5 überragende Tipps für Männer, um via Chat zu flirten

5 Tipps, um via Chat herausragend mit ihr zu flirten

Hey Mann, wenn du hier draufgeklickt hast, kriegst du wahrscheinlich schon Nummern.

Aber kann es sein, dass du noch nicht den Dreh raus hast, wie du die reizenden Damen, deren Nummer du ergattert hast, auch im echten Leben wiedersehen kannst?

Oder es klappt schon ab und zu, aber das Ganze fühlt sich nicht wie etwas an, das du selbst zu einem großen Teil beeinflussen kannst, sondern eher nach einem Glücksspiel.

Liege ich richtig? Dann ist dieser Artikel genau das, was dir jetzt helfen wird.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie du deine Nummern im Handumdrehen in coole Dates verwandeln kannst
  • Was du beim Chatten beachten musst, um sie verrückt nach dir zu machen
  • Wie du dich für immer von dem Ozean von langweiligen Typen abheben kannst
  • Was du unbedingt wissen musst, bevor du ihr schreibst
  • Was du ihr auf keinen Fall schicken darfst, wenn zwischen euch etwas laufen soll

Du willst richtig gut im Flirten auf WhatsApp und Tinder werden? Dann hol dir jetzt meinen gratis WhatsApp Spickzettel mit den 25 besten Tipps, die du finden kannst.

So hebst du dich in WhatsApp, Tinder und co. von anderen Typen ab

Wenn sich eine attraktive Frau in deinem Freundeskreis befindet, frag sie mal, ob du einen Blick in ihre Chats werfen darfst. Du wirst sehen, was ich meine.

Die Chat-Dienste von einer hübschen, jungen Frau sind bis zum Bersten mit Nachrichten von verzweifelten Typen gefüllt, die um jeden Preis versuchen, etwas von ihrer ach so kostbaren Aufmerksamkeit abzubekommen.

Die Nachrichten von diesen Männern sind immer dieselben.

„Hey, wie geht’s?“, „Hi Schönheit.“ oder „Hallo, na alles klar?“

Wenn du so etwas schreibst, gehst du im Handy der Frau in einem Ozean von langweiligen, geschmacklosen Nachrichten unter.

Alles klar, dann lass uns mal loslegen und dich für die chaotische Chat-Welt da draußen rüsten.

Aber bevor du anfängst, mit ihr zu schreiben, müssen wir einige, wichtige Sachen klären:

Das richtige Mindset beim Chatten auf WhatsApp oder Tinder

Auch wenn es um das Versenden von Textnachricht geht, gilt:

Es ist ein Spiel.

Nur weil eine Frau nicht sofort reagiert, heißt das nicht automatisch, dass sie kein Interesse hat.

Wenn du die Tipps aus diesem Artikel anwendest wirst du deine Nummern mit ein bisschen Übung bald im Handumdrehen in coole Dates verwandeln können.

Auch wenn es etwas dauert, richtig zu lernen, wie du effektiv mit Frauen schreibst, wird es mit der Zeit immer mehr Spaß machen und du wirst nach und nach deinen eigenen Stil entwickeln.

So viel zu deiner Einstellung der ganzen Sache gegenüber. Es gibt da ein paar grundsätzliche Dinge, die wir besprechen müssen.

Wozu chattest du eigentlich mit ihr?

Der Hauptgrund, sich die Nummer einer Frau geben zu lassen, ist, um sie zu treffen!

Du musst nicht über Chat eine Beziehung mit ihr aufbauen. Meine Regel lautet:

Schreib einer Frau, an der du interessiert bist, nur aus zwei Gründen:

1. Um zu flirten
2. Um ein Treffen zu vereinbaren

Smalltalk, Kennlernfragen und philosophische Weisheiten kannst du dir für das Date aufsparen.

So viel dazu.

Die #1 Zutat, die es leicht macht, eine Nummer in ein Date zu verwandeln

Dann gibt es da noch etwas, woran viele Männer nicht denken und was ihnen dann später einen Strich durch die Rechnung macht.

Bevor du dir die Nummer von der Frau holst, achte darauf, dass du dir genug Zeit nimmst, die Frau wirklich auf einer persönlichen Ebene kennenzulernen. Die meisten Männer haben es viel zu eilig.

Sie halten die Nummer für ein Zeichen dafür, dass die Frau auch an ihnen interessiert ist. Manche Frauen geben ihre Kontaktdaten aber oft nur heraus, weil sie entweder nicht unhöflich sein oder einfach ihre Ruhe haben wollen.

Also konzentrieren sich diese Männer nur darauf, möglichst schnell die Nummer der Frau abzustauben. Dann wundern sie sich, warum sie es nie hinkriegen, die Frau auch auf ein Date zu bekommen.

Bau also erst mal eine solide Basis. Überleg dir vorher, was du an Frauen wertschätzt und frag sie nach diesen Sachen. Ich zum Beispiel liebe sportliche und intelligente Frauen. Deshalb frage ich eine Frau, die ich zum ersten Mal treffe, gerne, wie lange ihr letztes Workout her ist oder ob sie gerade ein Buch liest.

Schau, ob du die Frau auch wirklich interessant findest und ob ihr eine gute Zeit miteinander haben könntet, wenn ihr euch wiederseht. Das zeigt ihr, dass du Maßstäbe hast und dich nicht mit jeder X-beliebigen Frau treffen würdest.

Nichts erhöht die Chance auf ein Date mehr.

Wenn du das gemacht hast, kannst du zum Beispiel sowas sagen wie:

„Hey weißt du was, ich finde dich ziemlich cool. Lass uns irgendwann die Woche eine Runde spazieren oder was trinken gehen. Was hältst du davon?“

Gehen wir mal vom Optimalfall aus, nämlich:

Du hattest Zeit, sie etwas näher kennenzulernen und hast dir ihre Nummer geben lassen, weil ihr die Interaktion zu dem Zeitpunkt nicht weiterführen konntet.

Als allererstes kannst du ihr dann noch vor Ort und Stelle deinen Namen via WhatsApp oder SMS schreiben.

Wenn du noch mehr Zeit hast, kannst du sie anrufen. Nimm ihr Handy und speichere deine Nummer mit einem lustigen Namen ein. Zum Beispiel „Markus Traummann“ oder „Martin Sex Gott“.

Wenn du dann anrufst oder schreibst und dein Name auf ihrem Handy erscheint, hast du den Vorteil, dass sie sofort gute Laune bekommt.

So weit so gut, aber was schreibt man der Frau jetzt? Dann lass uns mal noch tiefer in den Kaninchenbau vordringen.

Die 5 Must-Have-Tipps für erfolgreiches Flirten via Chat

Es geht mal wieder um Emotionen.

Du musst die Frau an das Gefühl erinnern, das sie hatte, als ihr euch getroffen habt.

Eine sehr gute Möglichkeit sind zum Beispiel Insider-Witze, die ihr bei eurem ersten Treffen gemeinsam kreiert habt. Du kannst aber auch einfach mit einem Thema weitermachen, das ihr damals angefangen habt.

Das Erste, was du ihr schickst, sollte jedenfalls immer etwas Lustiges sein, über das sie nicht viel nachdenken muss.

Beispiel:Als ich dich gesehen hab, hast du gewirkt wie ein kleines Mädchen, das grade ‘ne Eis Kugel geschenkt bekommen hat. Hoffe dein restlicher Tag war noch genauso gut ;)“

Achtung!

Sarkasmus ist beim Chatten mit Vorsicht zu genießen. Der kann schnell falsch interpretiert werden. Also entweder du bist dir sicher, dass sie Sarkasmus versteht und mag oder du hebst ihn dir lieber für euer Treffen oder ein Telefonat auf.

Jetzt haben wir das Gespräch schon mal ins Rollen gebracht. Später erklär ich dir noch, was du machen kannst, wenn sie nicht antwortet.

Was musst du als nächstes beachten?

#1: So schreibst du ihr, damit sie gerne antwortet

Es ist wichtig, dass du am Anfang nicht direkt zu viele Nachrichten sendest. Besser ist es, das Ganze langsam in Gang zu bringen.

Schick nicht gleich fünf Nachrichten pro Tag, wenn ihr euch gerade erst kennenlernt. Das lässt dich nur so rüberkommen, als ob du kein eigenes Leben hättest.

Wenn sie dir schreibt, kannst du natürlich antworten, versuch aber auch dann keine Romane im Chatverlauf zu hinterlassen.

Du musst der Frau Raum geben, damit sie zurückinvestieren kann.

(Wenn sie „hard to get“ mit dir spielt, dann klick auf diesen Artikel.)

Es gibt aber auch viele Frauen, die es genießen, wenn du am Anfang einfach zwischendurch mal eine Sprachnachricht schickst, um zu fragen, wie es ihr so geht und was sie gerade treibt.

Die meisten Männer kommunizieren heute nur noch via WhatsApp, Facebook, SMS oder Email, sodass du dich mit einer einfachen Sprachnachricht schon von einer großen Masse abheben kannst.

Du wirst durch Ausprobieren schnell herausfinden, ob sie eher ein Chat- oder ein Anruf-Typ ist. Einige Frauen haben da deutliche Präferenzen.

#2: So wirst du die Neediness in deinem Chat los


Am Anfang sind Statements besser als Fragen.
Die meisten Typen schicken erst mal irgendeine Frage wie zum Beispiel: „Wie geht’s dir? /Was machst du?“ Das ist langweiliger Bullshit und führt uns zu einer der goldenen Chat-Regeln:

„Nach dem Abend gestern brauchst du garantiert eine Woche Regeneration auf deine alten Tage ;)“, ist deswegen zum Beispiel tausendmal effektiver.

Dadurch ist das, was du schreibst, auch viel kreativer und weniger vorhersehbar.

Außerdem: Wenn sie an einem bestimmten Punkt nicht antwortet, musst du dir keine Gedanken machen, dass du Wert in ihren Augen verlieren würdest.

Manche Frauen schreiben erst nach einer Woche oder mehr zurück.

Durch Statements verhinderst du in diesem Fall, dass du bedürftig aussiehst, wenn die Frau wieder in euren Chat reinschaut.

Heb dir die Fragen für später auf, wenn du merkst, dass sie auch immer mehr zu fragen beginnt.

Das bedeutet nämlich: Sie fängt an, warm zu werden und fühlt sich schon etwas von dir angezogen.

#3: Der magische Bestandteil, der in deinen Nachrichten auf keinen Fall fehlen darf


Wenn er in deinen Nachrichten komplett fehlt, zeigt das der Frau nur, dass du in Person wahrscheinlich auch nicht besonders spannend bist. Für alle, die zum Lachen in den Keller gehen: Humor ist die Kunst, das Leben zu genießen.

Hier ein paar Beispiele für humorvolle Nachrichten:

Du: „Mein Kumpel und ich waren gestern innerorts zu schnell unterwegs und dann sind wir leider in eine Polizeikontrolle gekommen.“

Sie: „Mist, was ist dann passiert?“

Du: „Na ja, mein Kumpel war immer noch ziemlich breit, hat das Handschuhfach aufgemacht und reingebrüllt: Brücke an Maschinenraum, weniger Kohle! Wir fahren zu schnell!“

Du: „Hör mal, wir müssen reden. Ich habe gehört, dass Aliens dabei sind, alle sexy Leute mitzunehmen. Also wollte ich nur tschüss sagen.“

Bei manchen Nachrichten, wie der letzten zum Beispiel, ist es wichtig, wann du sie schickst. Der Unterton sollte dann schon etwas sexyer sein. Wenn du eine solide Nachricht zu früh sendest, kann das schnell ziemlich creepy wirken.

#4: Flirte beim Chatten auf subtile Art

Gute Chats werden mit der Zeit immer verspielter und sexuell expliziter. Du musst aufpassen, dass dies nicht auf eine flache und zu offensichtliche Art und Weise passiert.

Eine meiner Freundinnen hat mal folgende Nachricht bekommen:

„Ich kann kaum erwarten, dich heute Abend zu sehen. Ich hab Bock, mein Sperma in dich zu spritzen.“

Das hat sie dann ziemlich schnell ziemlich trocken werden lassen.

Fazit: funktioniert tendenziell eher weniger gut.

Besser ist: „Ich freu mich auf heute Abend, zieh dein schönstes Kleid an, sodass wir zueinander passen ;)“

Wenn du Spannung aufbauen möchtest, ist es sehr viel effektiver, etwas zu implizieren, als direkt darüber zu reden.

Zum Beispiel:

„Bin gespannt, was für ein Charakter hinter deinem mysteriösen Äußeren steckt“

So eine Nachricht macht eine Frau viel neugieriger auf den gemeinsamen Abend.

#5: Mach ihr klar warum du mit ihr schreibst

Erinnerst du dich noch?

Der Hauptgrund die Nummern auszutauschen ist es, die Frau tatsächlich wiedersehen zu können. Mach es nicht wie 99% der anderen Typen.

Lass den Chat nicht unendlich lang werden, bevor du das Thema „Treffen“ ansprichst. Beziehungen sind im echten Leben sogar noch um einiges cooler als über Text. 😉

Schlag ein Date deswegen eher früher vor als später.

Dein enger Verbündeter beim Flirten via WhatsApp

Es ging alles zu schnell? Du hattest keine Zeit, sie näher kennenzulernen? Klar, kann passieren. Vielleicht musste sie zur Arbeit oder hatte einen wichtigen Termin.

Pass auf, hier ist, was du in diesem Fall machen kannst.

Grundsätzlich ist in dieser Situation Social Media dein enger Verbündeter.

Wenn sie schon vorher ein paar Infos über dich oder deine coolen Fotos im Internet zu sehen bekommt, dann kann sie sich wenigstens ansatzweise ein Bild von dir zu machen.

Also bring dein Instagram oder Facebook mit interessanten Inhalten, auf denen dein episches Leben zu sehen ist, aufs nächste Level.

Du hast kein episches Leben? Dann hol dir eins. Studien von der Universität Broward belegen eindeutig, dass ein Bootcamp bei AttractionGym die Epicness deines Lebes um mindestens 112% anhebt. 😉

Aber mal ehrlich, wie willst du irgendeine Frau von dir überzeugen, wenn du selbst nicht von deinem Leben begeistert bist?

Es gibt da noch eine zweite Sache, die du in dieser Situation beachten musst.

Wenn ihr noch so wenig Ahnung von einander habt, musst du ihr die Chance geben, sich ein bisschen bei dir zu „beweisen“.

So kannst du das Ganze ziemlich einfach für euch beide aufpeppen. Frauen lieben es, sich für den Mann anstrengen zu müssen.

Das kannst du sehr gut mit Nachrichten wie diesen machen:

„Hey, was ist das Spannendste/Interessanteste, was du letzte Woche gemacht hast?“

oder:

„Du wirkst auf mich wie jemand, der etwas in seinem Leben hat, für das er wirklich brennt.“

Wenn sie seit mehreren Tagen nicht antwortet

Einige Frauen brauchen, wie gesagt, manchmal etwas länger, um auf deine Nachrichten zu antworten. Sie sind vielleicht einfach zu beschäftigt.

Oder sie wollen einfach sehen, ob du zu den Typen gehörst, die selbst nichts zu tun haben und wie eine eingeschnappte Bitch reagieren, wenn sie nicht direkt zurückschreiben.

Die goldene Regel ist hier: Investiere immer ein bisschen weniger als sie, während du sie dazu bringst, immer mehr zu investieren.

Das bedeutet konkret:

  • Wenn sie sich Zeit lässt mit ihren Antworten, kümmere dich auch erst mal um andere Sachen und schreib dann später zurück.
  • Wenn sie nur sehr spärlich antwortet, dann schick auch keine Romane zurück, sondern halte deine Antworten kurz.

Auf diese Art ist die Wahrscheinlichkeit, dass du auf sie bedürftig wirkst, gleich Null.

Wenn sie nicht mehr antwortet

In diesem Fall kannst du ihr von Zeit zu Zeit, ungefähr einmal im Monat, noch eine Nachricht oder ein lustiges Bild schicken. Wichtig dabei ist, dass es Spaß macht, die Nachricht zu lesen beziehungsweise das Bild anzugucken.

Beispiel:

„Mein Kumpel und ich suchen immer noch nach Investoren für unser Business für fliegende Teppiche. Falls du zufällig Leute kennst, die kein Bock mehr auf Benzinkosten haben, dann lass es mich wissen.“

Im Optimalfall hast du natürlich eigene Ideen für Nachrichten, die du selbst lustig findest.

Bonus-Tipp: Überraschung via WhatsApp

Das ist etwas, womit du echt punkten kannst:

Sie wacht morgens auf, schaut auf ihr Handy und sieht eine Nachricht von dir. Sie öffnet ihre Nachrichten, um deine zu lesen, die natürlich schön sein muss.

Achtung!

Diese Technik funktioniert nur, wenn die Frau dich schon ziemlich gerne mag. Wenn du sie zu früh anwendest, kann das die Frau sehr schnell von dir wegtreiben.

Aber wenn ihr schon eine gute Verbindung habt, ist das für sie so, als würde sie an Weihnachten ein Geschenk auspacken. Das kann eine Frau so glücklich machen, dass sie den Rest des Tages an dich denken muss.

Richtig spannend wird es, wenn ihr längere Gespräche habt, die so gut sind, dass sie euch die halbe Nacht wachhalten.

Wenn du derjenige bist, mit dem sie morgens als erstes schreibt und der letzte am Abend, hast du für sie schon einen hohen Stellenwert.

Eine gute Nachricht muss nicht super kompliziert sein:

„Hey, hoffe du hast gut geschlafen. Genieß deinen Tag ;)“, kann schon völlig ausreichen.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Ausprobieren.

Hau rein.

Clemens

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar