Auf WhatsApp schreiben: 5 Geheimtipps, um sie mühelos via WhatsApp-Chat zu verführen

Auf WhatsApp schreiben: 5 Geheimtipps, um sie mühelos via WhatsApp-Chat zu verführen

667 Millionen.

Nein, das ist nicht der Wochenumsatz von Apple in Dollar.

Und auch nicht das Bevölkerungswachstum der Erde in den vergangenen 10 Jahren.

Über 667.000.000 WhatsApp-Nachrichten verschickten wir Deutschen im Jahr 2015 durchschnittlich pro Tag.

Tendenz: Rasant steigend.

Hinter den Absendern verbergen sich viele Männer, die tagtäglich darüber grübeln, wie sie Frauen durch clevere Texte verführen können.

„Worauf muss ich beim Schreiben achten?“

„Wie bringe ich sie dazu, dass sie mich interessanter findet?“

„Was kann ich tun, wenn ich nicht weiß, was ich schreiben soll?“

Bro, wenn dir diese Gedanken bekannt vorkommen…

… habe ich ausgezeichnete Neuigkeiten für dich.

Denn in diesem Artikel zeige ich dir:

  • Wie du Bedürftigkeit ausradierst (und mehr Frauen anziehst)
  • Warum Emojis dich laut amerikanischen News homosexuell machen (und wie du das verhindern kannst)
  • Wie du Frauen mit einem „Fake Elvis“ verführst
  • Wie du dich mithilfe von Super Mario attraktiver machst
  • Und vieles mehr…

Auf WhatsApp schreiben – Tipp #1: Der Tipp, den du nicht hören willst…

Du tippst erwartungsvoll auf die Home-Taste deines Handys.

Immer noch keine Antwort. Du legst es wieder beiseite.

30 Sekunden vergehen.

Du tippst erneut auf die Home-Taste. Noch immer keine Antwort.

Und mit jeder weiteren Minute ständiger Kontrolle wirst du nervöser.

Du beginnst, deine letzten Texte mehr und mehr infrage zu stellen…

Schweißperlen tropfen von deiner Stirn, während deine Stimmung allmählich bergab geht.

Mittlerweile sind zwei Stunden vergangen, seitdem sie das letzte Mal von sich wissen ließ.

„Scheiße, scheiße, scheiße!! Was habe ich nur falsch gemacht, dass sie mir jetzt nicht mehr antwortet?!“

Du grübelst und grübelst. Den ganzen Tag über.

Die Zeit in der Arbeit vergeht langsamer als sonst. Denn selbst dort überprüfst du in jeder freien Sekunde, ob sie dir zurückgeschrieben hat.

Jedoch gibt sie dir immer noch kein Lebenszeichen.

Frustriert. Verzweifelt. Aufgeschmissen.

So fühlst du dich, als du nach deinem Feierabend zusammengekauert in deinem Bett liegst und How to save a life von The Fray nachträllerst, während dir eine Kullerträne entgleitet.

Bis DAS passiert…

Als du den nächsten Trauersong auf Spotify auswählen willst und dein Handy entsperrst, lächelt dich eine Nachricht an.

Nicht nur irgendeine Nachricht.

Sondern IHRE.

„F*CK YEAAAH!“, schreist du losgelöst auf, als du deine Arme Richtung Decke richtest und einen Freudentanz zelebrierst.

Deine Auserwählte hat dir nach 12 Stunden endlich zurückgeschrieben.

Jetzt geht es dir wieder gut.

Nein, dir geht es phänomenal.

Auch wenn sie dir nur mit einem „Haha 😊“ geantwortet hat.

Bro.

Wenn dir dieses Verhalten ansatzweise bekannt vorkommt, leidest du höchstwahrscheinlich an einer Krankheit, die dich Frauen gegenüber so attraktiv macht wie eine Dixi-Toilette…

Bedürftigkeit.

Doch Dr. Ümit ist nun da und verschreibt dir ein Heilmittel dagegen.

Ein Mittel, mit dem du zukünftig weniger Zeit damit verbringen wirst…

  • dein Handy alle paar Minuten auf Nachrichten zu checken
  • darüber zu grübeln, was du ihr schreiben sollst
  • dich zu fragen, ob deine letzten Nachrichten gut genug waren

Ja, es gibt tatsächlich einen Weg, wie du bedürftige Verhaltensweisen und Denkmuster eliminieren kannst.

Einen Weg, durch den es unmöglich ist, ständig auf dein Display zu starren. Ein Mittel, das aus dir automatisch einen interessanteren Mann macht.

Spoiler: Es läuft nicht darauf hinaus, dass du dein Handy in einen Schuhkarton legen und ihn in deinem Vorgarten vergraben sollst.

Selbst dann müsstest du immer noch ständig an deine potenziellen entgangenen Nachrichten denken.

Das Heilmittel gegen Bedürftigkeit lautet…

Hab ein Leben.

Geh schwimmen. Ich versichere dir, dass du nicht auf dein Handy starren wirst, während du zwei Meter Unterwasser tauchst.

Trete einem Kampfsportverein bei und trainiere.

Spiel Basketball.

Nimm Tanzunterricht.

Zeichne auf Leinwänden.

Lerne, ein neues Instrument zu spielen.

Geh mit deinen Bros los.

Veranstalte einen Roadtrip.

Geh auf Festivals.

Koche, gärtner, schreibe, campe, erkunde Museen, mach Origami, fahre Rennrad, pumpe im Gym, geh mit einem Hund aus dem Tierheim spazieren, werde Arenaleiter bei Pokémon GO.

Do whatever the f*ck you wanna’ do.

Mir ist scheißegal, was du tust – solange du irgendetwas machst.

Denn durch jede einzelne Sache, die ich dir gerade aufgezählt habe, shiftest du deinen Fokus.

Weg vom verzweifelten Warten. Auf zu neuen Leidenschaften.

Warum dir das hilft?

Ganz einfach weil…

  • unser Hirn haufenweise Glückshormone ausschüttet, sobald wir etwas Neues lernen, etwas Gutes für unseren Körper tun oder unsere Leidenschaften verfolgen (unser Serotonin– und Dopamin-Level steigt drastisch)
  • du deinem Leben abwechslungsreiche Aktivitäten hinzufügst, hängt deine Laune nicht mehr nur auf von einer Lady ab
  • du automatisch mehr interessante Dinge zum Erzählen hast, dadurch dass du ein spannenderes Leben führst
  • du gar nicht anders kannst, als weniger auf dein Handy zu blicken oder über deine letzten Nachrichten nachzudenken, wenn dein Terminkalender mit epischen Aktivitäten gefüllt ist (weniger Bedürftigkeit + interessanteres Leben = attraktiverer Mann – du fühlst dich besser; Frauen finden dich besser; Win-Win)

Auf WhatsApp schreiben – Tipp #2: Sei unberechenbar (inkl. Beispiel)

Dies hier ist ein riskanterer Tipp.

Wieso?

Weil er einen halbwegs gesunden Menschenverstand erfordert – eine Eigenschaft, die einige Männer scheinbar nicht besitzen.

Mit „sei unberechenbar“ meine ich nämlich nicht, dass du einer Lady Folgendes schreibst:

„Die Erde ist meiner Meinung nach eine Scheibe und uuuuhhhm ich habe meinen Hamster gerade in die Mikrowelle gesteckt.“

Das bin ich, wenn ich Screenshots von Männern bekomme, die diesen Tipp ohne Verstand anwenden und mich fragen, was sie falsch machen.

Was ich vielmehr mit „Unberechenbarkeit“ meine, ist, dass nicht all deine Nachrichten logisch auf deine vorherigen Nachrichten aufbauen müssen.

Fühl dich frei, nicht auf eine Nachricht von ihr einzugehen, die dich nicht wirklich interessiert.

Wirf ein neues Thema in die Unterhaltung.

Ich habe zum Beispiel Chats mit Frauen, in denen ich aus dem Nichts so etwas schreibe wie:

„Ich habe gerade einen Cocktail gemixt, für den ich ein Patent anmelden sollte… F*ck schmeckt der gut.“

Ob sie mich gefragt hat, was ich gerade tue?

Nope.

Findet sie es super faszinierend, dass ich gerade irgendeinen Cocktail mixe?

Wahrscheinlich nicht.

Was ist also der Nutzen einer solchen Nachricht?

Nun gut, Amigo. Das ist eine hervorragende Frage.

Der Punkt ist, dass du deine Messlatte dafür senkst, was „gut genug“ ist, um es ihr zu schreiben.

Deine Handlungen müssen nicht immer vorhersehbar und rational sein.

Wenn du deinen Konversationen gelegentlich etwas randomness hinzufügst, verleihst du ihnen mehr Abwechslung.

Ich meine, würde es dich stören, wenn dir dein Match/ Date/ Schwarm aus heiterem Himmel so etwas schreiben würde wie:

„Holy sh!t. Ich LIEBE einfach Stracciatella. Ich könnte wirklich darin baden.“

Wenn diese Methode eine Sache bewirkt, dann dich interessanter zu machen.

Während ich an einem Samstagabend ein Mario-Party-Turnier veranstaltete, war diese Lady auf einer Geburtstagsfeier im Club. Eine halbe Stunde später kam sie zu mir. Und lass mich dir so viel verraten: Es haben nicht nur die Wii-Controller vibriert… 😉

Auf WhatsApp schreiben: – Tipp #3: Bring sie dazu, dir mehr zu vertrauen als ihren Freundinnen

Ein Coaching-Teilnehmer von mir, der an unserem alljährigen Summer Bootcamp in Barcelona teilgenommen hat, lernte in der Woche unter anderem eine Lady kennen, die genau sein Typ war.

Er sprach sie auf der Straße an und von dort aus lief alles reibungslos (vor allem, weil er unsere Tipps aus den Coaching-Session vorbildlich implementierte).

Bis er ein Date mit ihr festmachen wollte, das direkt in seinem Apartment stattfinden sollte:

Dieser Abschnitt ist insgesamt eine solide Konversation.

Und weil die generelle Stimmung des Gesprächs sehr positiv war, wusste er, dass es Zeit wurde, ein Rendezvous mit ihr zu planen.

Als mein Teilnehmer seiner Lady jedoch seine Adresse gibt, kommt sie auf einmal mit Einwänden daher.

  • Sie wüsste angeblich nicht, bis wann sie am nächsten Tag arbeiten müsste
  • Und meint, dass sie am darauffolgenden Tag wieder früh hoch muss…

Was ist also in solchen Fällen zu tun?

Vielleicht findest du es etwas nervig, wenn Frauen dir ein paar Hürden in den Weg legen.

Aber wenn du wirklich erfolgreich im Verführen werden möchtest, musst du wissen, wie du sie überwinden kannst.

Deshalb pass jetzt gut auf, wie die WhatsApp-Konversation weitergeht.

So wie die meisten meiner Teilnehmer, überwindet er nach dem Coaching jede Hürde, als wäre er Aries Merritt.

Aries Merritt ist aktuell der schnellste Hürdenläufer auf unserem Planeten.

Mein Teilnehmer bemerkt, dass seine Auserwählte noch etwas Essenzielles fehlt.

Sie findet ihn zwar anziehend…

… ihr fehlt jedoch etwas mehr Vertrauen zu ihm.

Welchen besseren Weg gibt es, einer Frau zu zeigen, dass du ein vertrauenswürdiger Typ bist – als ein Bild von dir, auf dem du auf einen Haufen Kinder aufpasst?

Kinder, deren Eltern ihr Vertrauen in dich gesetzt haben. Obwohl du mit ihnen steile Schneeberge hinabfährst.

Auf dem Bild lachen sie sogar. <3

Um sich selbst zu übertreffen, versichert er seiner Flamme, dass nur 3 von 12 Kindern, während seines Ski-Unterrichts gestorben sind.

Das klingt nach einer ziemlich hohen Chance, dass sie das Date mit ihm überlebt…

Die erste Nachricht, die sie ihm am darauffolgenden Tag geschrieben hat, war so etwas wie:

„What a dirty night, looking forward to see you again“.

Man könnte also sagen, dass das Date durchaus erfolgreich war. 😉

Nicht schlecht.

Einige Tage später gelang ihm, während des Summer Bootcamps sogar ein Dreier mit einem weiteren Teilnehmer.

Eine Bilanz, die sich zeigen lässt.

Wenn du übrigens wissen möchtest, wie du deine WhatsApp-Nummern in einzigartige Dates verwandelst, dann sieh dir diesen Schritt-für-Schritt-Guide an, den Coach Klaus für dich geschrieben hat:

Von WhatsApp zum Date: 9 Tipps, um über WhatsApp zu flirten (+ Screenshots)

Auf WhatsApp schreiben – Tipp #4: Wie du Emojis richtig verwendest (und wie du sie definitiv NICHT verwenden solltest)

Dreckige, dreckige Emojis. Vor einigen Jahren existierten sie noch nicht.

Und auf einmal waren sie überall.

Was das Problem an ihnen direkt deutlich macht. Sie sind zu präsent.

Mein Gesichtsausdruck, wenn Männer zu viele Emojis verwenden.

In mehreren Artikeln habe ich schon im Detail erklärt, warum Emojis deine Maskulinität (und deinen Erfolg mit Frauen) untergraben.

Aber weil du mir nicht ganz unwichtig bist, fasse ich nochmal das Wichtigste für dich zusammen.

Die Faustregel lautet wie folgt:

Wenn deine Nachrichten ohne Emoji missinterpretiert werden können, dann darfst du einen verwenden.

In jedem anderen Fall hältst du dich vor ihnen fern. Vor allem, wenn sie deine Nachricht NICHT in den falschen Hals geraten kann und EINDEUTIG ist.

Emojis sind nämlich hauptsächlich eher ein Frauending.

Lächerlich schlechte amerikanische Nachrichtensender nutzen diese Tendenz sogar als Berichtmaterial:

Für diejenigen, die weniger auf Mainstream-Fernsehen stehen und eher vertrauenswürdige wissenschaftliche Studien bevorzugen, habe ich diese Forschungs-Auszüge:

„Finding (F1): In general , female users are more likely to use emojis in text messages than males . This superiority is reflected from female higher proportion of messages containing emoji.”

Frauen verwenden also grundsätzlich mehr Emojis.

Allerdings steht etwas weiter in der Studie, Folgendes:

Finding (F6): Females and males can perform quite differently in emoji usage under different CMC scenarios. Females are more likely to use emojis than males in public communication. However, in private communication, males are more active in emoji usage, both in the frequency of using emoji and the number of emojis contained in one message. Emojis are more popularly used in private communication than in public communication.”

Wenn Text-Konversationen privat und NICHT öffentlich oder beruflicher Natur sind (zum Beispiel Gruppen-Chats oder Chats mit Arbeitskollegen), verwenden Männer plötzlich mehr Emojis.

Ganz so, als würden sie sich dafür schämen, sie in öffentlicheren Chats zu verwenden oder viel Wert darauf legen Arbeitskollegen gegenüber professionell zu wirken.

Doch sobald ihnen niemand zuschaut, verhalten sie sich anders.

Werde in diesen zwei simplen Schritten attraktiver:

  1. Verwende Komma- und Punktsetzung
  2. Vergiss Emojis (andernfalls wirst du laut amerikanischen „Top News“ homosexuell)

Auf WhatsApp schreiben – Tipp #5: Copy-Paste dieses Bild und verwende diese Textbeispiele

Du flirtest mit einer Frau via WhatsApp und es läuft ziemlich gut?

Dann kann euer Gespräch sicherlich eine extra Portion Spannung gebrauchen.

Ein effektiver Weg hierfür sind…

originelle Rollenspiele.

Hierfür gebe ich dir ein Beispiel, das du in zwei leicht umsetzbaren Schritten anwenden kannst.

Aber bevor du sie in die Praxis umsetzt, stell sicher, dass sie dir wirklich gefällt. Denn mit Rollenspielen baust du eine Verbindung zu Frauen auf, die sie in einigen Fällen sogar in dich verlieben lassen können.

Schritt #1: Erweck ihre Neugierde

Wenn du während des Gesprächs einen guten Flow hast, schick ihr Folgendes:

„Hey, weißt du was wir gemeinsam tun sollten?“

Danach wartest du darauf, wie sie reagiert. (Wenn sie dir übrigens gar nicht antwortet, dann sieh dir diesen Guide an, den ich für dich geschrieben habe.)

Normalerweise reagieren Frauen darauf positiv, indem sie dich aufgeregt fragen, was ihr zusammen unternehmen solltet.

Solange sie nicht negativ auf deine Frage reagiert, mach wie folgt weiter…

Schritt #2: Der Beginn eines erinnerungswürdigen Rollenspiels

Schick ihr dieses Bild:

Und schreib ihr so etwas wie…

„Wir sollten alle unsere Sachen packen und nach Vegas durchbrennen. 😉

Pro-Tipp: Speicher dieses Bild auf deinem Handy ab, damit du es in deinen nächsten Chats verwenden kannst, bevor es jeder benutzt und deine Señorita es schon kennt…

Wie du sehen kannst, spielt es keine Rolle, worüber du mit ihr schreibst (hier siehst du, wie ich eine Nummer über den Facebook Messenger bekomme).

Diese Art von Humor funktioniert mit jungen, alten, schlanken und sportlichen Frauen. Vor allem aber mit spontanen und abenteuerlustigen Ladys.

Deine Auserwählte spricht kein Deutsch? Keine Sorge:

Für weitere Rollenspiel-Inspirationen und originelle Gesprächsthemen, sieh dir diesen Artikel an, den ich für dich geschrieben hab:

Gesprächsthemen für deinen Flirt: 7 Tipps, um einzigartige Unterhaltungen mit Frauen zu führen

Bonus-Tipp: Was du tun kannst, wenn Frauen dich necken und herausfordern

Wie du an den Screenshots meines Teilnehmers (in Tipp #3) erkennen konntest, wusste er aufgrund des Coachings haargenau, wie er in kniffligen Situationen vorgehen muss.

Er realisierte, dass seine Lady ihm nur Hürden in den Weg stellte, weil sie mehr Vertrauen zu ihm brauchte.

Viele Männer erkennen jedoch nicht einmal positive Signale.

Sie schreiben mit einer Frau, wenden meine Tipps an und alles scheint zu funktionieren…

Bis die Frau sie neckt und sie keine Ahnung haben, wie sie darauf reagieren sollen.

„Warum fordert sie mich heraus?“

„Wie gehe ich mit ihren ‘Tests‘ um?“

„Warum neckt sie mich – funktionieren die Tipps etwa nicht für mich?“

Was sie dabei nicht erkennen, ist, dass die Tipps funktionieren.

Verdammt, sie funktionieren so f*cking gut, dass ihre Chica damit beginnt, sie zurück zu necken.

ACHTUNG: Wenn eine Frau dich neckt oder herausfordert, flirtet sie mit dir. Sie zeigt dir ihr Interesse.

Wenn Frauen hingegen nicht an dir interessiert sind, antworten sie dir kurz. Dann bekommst du „haha“s, einen popligen Emoji oder andere kurze Antworten.

„Was sich liebt das neckt sich.“ – darauf hat meine Uroma Fatima damals schon geschworen und ganz unrecht hatte sie damit nicht…

Wenn du das nächste Mal also geneckt wirst, sei dir darüber bewusst, dass dein Gespräch in eine gute Richtung geht.

In dem Moment entsteht zwischen dir und deiner Chica Spannung.

Necke zurück, nimm dich selbst nicht zu ernst und hab Spaß.

„Klingt simpel, Ümit. Aber wie stelle ich das an?“

Mir gefällt die Art, wie du denkst, Broski.

Genau aus diesem Grund habe ich heute etwas Besonderes für dich.

Ein kostenloses Dokument, in dem dein Coach Klaus und ich einige unserer allerbesten Flirttipps festgehalten haben.

Dabei handelt es sich ausschließlich um Tipps, die effektiv, einleuchtend und direkt anwendbar sind.

Dieses Dokument ist allerdings nur dann für dich geeignet, wenn du wirklich GEWILLT bist, dein Liebesleben grundlegend zu verändern.

Wenn du zu der Sorte willensschwacher Männer gehörst, die sich ewig lang Tipps durchlesen, sie jedoch NIE anwenden, dann ist es nicht für dich geeignet.

Was?

Du bist ein motivierter Motherf*cker, der PROAKTIV handeln möchte?

Ausgezeichnet.

Hier ist das versprochene Dokument:

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Viel Spaß damit! 😉

Dein Bro,

Ümit

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar