7 Tipps, wenn du verliebt in eine verheiratete Frau bist

In diesem Artikel erfährst du:

  • Warum du nicht auf andere Menschen hören solltest, die dich für deine Liebe verurteilen
  • Was dich erwartet, wenn du deinen Trieben folgst (und wie du damit umgehst)
  • Warum Romeo und Julia keine Liebesgeschichte ist, sondern eine Warnung
  • Wie groß deine Chancen sind, dass sie ihren Mann für dich verlässt
  • Der Geheimtrick, um ihr Exta-Motivation zu geben, ihre Ehe für dich hinzuschmeißen
  • Und vieles mehr…

Sie hat einen Mann zu Hause.

Und es ist nicht nur irgendein vorübergehender Fuckboy.

Nein.

Deine Traumfrau ist VERHEIRATET.

Du weißt nicht, was du tun sollst, weil du ihre Ehe nur ungern kaputt machen willst. Andererseits bist du zu 112 % überzeugt davon, dass sie mit dir viel glücklicher wäre als mit diesem schmierigen Angeber, der zu viel Gel in seine Haare schmiert.

Vielleicht kennst du ihn und kannst ihn weniger ausstehen als einen Pickel auf deiner linken Arschbacke.

Oder du kennst ihn gar nicht und interessierst dich einen Furz für seine Person, weil du nur Augen für SIE hast…

Ach… sie… diese Frau… sie treibt dich noch in den Wahnsinn.

In ihrer Gegenwart fühlst du dich beflügelter als ein Albatros. Allein der Gedanke an sie macht dich verrückt und motiviert dich dazu, impulsiv zu handeln.

Am liebsten würdest du sie einfach an der Hand nehmen, sie in einen alten Mercedes Benz zerren und mit ihr durchbrennen. Am besten ganz weit weg, wo sie nie wieder in Kontakt mit ihrem Ehemann kommen kann. Nach Kuba oder so. Oder nach Alaska, wenn es sein muss… Hauptsache du bist mit ihr vereint.

Klingt romantisch, oder?

Nur in der Theorie.

In der Praxis ist eine Beziehung mit einer verheirateten Frau verflucht kompliziert.

Du fühlst dich hin- und hergerissen und weißt nicht, was du tun sollst.

Keiner deiner Freunde hat ein offenes Ohr für dich…

„Was geht denn bei dir ab, Alter? Such dir einfach eine andere Frau, die nicht vergeben ist…“, ist oft der einzige Rat, den du bekommst.

Sie verstehen es nicht.

Du würdest dir ja gerne eine andere Frau suchen, aber du hast keine Wahl. Du kannst sie nicht vergessen. Andere Frauen interessieren dich weniger als das Staffelfinale von „GZSZ“.

Du fragst dich: „Wo finde ich ehrlichen Rat von jemandem, der mich nicht sofort verurteilt, nur weil ich in eine verheiratete Frau verliebt bin?“

Deine Suche hat ein Ende, mein Freund.

Denn mein Job bei AttractionGym ist nicht, den edlen, weißen Ritter der Moral zu spielen. Ich urteile nicht. Das steht mir nicht zu. Ich will sicherstellen, dass Menschen ein erfüllendes Liebesleben führen.

Aber sei vorgewarnt:

Einen Artikel von AttractionGym zu lesen, ist nicht immer angenehm. Es ist ein Prozess mit Höhen und Tiefen. Ich kann dir nicht garantieren, dass du meine brutale Ehrlichkeit immer mögen wirst.

Was ich aber garantieren kann, ist, dass du nach diesen 7 Tipps einen glasklaren Überblick darüber haben wirst, wie die Gesamtsituation aussieht und wie ein selbstbewusster Mann sie angehen würde.

Tipp #1: Fühl dich nicht schlecht

Ich weiß, was du dir von anderen Leuten anhören musst:

  • „Du spannst sie ihm aus.“
  • „Dieser Mann will unbedingt eine Familie zerstören.“
  • „Es ist falsch, was du tust.“
  • „Such dir doch einfach eine andere.“

Es gibt dutzende, wissenschaftliche Arbeiten, die ich jetzt hervorziehen könnte, um dir zu zeigen, dass der Mensch nicht von Natur aus monogam ist.

Monogamie wurde von unserer modernen Gesellschaft erfunden.

Das bedeutet, dass es immer möglich ist, eine Frau, die vergeben ist, für sich zu gewinnen.

Die Nachteile, die sich daraus ergeben, werden oft übertrieben.

Befrei dich vor dem Urteil anderer.

Die meisten Menschen waren noch nie in deiner Situation und das nimmt ihnen jegliches Recht, eine Meinung darüber zu haben.

Ich selbst war auch noch nie in eine verheiratete Frau verliebt, aber unter den Tausenden von Männern, denen ich bereits helfen konnte, kam es hin und wieder vor, dass sich einer in eine verliebt hat.

Tipp #2: Rechne mit den Folgen

Man sagt immer: „Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich die Finger.“

Du weißt, dass du gerade mit Feuer spielst…

Und du weißt auch, dass nicht gerade wenig auf dem Spiel steht:

  • Du könntest verletzt werden
  • Du könntest verantwortlich für das Zerbrechen einer Ehe sein
  • Du könntest von ihrem eifersüchtigen Ehemann verdroschen werden

Du bist nicht naiv. Du weißt, was auf dem Spiel steht. Zumindest hoffe ich das.

Andererseits bist du möglicherweise auch bereit dazu, das Risiko einzugehen.

Wer sagt denn, dass diese bescheuerten Redewendungen von Menschen stammen, die Ahnung vom Leben haben?

Schließlich gibt es Feuerspucker, die spektakuläre Dinge mit einem brennenden Stab und einer Flasche Spiritus anstellen können, ohne sich dabei zu verbrennen.

Pass auf.

Ohne ein gewisses Maß an Risiko hätte die Menschheit nichts erreicht.

Vermutlich säßen wir noch auf den Bäumen, wäre der erste mutige Affe nicht heruntergesprungen, um zu checken, ob die Luft rein ist.

Aber, mein Freund…

Jetzt kommt der wichtige Teil.

Ich sehe es fast als eine Art Bestimmung, Männern eine Sache beizubringen, die noch viel wichtiger ist, als glücklich zu sein.

Das Leben ist nämlich nicht immer Happy Land.

Es ist hart, unfair und schonungslos.

Das bedeutet, dass du nach etwas Höherem streben musst als Glück.

Ein schöner Bonus ist, dass Frauen schwach werden, wenn sie merken, dass du ein Mann bist, der diese eine Sache tut…

Wovon ich gerade rede? Ich denke, ich muss es dir jetzt sagen, da du dich vor Neugierde vermutlich kaum mehr halten kannst…

Die Rede ist von:

100 % Verantwortung.

Ein kompetenter Mann übernimmt die volle Verantwortung für sein Handeln.

Bedeutet das, dass er ein kleiner Angsthase ist, der kein Risiko eingeht.

Weit davon entfernt.

Das bedeutet, dass er Dinge zwar riskiert, sich aber vor den Folgen nicht versteckt.

Er steht mit offener Körperhaltung da, bereit für die Folgen seines Handelns.

Und dann geht er pflichtbewusst damit um.

Lass mich dir eine Story erzählen, die du nicht so schnell vergessen wirst:

Ich habe letztens eine Freundin in Barcelona besucht. Sie wohnt gemeinsam mit einem Mann in einer 2er WG.

Leider konnte sie die Zeit, die wir gemeinsam verbrachten, nicht so richtig genießen.

Aber das lag selbstverständlich nicht an mir. Sie war EXTREM besorgt um ihren Mitbewohner.

„Es ist komisch. Er war seit drei Tagen nicht mehr zu Hause. Er wollte doch nur auf ein Date gehen“, sagte sie zu mir.

„Vielleicht hat er vorher einen AttractionGym-Artikel gelesen und es lief deswegen so gut, dass er gleich bei ihr geblieben ist“, scherzte ich, um sie zu beruhigen.

Und ich hatte recht.

Es lief wirklich verdammt gut und ja, er ist tatsächlich bei ihr geblieben.

Aber es kam anders, als erwartet…

Einen Tag später erfuhren wir, dass er mit schweren Verletzungen im Krankenhaus lag…

Was passiert ist?

Die Frau, mit der er sich traf, war verheiratet. Er verführte sie und ging mit ihr nach Hause.

Leider kam ihr verrückter Ehemann überraschend heim, erwischte sie in flagranti und zückte sofort ein Messer…

Heftige Story.

Jetzt denkst du bestimmt, ich erzähl dir gleich von Karma oder davon, dass man immer das kriegt, was man verdient…

Nein.

Was ich dir durch diese wahre Geschichte klarmachen will, ist, dass es Folgen haben wird, wenn du auf ihren Beziehungsstatus scheißt und sie dennoch verführst.

Was die Folgen genau sein werden, kann ich dir nicht sagen, aber du kannst dich auf welche gefasst machen.

Vielleicht…

  • wird sie dich hassen
  • wirst du ihre Ehe ruinieren
  • verlierst du das Interesse, sobald sie sich in dich verliebt
  • hat sie bereits Kinder, die du berücksichtigen musst

Was auch immer passiert: Übernimm die fu*#ing Verantwortung.

Tipp #3: Interpretiere die Geschichte von Romeo und Julia richtig

Romeo und Julia… das wohl berühmteste Liebespaar.

Wenn du noch nie von ihnen gehört hast, lebst du auf dem Mond.

Ihre Liebe zueinander kann man nicht bestreiten…

… oder etwa doch?

Hier ist die professionelle Kurzzusammenfassung von deinem Lieblings-Schriftsteller Klausiam Schuspeare:

  • Die Rivalität zwischen den zwei mächtigsten Familien in Verona, Italien, hat einen neuen Höhepunkt erreicht.
  • Romeo, Angehöriger einer dieser Familien, ist unsterblich in Rosalinde verliebt, die aber nichts von ihm wissen will.
  • Romeo ist ein rückgratloser Lappen, der mit Körben nicht umgehen kann, weswegen er sich auf eine Party der Feind-Familie schleicht, um Rosalinde zu sehen.
  • Dabei trifft er auf die schöne Julia, die genauso psychopathisch ist wie er und es ist Liebe auf den ersten Blick.
  • Sie küssen sich und finden heraus, dass sie jeweils zur feindlichen Familie gehören, was bedeutet, dass ihre Liebe zueinander verboten ist.
  • Romeo wird zu einem Duell herausgefordert, aber drückt sich, weil er ein Lappen ist.
  • An seiner statt kämpft sein Freund Benvolio, der dabei ums Leben kommt.
  • Daraufhin rächt sich Romeo und tötet den Mörder seines Freundes.
  • Währenddessen besorgt sich Julia ein Gift, dass sie für zwei Tage tot erscheinen lassen soll, um nicht den Mann heiraten zu müssen, den ihr Vater für sie vorgesehen hat.
  • Sie lässt eine Nachricht an Romeo schicken, in der steht, dass sie ihn sehen will, sobald sie wieder aufwacht.
  • Diese Nachricht erreicht Romeo allerdings nie, weswegen er denkt, sie wäre tot.
  • Krankhaft verliebt wie er ist, nimmt er sich das Leben.
  • Julia erwacht, sieht den toten Romeo und rammt sich seinen Dolch in den Bauch, um im Tode mit ihm vereint zu sein.

So mein Freund… Was lernen wir aus dieser Geschichte?

Wir lernen, wie man es NICHT machen soll.

Ich kann nicht glauben, dass Romeo und Julia als romantische Lovestory verkauft wird.

Was, wenn Shakespeare es nicht als Liebesgeschichte vorgesehen hat, sondern als eine WARNUNG?

Was, wenn er uns eigentlich davor warnen wollte, was passiert, wenn wir blind und verbissen unseren Instinkten folgen, ohne die Folgen in Betracht zu ziehen?

Interessant finde ich auch die Frage, ob Romeo sich jemals so stark in Julia verliebt hätte, wenn es ihm erlaubt gewesen wäre, Julia den Hof zu machen.

Wir kennen ihn alle: den verlockenden Duft der verbotenen Frucht.

Statt den verbotenen Apfel hängenzulassen, müssen Adam und Eva ihn pflücken, hineinbeißen und dafür büßen.

Sogar die Bibel warnt uns, aber niemand will die Warnungen erkennen.

Stattdessen stellen wir Romeo und Julia in ein romantisches Licht und singen Lieder über ihre Liebe…

Verschließe dich nicht vor den Warnungen, sondern lerne aus den Fehlern anderer und stell dir diese drei Fragen:

  1. Würde ich sie auch so sehr wollen, wenn sie zu 100 % single wäre?
  2. Idealisiere ich meine Liebe zu ihr?
  3. Brauche ich sie wirklich, um glücklich sein zu können?

Tipp #4: Lass es, wenn es nur ein Hirngespinst ist

Du realisierst, dass du sie gar nicht so sehr magst, wie du dachtest, sondern einfach nur notgeil warst und eine interessante Challenge gebraucht hast?

Dann betätige jetzt den Schleudersitzknopf und verlass dieses Schlamassel, bevor es eskaliert.

Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, sich selbst zu kontrollieren, aber die Belohnung wird gigantisch sein:

Dir wird zum Beispiel eine Zeit ohne Drama und Herzschmerz geschenkt.

Aber…

Tipp #5: Was ist, wenn sie die eine ist?

Eine Frau zu finden, in die man sich verlieben kann, ist für viele Menschen ein Grundpfeiler, um glücklich im Leben zu werden.

Folglich solltest du ihn niemals dem Zufall oder dem Schicksal überlassen.

Im Gegenteil:

Du solltest ihn hegen und pflegen als wärst du CEO einer Multi-Millionen-Euro-Firma und dieser Grundpfeiler wäre einer deiner wichtigsten Produkte.

Eine Frau zu bekommen, die du liebst, ist extrem wichtig für dein Leben.

Und wenn du findest, dass diese verheiratete Frau es wert ist, dann solltest du das Risiko auf jeden Fall eingehen.

Ich glaube zwar nicht an dieses Konzept, aber was, wenn ihr füreinander bestimmt seid?

Und sie wird mit einem Mann alt, der sie nicht glücklich macht.

Oder ihr Ehemann verpasst die Chance, eine Frau kennenzulernen, die noch besser zu ihm passt.

In diesem Fall würdest du dir, ihr und ihrem Ehemann schaden, wenn du ihr nicht nachjagst.

Was, wenn sie ihren Mann unendlich liebt?

Dann ist es trotzdem immer noch eine gute Idee, es zu versuchen.

Dein Glück ist mindestens genauso wichtig wie das von anderen Menschen. Warum solltest du es für einen Mann, den du nicht kennst, hinten anstellen?

Es liegt nicht an ihm zu entscheiden, mit wem seine Frau ihr Leben lieber verbringen will.

Tipp #6: Geh nicht davon aus, dass sie ihren Mann für dich verlassen wird

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihren Mann für dich verlässt, ist sehr gering.

Eine Umfrage von Gary Neumann, einem amerikanischen Forscher und Eheberater, hat ergeben, dass 40 % der Frauen ihren Partner bereits mindestens einmal betrogen haben.

Und dennoch führen nur die wenigsten Affären zu einer Scheidung.

Nur in Ausnahmefällen – zum Beispiel wenn sie herausfindet, dass er sie betrügt – denkt die Frau darüber nach, die Ehe hinzuschmeißen.

Verlass dich also nicht darauf, dass sie ihren Mann verlassen wird, selbst wenn ihr ineinander verliebt seid.

Tipp #7: Geh ALL-IN

Sie ist die Frau deiner Träume? Dann schreck nicht davor zurück, 100 % zu geben.

Und damit meine ich, dass du so schamlos mit ihr flirtest, als wäre sie single.

Ignoriere dabei sogar die Tatsache, dass sie verheiratet ist und lenk das Thema in eine andere Richtung.

Sie wird ihre Ehe zwar immer wieder erwähnen, aber es ist wichtig, dass du sie unterbrichst oder zumindest nicht dazu beiträgst.

Was zwischen ihr und ihrem Mann passiert, interessiert dich nicht. Ab jetzt gibt es nur noch sie und dich.

Die meisten Frauen werden sich nur begrenzt erlauben, ihren Mann komplett zu vergessen.

Das ist zwar nervig, aber die statistische Realität.

Wenn du die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihn vergisst, maximieren willst, dann kannst du nur hoffen, dass das Feuer ihrer Ehe automatisch ausgeht.

Du kannst nicht manuell dazu beitragen.

Das Einzige, was du tun kannst, ist, dem Feuer so wenig Sauerstoff wie möglich zu geben.

Wenn ein Feuer keine Luftzufuhr bekommt, hört es auf zu brennen.

Hast du es also mit einer verheirateten Frau zu tun, dann stell sicher, dass du keine Kapazitäten hast, dich mit ihr über ihren Mann zu unterhalten.

Lass ihre Gedanken an dich so stark werden, dass die an ihren Mann in den Hintergrund rücken, sodass sie am Ende nur noch an dich denken kann.

Konkurrenzverhalten und bedürftiges Klammern wird dir dabei nicht helfen.

Flirte stattdessen so leichtherzig mit ihr, als wäre das Leben ein Rockkonzert: unbeschwert, aufregend und offen für Herausforderungen.

Auf diese Weise wird sie ein kleiner süßer Dalmatiner, der das Seil nicht loslassen will. Du ziehst ihn immer weiter aus seinem Korb, bis er vergisst, dass er eigentlich wieder dorthin zurückkehren wollte. 😉

Du willst 3 effektive Techniken und 23 Copy-Paste-Sätze, um eine Frau verliebt in dich zu machen? Hol dir jetzt mein kostenloses PDF, um dein Liebesleben heute noch in die Hand zu nehmen.

Viel Erfolg!

Klaus

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

  • Johny says:

    Hi Klaus,
    zu aller erst DANKE für deine ratschläge und dein Blog ist echt der HAMMER.

    Was ist eigentlich wenn ich die Dame einfach nur einmal, na sagen wir mal… du verstehst und ohne Emotionen, das ganze passiert.

    Wie soll man(n) damit ungehen.

    • Klaus says:

      Danke für dein positives Feedback.
      In dem Fall treffen nach wie vor die meisten der Tipps aus diesem Artikel zu.
      Sobald du für dich beschlossen hast, dich nicht von ihrer Ehe abhalten lässt, dir über die Folgen im Klaren bist und bereit dazu bist, die Verantwortung zu übernehmen, kannst du sie behandeln als wäre sie zu 100 % single.
      Und wie man single Frauen verführt, darüber haben wir ja schon unzählige Artikel geschrieben. 😉

Hinterlasse einen Kommentar