

Frau 2

  • trinkt schon seit 18:00 Uhr
  • Hat morgen nichts vor
  • Flirtet stark und ist sehr „touchy“

Bei Frau 2 wirst du dich natürlich leichter tun. Wenn du wirklich unbedingt einen ONS willst, solltest du deine Zeit an Frau 1 nicht verschwenden.

Das klingt hart, aber selbst wenn du ALLES richtig machst, kann es wegen der oben genannten Faktoren nicht auf einen ONS hinauslaufen.

Wie sah es bei meiner spanischen Schönheit aus?

Nun, sie war mit Kolleginnen dort und musste am nächsten Tag sehr wohl früh aufstehen, um auf die Messe zu gehen. Aber sie ist nur für eine begrenzte Zeit hier und redet mit Klaus fucking Schu, ich bitte dich. 😉

→ DTF: Check.

Tipp #3: Isoliere sie

Es ist schwierig, genügend sexuelle Spannung aufzubauen, wenn alle zwei Minuten jemand daherkommt und die Blase, in der du dich mit deinem Flirt befindest, zerplatzen lässt.

Aus diesem Grund ist es verdammt nützlich, sie von ihrer Gruppe/ ihrer Freundin zu isolieren, sodass es dann nur noch eins gibt: DU UND SIE.

Meine spanische Schönheit war, wie bereits erwähnt, mit ihrer Kollegin unterwegs. Wie groß ist die Chance, dass ich sie mit ihrer Kollegin an unserer Backe hätte mit nach Hause nehmen können?

Genau, schwindend gering…

Deshalb wollte ich sie loswerden, indem ich sie einem random Dude vorstellte. Eine hervorragende Win-Win-Situation, wenn du mich fragst. 😉

Wie ich das gemacht habe? Nichts ist einfacher als das! Du musst einfach nur einen Kerl antippen und sagen:

„Yo, Bro. Bist du Single?“

Wenn er mit „Ja“ antwortet, fragst du:

„Ok, cool, stehst du auf Frauen?“

Die Antwort auf diese Frage ist prinzipiell egal. Homosexuelle Männer sind ebenfalls fantastische Wingmen. Sie dient lediglich als Vorbereitung auf diesen Satz:

„Nice, pass auf, ich stell dich dieser netten Dame vor.“

Es ist immer besser, wenn du die Frau zu ihm bringst, als ihn zu der Frau. So ist es für deinen neuen Wingman viel angenehmer.

So, ihre Freundin ist „aufgeräumt“ und der Flirt kann beginnen.

Es ist verständlich, dass man dazu neigt, andere Männer als Konkurrenz sehen, aber besonders hilfreich ist es nicht. Du kannst im Leben alles entweder als Herausforderung oder als Möglichkeit sehen.

Jeder andere Mann ist dann entweder ein Konkurrent oder ein Wingman. Deine Entscheidung…

Meine spanische Schönheit und ich stehen jetzt alleine an der Bar.

→ Isolation: Check.

Tipp #4: Mach klar, dass du kein Massenmörder bist

Viele Männer unterschätzen, wie sehr eine Frau sie bereits mag. Sie haben Probleme damit, die Signale der weiblichen Körpersprache richtig zu deuten.

Meistens checken sie es erst nach einem Kuss. Und was passiert dann?

Sie überschätzen es…

Als Folge machen sie jetzt alles VIEL ZU SCHNELL.

Achtung: Es kommt oft vor, dass dich eine Frau zwar küssen, aber nicht mit dir nach Hause gehen will.

Wie kann man das also vermeiden?

Indem du dich auf Vertrauen konzentrierst.

Sobald du weißt, dass sie dich mag, ist es wichtig, dass du dir dennoch Zeit lässt, statt sie so schnell wie möglich abzuschleppen. Ansonsten tritt sie das Bremspedal bis zum Anschlag durch und du hast deine Chance vermasselt.

Wenn sie merkt, dass du es eilig hast, kann sie sich nicht entspannen. Das Prinzip, nach dem du handeln solltest, lautet:

Zwei Schritte vorwärts, ein Schritt rückwärts.

Das ist für ONS essenziell.

Warum?

Versetz dich mal in die Lage einer Frau… Sie geht mit jemandem nach Hause, den sie kaum kennt und der körperlich stärker ist als sie.

Aus diesem Grund muss sie dir vollkommen vertrauen können.

Es gibt einige simple Dinge, die du tun kannst, um ein Vertrautheitsgefühl zwischen euch entstehen zu lassen. Zum Beispiel:

  • Stell sie deinen Freunden vor: So merkt sie, dass du ein normales, menschliches Wesen mit Freunden bist. Serienkiller haben oft keine Freunde.
  • Zeig ihr Bilder von deiner Familie: Vielleicht hast du ein witziges Bild von dir als Baby auf deinem Smartphone.
  • Erzähl ihr etwas, das nicht jeder über dich weiß: Es fällt Menschen leichter, jemandem zu vertrauen, der uns vertraut.
  • Lass dir Zeit: Am nächsten Tag interessiert es keine Sau, wie lange du gebraucht hast, um sie mit nach Hause zu nehmen. (Mehr dazu später.)

Ich habe die Distanz zwischen mir und meiner spanischen Schönheit deutlich erhöht, als sie gesagt hat, dass ich ihr zu nahe komme.

Dadurch mache ich ihr klar, dass ich über soziale Intelligenz verfüge und merke, wenn ihr etwas zu schnell geht. Etwas, das Verrückte mit dubiosen Hintergedanken nicht besitzen.

→ Serienmörder: kein Check.

Tipp #5: Körperlicher Kontakt ist natürlich

Hast du jemals Urlaub in einem warmen Land gemacht? Exakt, dann weißt du, was ich meine.

Wenn sich Brasilianer, um ein Beispiel zu nennen, nicht berühren, dann stimmt etwas nicht. Umarmungen, Schulterklopfer und Händchenhalten gehören bei ihnen schon am frühen Morgen zur Standardkommunikation.

Das ist genau das Mindset, das du haben solltest. Nicht als Verführungstechnik oder Trick, sondern einfach nur, weil es so ist: Sich gegenseitig zu berühren ist normal, gesund und macht glücklich (laut Wissenschaft).

Und wenn du einen ONS willst, dann sind Berührungen der effektivste Weg, um sie wissen zu lassen, dass du mehr willst, als dich nur über Gott und die Welt zu unterhalten.

Je mehr du sie berührst, desto mehr stellst du sie vor die Wahl: Sex oder Abweisung? Ein Zwischending ist dann nicht mehr möglich, aber das ist sowieso nicht das, was du willst.

Ambivalenz ist dein Feind in dieser Situation.

Während ich mit meiner spanischen Schönheit sprach, habe ich die meiste Zeit ihre Hand gehalten.

Manchmal sage ich etwas, wenn ich sie nehme wie zum Beispiel: „Ich halte gerne deine Hand.“ Aber meistens mache ich es einfach. Du wirst erstaunt sein, wie viele Frauen offen dafür sind, wenn du es mit einer gewissen Schamlosigkeit einfach machst.

→ Berührungen: Check.

Tipp #6: Entwickle einen Instinkt für Gelegenheiten

Wenn ich die Absicht habe, eine Frau mit nach Hause zu nehmen, ist eins der ersten Dinge, die ich tue, nach den logistischen Rahmenbedingungen zu scannen.

Was du für One Night Stands brauchst, ist ein Gefühl für Gelegenheiten.

Es spielt keine Rolle, wie makellos deine Verführungsfähigkeiten sind, wie gut du küsst oder wie begeistert die Frau ist… die Chancen auf einen ONS steigen und fallen mit den Externalitäten.

Als ich eine Woche in Riga war, hatte ich jede Nacht eine neue Frau in meinem Bett. (Wenn man den Statistiken glaubt, hatte ich somit in 7 Tagen mehr ONS als ein durchschnittlicher Mann in seinem gesamten Leben…)

Was mein Geheimnis war? Eine neue Flirttechnik? Ein badass Outfit? Nein…

Ich verbrachte meine Nächte in einem Airbnb-Apartment, das sich direkt über einer beliebten Bar befand. Bingo!

Gelegenheit ist der größte Entscheidungsfaktor bei One Night Stands.

Mein Rat an dich ist, ein Terminator Mindset zu haben, was das betrifft. Gelegenheiten gibt es immer, egal wie schwierig es manchmal scheint. Ich will jetzt nicht behaupten, dass du es so weit treiben musst wie ich, aber sobald ich einen Club betrete, scannen meine Augen schon nach dunklen Ecken oder Vorhängen, die als geheime Begattungsstätte dienen können.

So ernst musst du die Sache auch wieder nicht nehmen, aber was du definitiv tun solltest, ist, die Details zu erfragen, sodass du Gelegenheiten kreieren kannst.

Das gelingt dir durch folgende Fragen:

  • Mit wem bist du hier?
  • Wo wohnst/ übernachtest du?
  • Geht ihr zusammen heim?
  • Was hast du morgen geplant?

Selbstverständlich gibt es noch weitere Fragen, die du ihr stellen könntest, aber es geht hauptsächlich darum, herauszufinden:

Wie sieht die Lage JETZT aus. Was wird GLEICH passieren. Und wie sieht es SPÄTER aus.

Pro-Tipp: Stell die Fragen so neutral wie möglich. Am besten mit einem „Wie ist denn das Wetter so?“-Ton. Es soll nicht so wirken, als wärst du ein Detektiv, der das Alibi eines Verdächtigen erfragt.

Ach ja und stell nicht alle Fragen auf einmal, sondern baue sie stattdessen vereinzelt in euer Gespräch mit ein.

Wie sieht es bei meiner spanischen Schönheit aus?

→ Logistische Rahmenbedingungen: Check.

Tipp #7: Pflanze den Samen

Ich sage oft Dinge wie:

  • „Lass uns Nummern austauschen, bevor wir von hier abhauen.“
  • „Du hast genug getrunken, let‘s go.“
  • „Ich mag die Musik hier nicht, lass uns gehen.“

Die Reaktion der Frau liefert mir Informationen darüber, wie bereit sie ist, mit mir mitzugehen.

Sie antwortet mit Sätzen wie:

  • „Ich bin keine Frau, die am ersten Abend mit jemandem nach Hause geht.“
  • „Du bist nett, aber wir werden keinen Sex haben.“

Sieht also schlecht aus, oder?

Schon wieder FAAALSCH!

Das sind extrem positive Reaktionen. Sie zeigen, dass sie an Sex denkt. Sex mit dir. Du hast deine Samen gepflanzt. Und sie wachsen gerade zu einem stolzen kleinen Pflänzchen heran.

Wenn du jetzt zurückruderst, gibt es nichts zu ernten.

Antworte einfach mit einem „Ich verstehe. Komm, lass uns etwas trinken“ und mach weiter.

Ich bin kein Botaniker, aber bei meiner spanischen Schönheit habe ich diesen Samen gepflanzt, indem ich mit ihr darüber geredet habe, was wir miteinander im Bett anstellen würden.

Und du weißt ja, was die Fantastischen Vier sagen: Wir ernten, was wir säen. 😉

→ Samen gepflanzt: Check.

Tipp #8: Die Zeit ist auf deiner Seite

Time is on my side, yes it is. Time is on my side, yes it is… Rolling Stones jemand? Irgendjemand? Nein? Ok, nicht so wichtig…

Ich habe es getestet:

Früher habe ich die Clubs um 2:30 Uhr verlassen, damit ich am nächsten Tag produktiv sein kann.

Als ich damit anfing, meine Nächte um eine Stunde zu verlängern, hat sich die Anzahl von meinen One-Night-Stands verdreifacht, obwohl ich sonst nichts anders machte.

Und es ergibt vollkommen Sinn. Lass mich dir erklären, warum.

Die Frau interessiert sich einen Furz für dich, sie möchte einfach nur eine epische Nacht erleben. Wenn ein One-Night-Stand am Ende der Nacht ein weiterer, aufregender Aspekt ihres nächtlichen Abenteuers ist, dann hast du gute Karten.

Wenn du sie aber um 1 Uhr morgens nach einem 10-minütigen Gespräch schon mit nach Hause nehmen willst, dann ist das für eine Frau wie ein frühzeitiger Samenerguss… oder ein Film, bei dem sie nur das Ende anschauen darf…

Manchmal muss man sich fragen: Was ist mir lieber? Eine Stunde länger schlafen und eine Frau nie wieder sehen oder eine Stunde länger mit ihr abhängen und eine großartige Nacht gemeinsam verbringen?

Mit meiner spanischen Señorita habe ich fast zwei Stunden im Club verbracht. „So lange?“, fragst du dich?

Ja, so viel Zeit musst du manchmal investieren. Aus diesem Grund ist es so wichtig, vorher schon so viele Informationen wie möglich zu sammeln, sodass du deine Chancen einschätzen kannst.

Manchmal ist deine Mühe vergeblich und es wäre besser gewesen, sich die Nummer zu holen und den Schleudersitzknopf zu drücken.

→ Investition an Zeit: Check.

Tipp #9: Wenn du zu Hause ankommst

Was in der Wohnung zu tun ist, kommt stark auf die jeweilige Situation an. Idealerweise reißt ihr euch sofort die Klamotten vom Leib, so wie es bei mir und der Spanierin der Fall war.

Aber nicht alle Frauen sind so locker.

Wenn du das Gefühl hast, dass sich die Frau noch leicht unwohl fühlt, solltest du sicherstellen, dass DU derjenige bist, der den Fuß auf dem Bremspedal hat, statt andersrum.

Gib ihr eine Tour durch deine Wohnung. Mach Musik an. Drinks helfen auch…

Sitz neben ihr. Massiere sie. Und bau sie auf in Richtung Vorspiel. Mach es so laaaaaaaaaaaaang wie möglich. Und noch länger.

Sogar so lang, bis sie dich anfleht, dass du sie endlich nimmst.

Die Tatsache, dass sie Einfluss auf die Geschwindigkeit hat, wird ihr ein entspanntes Gefühl vermitteln.

Welche Frau will nach einem ausgiebigen, leidenschaftlichen Vorspiel nicht hemmungslos gefickt werden?

Tipp #10: Der Morgen danach

Wie du sie NACH dem ONS behandelst, ist ein weiterer essenzieller Punkt, wenn du ihn zu einer schönen Erinnerung für euch beide machen willst.

Pass auf. Es kommt vor, dass sie sich so früh wie möglich verduften und sich nie wieder melden will. Es kommt vor, dass du sie loswerden willst und dir irgendeine Ausrede hierfür überlegst…

Aber es kommt auch vor, dass es zu einer lebenslangen Liebesaffäre wird. Oder zumindest zu einer vorübergehenden.

Wenn ich eine schöne (und heiße) Zeit mit einer Frau hatte und sie nicht zu sehr klammert, will ich sie nicht selten wiedersehen.

In jedem Fall solltest du die Sache mit demselben Vibe beenden, wie du sie gestartet hast. Und dahinter verbirgt sich – wenn du unsere Artikel gut studiert hast – FUN, FUN, FUN.

Die wichtigste Regel nach einem ONS: Sei nicht komisch.

Viele Menschen fangen nach einem intimen Akt damit an, sich komisch zu verhalten. Und statt jetzt warmherzig und gut gelaunt zu sein, sind sie kaltherzig und betrübt.

Das ist schade.

Wenn die Frau dich am Morgen positiv und zufrieden erlebt, sieht sie dich als selbstbewusster an und denkt wahrscheinlich vor Ort noch darüber nach, sich ein weiteres Mal mit dir unter dieselbe Bettdecke zu verkriechen.

Also gib ihr eine liebevolle Umarmung, einen Kuss und schreib ihr noch heute.

Der einfachste Weg zu einem One Night Stand

Irgendwann wirst du deine eigenen Methoden entwickeln, die für dich funktionieren.

Bis dahin ist dieser Masterplan universell nutzbar.

Es wird dir allerdings kaum gelingen, wenn du für Frauen nicht sexuell attraktiv bist…

Hierfür habe ich ein kostenloses Transformationspaket für dich entwickelt, dass ich dir sofort zusende.

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Dann wirst du von Frauen am nächsten Tag auch Nachrichten erhalten, in denen sie dir gestehen, dass sie jetzt offiziell verliebt in dich sind. 😉

→ Ihre Gedanken eingenommen: Check.

Dein Bro,

Klaus

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar