3 hilfreiche Tipps, um Herzschmerz effektiv zu überwinden

5 simple Zeichen, an denen du erkennst, dass du bereit für eine neue Beziehung bist

Yo Mann.

Du fragst dich, ob du schon wieder bereit bist, dich mit einer jungen Dame auf Wolke sieben zu begeben?

Woher weißt du, wann du dich guten Gewissens in eine neue Beziehung stürzen kannst? Wann solltest du dich lieber auf andere Sachen konzentrieren und erst mal eine Zeit lang den Lone-Ranger spielen?

Gut, dass du hier bist und dich das fragst. Die meisten deiner Geschlechtsgenossen verschwenden nicht einen einzigen Gedanken daran und rennen geradewegs ins Verderben wie die Lemminge.

Um das zu verhindern, geht‘s heute um Folgendes:

  • 3 Tipps, wie du garantiert ohne Probleme in eine neue Beziehung starten kannst
  • Wie du die schmerzhaften Gefühle deiner letzten Beziehung endlich loswirst
  • 5 klare Zeichen, an denen du erkennst, dass du bereit für ein neues Beziehungsabenteuer bist
  • Meine ultimative Lieblingsmethode, um sich wieder frei zu fühlen
  • Wie du den Player in dir entfesselst

Vielleicht kommst du grade aus einer Beziehung, die nicht besonders märchenhaft vorbeigegangen ist. Vielleicht hat sie Schluss gemacht, vielleicht aber auch du.

Egal was bei euch der Fall war, nach einer Trennung brauchst du Zeit, um das Geschehene zu verarbeiten.

Alles verändert sich. Vielleicht habt ihr sogar zusammengelebt und du musst jetzt umziehen.

Die Zukunft ist jedenfalls wieder komplett offen.

Verschiedene Charaktertypen reagieren unterschiedlich auf eine Trennung.

Folgende 3 Reaktionen kommen bei den meisten Typen vor:

  1. Typ #1 tendiert dazu, sich möglichst schnell wieder in eine neue Beziehung zu stürzen, weil er die Nähe und Zuneigung einer anderen Person vermisst. Dieser Typ „verliebt“ sich in Menschen, ohne sie richtig kennengelernt zu haben.
  2. Typ #2 fühlt genau das Gegenteil. Er hat gerade für Beziehung und Zweisamkeit absolut nichts übrig. Er vergräbt sich in Arbeit oder einem Hobby und hat erst mal wenig Bock auf Menschen.
  3. Typ #3 hat „Freiheit“ und „Glück“ quasi auf die Stirn tätowiert. Dieser Typ genießt sein Single-Leben, nach dem er sich schon gesehnt hat, jetzt in vollen Zügen. Er steigt mit vielen Frauen ins Bett und sucht nur nach Spaß, ohne Verpflichtungen oder Bindungen.

Na… Hast du schon etwas davon bei dir wiedererkannt? Die meisten Männer benutzen eine dieser Strategien, um den Schmerz nicht spüren zu müssen, der bei der Trennung entsteht. Gerade wenn sie sich frisch getrennt haben, kann man das ziemlich oft sehen.

Nehmen wir mal Typ#1 als Beispiel.

Sie sind noch nicht mal einen Monat single und stürzen sich schon wieder in die nächste Beziehung.

Wenn dieser Mann nur nach einem Lückenfüller für seine letzte Beziehung sucht, die er noch nicht verarbeitet hat, dann kann man das an 3 Punkten merken:

  • Er musste die Frau überreden oder irgendwie unter Druck setzen, damit sie eine Beziehung mit ihm eingeht
  • Er hat ständig irgendwas an ihr zu bemängeln und versucht, sie quasi zu „erziehen“
  • Er erwartet von ihr, dass sie ihn glücklich macht

Jetzt denkst du vielleicht: „Fuck, du hast Recht Clemens… Ich habe meine letzte Beziehung wirklich noch nicht verarbeitet. Aber wie mach ich das denn am besten?“

Wenn du die detaillierte Antwort auf diese Frage willst, dann habe ich hier noch einen anderen Artikel für dich:

Herzschmerz? Überwinde deinen Liebeskummer mit diesen 3 simplen Tipps.

Hier hast du die wichtigsten Punkte, um die vergangene Beziehung hinter dir lassen zu können und wieder bereit für etwas Neues zu sein.

Tipp #1: Trennungsschmerz? Lass dich richtig reinfallen

Vielleicht hast du auf einen geheimen Life-Hack oder einen Magic-Trick gehofft, mit dem man irgendwie um den Schmerz herumkommt.

Sorry. Ich muss dich leider enttäuschen.

Der schnellste Weg, den Schmerz nach einer Trennung nicht mehr spüren zu müssen, ist, sich komplett darauf einzulassen.

Dein Körper braucht Zeit, um sich hormonell von deiner Ex zu entwöhnen. Die Konzentration des Glückshormons Dopamin geht in deinem Gehirn zurück. Darum fühlst du dich möglicherweise wie ein Drogenabhängiger auf Entzug.

Nach eurer Trennung solltest du deshalb jeden Kontakt mit deiner Ex vermeiden. Jedes Mal, wenn du sie siehst oder ihr beide schreibt, wird dein Gehirn dazu angeregt, neues Dopamin auszuschütten und das Hormonchaos in deinem Körper verschlimmert sich.

Als Faustregel gilt: Nimm dir ungefähr die Hälfte der Dauer deiner letzten Beziehung Zeit und kümmere dich nur um deine Freunde, deine Familie und vor allem dich selbst.

Jetzt geht es darum, die beste Methode zu finden, wie du dich auf den Schmerz einlassen und ihn aus dir herausspülen kannst.

Es gibt verschiedene Dinge, die die helfen könnten:

  • Atme tief und langsam, um den Schmerz freizulassen
  • Fang ein neues Hobby an
  • Bring die Beziehung zu deinen Freunden mal wieder so richtig auf Vordermann
  • Verbring viel Zeit allein in der Natur

Niemand kann dir sagen, wie viel Zeit du mit deinen Freunden und für dich alleine brauchst. Das musst du für dich selbst herausfinden.

Egal wie du dich dabei entscheidest, eins musst du beachten. Für die Zeit, die du jetzt durchmachst, gilt:

Kein Alk, keine Drogen, keine Ablenkung!

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um deinen Körper mal wieder so richtig wertzuschätzen, falls du das nicht vorher sowieso schon gemacht hast. 😉

Eine chinesische Weisheit besagt:

„Egal ob du schnell oder langsam gehst, der Weg bleibt der Geiche.“

Das trifft auch auf deinen Schmerz zu: Egal, ob du heute oder morgen damit beginnst, ihn zu verarbeiten, das Maß bleibt dasselbe.

Stell dir deinen Schmerz wie einen Berg Arbeit vor, die erledigt werden muss. Du kannst dir einreden, er wäre nicht da oder dich von ihm ablenken, aber dadurch wird der Berg nicht kleiner.

Alkohol und Drogen verlangsamen nur den Heilungsprozess. Deshalb solltest du auf diese erst mal verzichten, bis du dich wieder komplett frei von jeglichem Druck fühlst. Dein Körper muss jetzt gestärkt werden.

Ausdauersport hilft dir besonders gut dabei, den Schmerz „auszuatmen“. Dein Herz ist gebrochen – lass es so schnell schlagen, wie du kannst. Dadurch wird der Schmerz nach und nach immer weniger.

An dieser Stelle will ich dir auch davon abraten, dich mit anderen Frauen abzulenken.

Vielleicht denkst du so etwas wie: „Wenn ich eine neue Beziehung habe, dann hilft mir das dabei, die alte hinter mir zu lassen.“

Das mag sich ziemlich attraktiv anhören, aber sind wir mal ehrlich. Wie gesund wird es wohl sein, dich in eine neue Beziehung zu stürzen, wenn du die alte noch nicht verarbeitet hast?

Außerdem wäre es sehr egoistisch deiner neuen Partnerin gegenüber, weil du sie benutzt, um über deine Ex hinwegzukommen (Typ #1).

Es ist besser, wenn du dir erstmal Zeit gibst, mit der Vergangenheit abzuschließen.

Meine ultimative Lieblings Methode

Es könnte sein, dass dir diese Methode etwas zu extrem ist, aber ich liebe sie:

Wenn ich aus einer Trennung komme, dann weiß ich, dass ich den Schmerz herausschreien muss. Zuerst mache ich mich auf und gehe joggen. Allerdings sieht es in diesem Fall eher nach Sprinten aus.

Ich renne so schnell, wie ich kann, sodass ich vollkommen am Ende bin, wenn ich in meinem Lieblingspark angekommen bin.

Dann fange ich an, zu schreien. Ich schreie so laut ich kann und schüttle meinen ganzen Körper. (Das solltest du möglichst nachts oder an einem schalldichten Ort machen, damit niemand denkt, dass du gerade abgemurkst wirst.)

Langsam aber sicher steigt ein Gefühl von unten nach oben in mir auf, bis es im Hals angekommen ist. Dann breche ich hemmungslos in Tränen aus.

Wenn die Niagarafälle, die aus meinen Gesicht kommen, langsam wieder abnehmen, fühle ich mich wie neugeboren. Als hätte ich eine einen Eimer voll Schmerz aus mir herausgespült.

Für diese Methode brauchst du natürlich ordentlich Eier, aber wenn du dich traust, dieses Ritual ein paar Mal zu durchlaufen, dann beschleunigt das deinen seelischen Heilungsprozess auf ein Maximum.

Was kannst du sonst noch tun?

Tipp #2: Mach dir mit oder ohne Frauen ein episches Leben

Egal, ob du dich gerade öfter mit einer Frau triffst, gerade versuchst, über eine hinwegzukommen oder noch nie in einer Beziehung warst… Diese Herangehensweise funktioniert immer:

Zuallererst musst du ganz allein mit dir und dem Leben, das du dir aufgebaut hast, glücklich sein.

Sorg dafür, dass du das, was du dir von einer Beziehung erhofft hast, auch ohne eine Frau haben kannst:

  • Wenn du eine Frau brauchst, um dich geliebt zu fühlen, dann lern, dich selbst zu lieben.
  • Wenn du dich bisher nur wirklich öffnen konntest, wenn du eine Freundin hattest, dann hol dir Freunde, bei denen du genauso real sein kannst und dich nicht verstellen musst.
  • Wenn du eine Freundin brauchst, um deinem Leben einen tieferen Sinn zu geben, dann suche stattdessen nach deiner persönlichen Mission, die das tut.

Dann wirst du so sehr in dein episches Leben vertieft sein, dass du an das Thema „Beziehung“ keinen Gedanken mehr verschwendest.

Wenn es so weit ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du eine Beziehung bekommst, die dich glücklich macht, am höchsten.

Es gibt da noch etwas, das du wissen solltest, bevor du bereit bist, eine erfüllende Beziehung zu führen.

Lass mich dir dazu etwas aus meiner Vergangenheit erzählen.

Bevor ich meinen Erfolg mit Frauen in die Hand genommen hatte, habe ich immer gewartet:

Darauf, dass eine Frau auf mich zukommt oder sich eine Gelegenheit in meinem Umfeld bietet, mit einer zusammenzukommen.

Manchmal hatte ich das Glück und Letzteres ist passiert. Dann fing ich nach einiger Zeit immer damit an, mir Gedanken zu machen:

„Was, wenn sie mich nicht mehr will? Wie kann ich dann jemals wieder so eine Frau kennenlernen?“

Diese Gedanken haben mich irgendwann so verrückt gemacht, dass ich die Beziehung beendete, in der ich mich gerade befand, weil ich es nicht mehr aushielt.

Zu diesem Zeitpunkt wurde mir klar: „Ich bin noch nicht bereit, eine Beziehung zu führen. Vorher muss ich lernen, wie ich selbst auf Frauen zugehen und sie verführen kann. Dann werde ich in den Beziehungen auch nicht mehr so viel Angst davor haben, die Frau zu verlieren.“

Na ja, genau das habe ich dann auch getan.

Deshalb habe ich auch noch folgenden Rat an dich:

Tipp #3: Entfessele den Player in dir

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Mach es dir zur Gewohnheit, regelmäßig auf Frauen zuzugehen und zu lernen, wie du sie für dich begeistern kannst. Finde heraus, welcher Typ Frau am besten zu dir passt. Koste von allen Früchten, die die Welt da draußen zu bieten hat.

Vielleicht triffst du deine Traumfrau eines Tages ganz zufällig auf der Straße.

Achtung!

Es geht nicht darum, ständig irgendwelchen neuen Frauen hinterherzulaufen und sich nie für eine entscheiden zu können.

Die Hauptsache ist, du weißt, dass du jederzeit tolle Frauen kennenlernen kannst.

Wenn du diese Fähigkeit hast, wirst du in Beziehungen viel entspannter sein, denn du weißt:

„Wenn diese Frau gehen möchte, dann ist das okay. Es wird vielleicht eine Zeit lang weh tun, weil wir uns nahe waren. Aber dann werde ich auch wieder andere Frauen kennenlernen können, mit denen ich eine genauso gute Zeit haben kann.“

Falls du dazu noch mehr ins Detail gehen möchtest, dann habe ich hier noch einen anderen Artikel für dich:

→ 15 Must-Have Tipps, um Frauen zu verführen

Hier hast du noch mal alle Zeichen zusammengefasst.

Finger weg von einer Beziehung, wenn:

  • du gerade erst eine schwere Trennung hinter dir hast und noch nicht über deine Ex hinweg bist.
  • du versuchst, den Schmerz der letzten Trennung, mit Alkohol, Drogen, Arbeit oder Sex zu betäuben.
  • du von einer Frau erwartest, dass sie dich glücklich macht.
  • du deine Freundin zu verändern versuchst.
  • du nicht weißt, wie du Frauen kennenlernen kannst, ohne dass sie auf dich zukommen.
  • du versuchst, eine Frau in eine Beziehung zu drängen.

Stürz dich ins Abenteuer, wenn:

  • du dein Leben liebst und so sehr darin vertieft bist, dass du gar nicht an eine Beziehung denkst.
  • du den Schmerz deiner letzten Trennung verarbeitet hast und gelassen und mit Liebe und Dankbarkeit auf deine vergangene(n) Beziehung(en) zurückblicken kannst.
  • du weißt, wie du Frauen kennenlernen und für dich begeistern kannst.
  • du Freunde hast, denen du vertraust und die für dich da sind.
  • du eine Arbeit oder Lebensmission hast, die dich erfüllt.

Je mehr von diesen Punkten auf dich zutreffen, desto wahrscheinlicher ist es, dass du bereit für eine neue Beziehung bist.

Ich wünsche dir nur das Beste.

Clemens

 

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar