Frauen auf Tinder anschreiben: Die 5 größten Fehler

Gespräche auf Tinder beginnen: Die 5 größten Fehler

In diesem Artikel erfährst du:

  • Was du auf keinen Fall schreiben solltest, wenn du eine Antwort bekommen willst
  • Was Frauen durch den Kopf geht, bevor sie nach rechts swipen
  • Wie du auf Tinder auch ohne Model-Look erfolgreich bist
  • Die 5 fatalen Fehler, die fast alle Männer auf Tinder machen und wie du das zu deinem Vorteil nutzen kannst
  • Die idiotensichere Methode, um ein Gespräch zu beginnen

*BBZZZZ *    * Ein Match!*

Top, du hast ein Match. Bähm! Wenn du unsere Tinder-Tipps gelesen hast, weißt du, das ist der einfache Part.

Jetzt liegt es an dir, aus diesem Match etwas zu machen, mein treuer Tinder Anwärter.

Was schickst du ihr? Wie wäre es mit einem einfachen „Hallo“, um das Gespräch zu beginnen:

Brillante Idee! Und wie du sehen kannst, wärst du nicht der Einzige, der diesen grandiosen Einfall in die Tat umsetzt…

Falls du das je gemacht hast, dann sollte dir jetzt klar werden, warum deine Antwortrate so niedrig bleibt.

Okay… lass uns einfach festhalten, dass einfach nur Hallo nicht so bahnbrechend funktioniert, wie du es dir vielleicht vorgestellt hast. Was könnte man wohl am besten schicken, um das Eis zu brechen?

Du willst richtig gut im Flirten auf WhatsApp und Tinder werden? Dann hol dir jetzt meinen gratis WhatsApp Spickzettel mit den 25 besten Tipps, die du finden kannst.

Vielleicht denkst du, dass du sie von Anfang an wissen lassen solltest, dass du sie magst.

Tja, auch hier sind dir schon andere zuvorgekommen…

Jeder Möchtegern-Tinder-Profi kommt mit demselben Mist daher wie 99.99% all der anderen Typen. Und dann schieben sie ihre miesen Resultate auf Tinder, Online-Dating, langweilige Frauen, Obama oder die Illuminaten.

Jeder andere ist schuld nur nicht man selbst.

Aber du tust das nicht! Du bist ein Mann der Taten und gerade dabei, Tinder’s Elite beizutreten.

Wir werden alles komplett anders angehen. Wenn es etwas gibt, das ich hasse, dann sind es Leute mit dem Lebensmotto:

„Mach einfach das, was die meisten tun, dann passiert dir nichts.“

Was das eigentlich bedeutet:

„Ich bin zu feige, um mir im Leben das zu holen, was ich wirklich will, also werde ich mein Verhalten immer dem Mainstream anpassen.“

Lass dich von ihnen nicht in die Irre führen. Clemens, a.k.a. der Tinder König, wird dir den Weg weisen. Eine neue Welt ist in Sicht.

Als erstes werden wir uns mal deutlich vom Mainstream abgrenzen. Also steh kurz auf und brüll gemeinsam mit mir, mit beiden Mittelfingern in der Luft:

So.… das hat gutgetan.

Ich höre dich denken:

„Hmm, aber was soll ich denn jetzt schicken?“

Da du ja ein Mann der Taten bist, hast du dich sicherlich schon im Internet schlau gemacht. Dort hast du herausgefunden, dass dein erster Satz lustig, schlagfertig, charismatisch, humorvoll und mysteriös sein muss, aber gleichzeitig auf keinen Fall creepy sein darf.

Okeeeeeeeyyy… aber wie genau soll das denn jetzt aussehen? Was ist der beste Weg, ein normales Gespräch zu beginnen, ohne ständig ignoriert zu werden?

Oder noch besser: Was wäre ein Gesprächsanfang, der ihr Interesse an einem Date erweckt?

Wie lautet der magische Spruch, der ihr sofort die Hose auszieht und sie total feucht für dich werden lässt?

Sorry Bro, lass uns mal ehrlich sein… Diese „magische Pille“ muss erst noch erfunden werden.

Die Vorstellung, dass du mit einem Spruch alle Frauenherzen für dich gewinnen kannst, ist komplett für die Tonne. Wenn ich eine Frau mit nach Hause nehme, fragen meine Kumpels als erstes: „Was war dein Anmachspruch“, so als ob das alles wäre, worauf es ankommt.

Lass mich dir eins sagen:

Die einzige Funktion des ersten Satzes ist, eine Reaktion zu bekommen und das Gespräch dadurch ins Laufen zu bringen. Das war‘s. Die Verführung hat noch NICHT angefangen!

„Hä, aber König Clemens, kann ich also ALLES schicken, was auch immer ich will?“

Nein. Es gibt einige eiserne Tinder Gesetze, die du nicht verletzen darfst.

Und deswegen erkläre ich dir in diesem Artikel, wie du am besten das Gespräch beginnst, um eine Killer-Antwortrate zu bekommen!

Jeder kann auf Tinder erfolgreich sein

Oft kommen Coaching-Teilnehmer mit folgendem Problem zu mir:

„Ich sehe ziemlich normal aus und im echten Leben kann ich auch wirklich charmant sein. Aber online funktioniert es bei mir irgendwie gar nicht.“

Glaub mir eins: Jeder normal aussehende Typ kann auf Tinder erfolgreich sein.

Eine der ersten Sachen, die wir den Teilnehmern auf unseren Summer-Bootcamps (Eine Woche, in der man im Ausland lernt, wie man Frauen verführt) beibringen, ist, wie man Tinder erfolgreich nutzt.

Dort hatten wir Männer, die in einem Monat nur ein paar Matches bekommen haben und dann nicht weitergekommen sind. Die Versuche, mit diesen paar Matches ein Gespräch anzufangen, kann man nur als „ziemlich daneben“ bezeichnen, denn sie führten immer zum gleichen Ergebnis: Die Männer wurden eiskalt ignoriert.

Wenn du die goldenen Tipps dieses Artikels anwendest, kannst du aus Tinder auch einen Teich machen, aus dem du dir eine Frau nach der anderen angelst.

Wenn du den Bogen erst mal heraushast, wie man ein solides Profil erstellt, wirst du mehr Matches nach Hause bringen als Michael Phelps Medaillen.

Aber jeder ambitionierte Tinder-Anwärter findet bald heraus: Match ≠ Date.

Es gibt nun mal Frauen, die nie antworten und welche, die nur sehr knapp und zurückhaltend reagieren.

Wir sind alle mal an diesem Punkt gewesen, Bro.

Es ist echt frustrierend, wenn man all diese mentale Energie in eine gute, erste Nachricht gesteckt hat und dann keine Antwort darauf bekommt.

Ich habe gute Nachrichten für dich. Die Durststrecke ist vorbei. Es wird Zeit, Dates zu sammeln!

Ich habe ein System für dich entwickelt, mit dem du Tinder zu einem unerschöpflichen Fließband, das dir Frauen liefert, verwandeln kannst.

Bevor wir uns mit den Gesprächstechniken befassen, musst du erst mal wissen, wie man ein Gespräch beginnt!

Was es eigentlich bedeutet, ein Match zu haben

Das ist keine Trickfrage. Es lohnt sich, einen Moment darüber nachzudenken. Warum antwortet dir eine Frau eigentlich?

Bevor du denkst „Jap. Wir haben ein Match, das bedeutet automatisch, dass sie mich mag“, kann ich dir jetzt schon mal sagen, dass das nicht der Fall ist.

Okay, lass uns ein kleines Gedankenexperiment machen. Nehmen wir mal an, sie ist an dir interessiert.

Zuerst die schlechte Nachricht: Dass sie an dir interessiert ist, muss nicht automatisch heißen, dass sie sich mit dir treffen will, den ganzen Tag an dich denkt oder ihren Freundinnen enthusiastisch von dem „süßen Typen aus Tinder“ erzählt.

Die bittere Wahrheit ist, dass viele Frauen Tinder nur benutzen, um sich einen Ego-Boost zu holen oder einfach, weil sie gelangweilt sind.

Wenn sie interessiert ist, dann bedeutet das NUR, dass sie dich genug mag, um sich anzuhören, was du zu sagen hast.

Sie fühlt sich deswegen noch nicht gleich zu dir hingezogen. Wenn du Glück hast, huscht ihr während des intimen Interviews mit ihrem „Mister Bunny“, a.k.a. ihrem Lieblingsvibrator, dein sexy Tinderprofil durch den Kopf.

Trotzdem ist sie nur offen für ein Gespräch und dafür, zu schauen, wohin sich die Sache entwickelt. Das ist die gute Nachricht, denn ein Gespräch ist alles, was wir brauchen. 😉

Jetzt haben wir genau definiert, was es bedeutet, an dir interessiert zu sein. Nun schauen wir, warum sie an dir interessiert ist.

Bisher hat sie nur deine Bilder und deinen Profiltext gesehen.

Aus welchem Grund mag sie dich? Bist du optisch attraktiv oder machst du auf deinen Fotos interessante Sachen?

Viele Männer tappen hier im Dunkeln.

Sie kommunizieren durch ihr Profil eine gewisse Persönlichkeit, die auf Frauen anziehend wirkt. Aber dann schicken sie total langweilige Nachrichten. Das ist eine drastische Verletzung der ersten Tinder Regel:

Du darfst niemals langweilig sein!

Wenn du es bist wird sie ziemlich schnell das Interesse verlieren…

Wir bewahren dich jetzt vor den größten Fehlern, indem wir sie Schritt für Schritt, einen nach dem anderen, zusammen durchgehen.

Die größten Fehler auf Tinder

Fehler #1: Den Perv-Modus benutzen

Alles was creepy, sexistisch, frauenfeindlich (oder auch menschenfeindlich), pervers oder abstoßend ist, solltest du immer vermeiden.

Ein Perversling sein = Eine Jungfrau bleiben

Das ist der größte Fehler, den du auf Tinder machen kannst.

Klar, wenn du deinen gesunden Menschenverstand benutzt, kommst du auch von selbst darauf, trotzdem werden Frauen ständig von irgendwelchen gruseligen Typen angeschrieben, die einfach total pervers rüberkommen.

Aber ich würde mich nicht „Tinder König“ nennen dürfen, wenn ich es nicht selbst ausprobiert hätte…

(Den „PERV-MODUS” auszutesten, fühlte sich in etwa so an, als ob ich mit meinem Schwanz aus der Hose hängend in einer Bar herumlaufen und jede anwesende Frau fragen würde: „Hast du Bock, ihn zu lutschen?“)

Das Resultat davon waren dann Nachrichten wie diese:

Das Ergebnis: PERV-MODUS ist für´n Arsch.

Also Schluss damit!

Das Einzige, was dabei gefickt wird, sind deine Chancen auf Sex.

Warum?

Was denkst du, wie oft du mit dem Spruch „Ficken?“ im Nachtleben erfolgreich sein wirst…

Richtig, überhaupt nicht. Auf Tinder ist das nichts anderes.

Es ist schwachsinnig, zu denken, dass man die Frauen auf Tinder wie ein Sexobjekt behandeln könnte.

Frauen interessieren sich nicht für gruselige, perverse Typen. Auch nicht auf Tinder.

Solange ihr euch noch nicht kennt und sie sich noch nicht an dich gewöhnt hat, solltest du auch nicht über deine Fähigkeiten im Bett reden.

Schreib nichts, was du einer Frau nicht auch im echten Leben ins Gesicht sagen würdest.

Was auf der anderen Seite ziemlich gut funktioniert, ist, indirekt über Sex zu reden. Aber dazu später mehr.

Pro-Tipp:

Wenn die Frau auf ihren Bildern offensichtlich gerne ihre Brüste, ihren Hintern oder sonstige intime Körperregionen präsentiert, dann ist es gut, das Gespräch auf etwas anderes zu lenken.

Zum Beispiel kannst du die Fliesen in ihrem Bad kommentieren, in dem sie das Foto geschossen hat.

Fehler #2: Eine Schleimspur hinter dir herziehen

Lass mich dir etwas über schöne Frauen beibringen, das viele Männer nicht verstehen: Sie wissen, dass sie schön aussehen!

Jap. Den meisten Frauen ist klar, wo sie sich auf der Attraktivitäts-Skala befinden. Trotzdem denken viele Männer, dass sie die Ersten seien, denen auffällt, dass die Frau attraktiv ist.

Um es noch schlimmer zu machen, haben viele dieser Männer dann auch noch die Angewohnheit, die Frau unbedingt in der ersten Nachricht, die sie schicken, darüber informieren zu müssen.

Wie du gleich sehen wirst, versuchen die meisten Typen auf Tinder, sich den Weg in die Wäsche der Frau zu erbetteln.

Was ich hier zeige, ist nur die Spitze des Eisbergs von schleimigen Nachrichten, die eine Freundin von mir bekommt:

Oft ist „Wow bist du schön“ oder etwas Ähnliches das Erste (und oft auch das Einzige), was sie von einem Mann zu hören bekommt.

Sie hat alle möglichen Komplimente zu ihrem Körper und ihrer Schönheit schon X Millionen Mal gehört.

Auch wenn es aufrichtig und ehrlich gemeint ist – damit kannst du sie nicht beeindrucken, Bro.

Funktioniert es wirklich nie? Natürlich habe ich das auch an unzähligen Matches ausprobiert:

Es ist nicht völlig unmöglich, mit einem Kommentar über ihr Aussehen Erfolg zu haben. Mit einem lustigen Profiltext und guten Bildern, kann es klappen. Wenn du voll ihr Typ bist, reagiert sie möglicherweise gut auf so eine Nachricht.

Aber es ist wichtig für dich, zu wissen, dass es sich bei diesem Fall um eine Ausnahme handelt…

Also vermeide diesen Mist einfach. Wir arbeiten hier mit Nachrichten, die für jeden die höchste Antwortrate erzielen.

Pro-Tipp:

Die Zeit, um etwas über die Oberfläche der Frau zu sagen, kommt später. Wenn sie das Gefühl hat, dass du dir wirklich Zeit genommen hast, ihre Persönlichkeit kennenzulernen, kannst du zum Beispiel super etwas über ihren Style sagen.

Besonders gut funktioniert das mit Sachen, die die meisten Männer gar nicht wahrnehmen.

Achtung!

Ich habe absichtlich Style und nicht Aussehen gesagt.

Über ein Kompliment zu ihrem Style freut sich eine Frau in der Regel mehr, weil sie dafür in irgendeiner Art und Weise Energie aufwenden musste.

Aussehen ist etwas, womit sie geboren wurde und sich daher nicht anstrengen musste

Style ist etwas, für das sie Energie investieren musste und sagt somit mehr über ihre Persönlichkeit aus.

Fehler #3: Den bedürftigen kleinen Hund spielen

Ein weiterer Fehler, den man auf Tinder machen kann, ist, viel zu bedürftig zu sein.

Sie wollen die Frau so sehr, dass sie um sie betteln, wie ein Hund nach einem Knochen. Dabei wissen sie rein gar nichts über die Frau, außer dass sie sie heiß finden:

Mit einer Nachricht dieser Art kommunizierst du nur, dass dein Selbstbewusstsein geringer ist als der Preis für ein Dosenbier im Supermarkt…

Stattdessen kannst du genauso gut schreiben:

„Ich bin ein riesiger Loser und du hättest mich besser nicht liken sollen, denn eins ist sicher: Ich werde dir die ganze Zeit den Arsch küssen.“

Das ist ein dermaßen bescheuerter Weg, ein Gespräch zu beginnen, dass wir diesen Punkt schnellstmöglich abhaken sollten.

Wenn sie auf deine erste Nachricht nicht antwortet, kannst du es nach einem Monat noch mal mit einer besseren versuchen.

Fehler #4: Eine Nachrichten-Lawine abschicken

Was du niemals tun solltest, ist, deine eigene Mini-Serie namens „Verzweifelte Nachrichten, die garantiert jede Frau abturnen“ zu starten.

Schau dir einfach selbst an, wie abstoßend das ist:

Dem Typ, dessen Nachrichten hier als Beispiel dienen, wie man es nicht tun sollte, habe ich nur eins zu sagen:

Wach auf Bro, mit diesem Mist bekommst du garantiert keine Frauen!

Es ist viel effektiver, dich selbst für den Preis zu halten, den die Frau gewinnen kann, wenn sie sich anstrengt.

Fehler #5: Einen netten Standard-Spruch benutzen

Das Internet ist voll von „originellen Sprüchen“, die eine „Erfolgsgarantie“ haben sollen.

Das Problem ist, dass diese Sprüche jetzt schon eine Weile im Internet kursieren. Das bedeutet, dass die Hälfte der Tinder-Nutzer sie schon gelesen oder in der Hoffnung auf den garantierten Erfolg verschickt hat.

Wenn du also in 2017 deine Gespräche immer noch mit „Herzlichen Glückwunsch zu deinem Match“ oder „Hey, zukünftige Ex-Frau“, beginnst, liegst du schon 0 : 1 im Rückstand.

Viele Männer sind dermaßen uninspiriert, dass sie denken, sowas wäre DER Weg ein Gespräch zu beginnen. Aber was eigentlich passiert, ist, dass du den Eindruck erzeugst, du würdest deine Nachrichten nur kopieren.

Wenn sie das Gefühl bekommt, dass du das zu jeder sagst, wird es wohl auch so sein.

Frauen sind nicht bescheuert, Bro.

Denk mal drüber nach. Was ist das wahrscheinlichste Resultat?

Sie wird dir, genau passend zu deiner Nachricht, Standard-Antworten zurückschicken.

Was du allerdings machen kannst, ist, deine eigenen kreativen Standard-Sprüche zu entwickeln. Eine gute erste Nachricht muss sich nur leicht vom standardmäßigen „Hey, alles klar?“ unterscheiden.

Hier ein Beispiel:

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau auf so eine Nachricht reagiert, ist viel größer, weil sie das Gefühl bekommt, dass du sie speziell für sie geschrieben hast.

Dadurch kannst du dich schon von einem sehr großen Teil der Männer auf Tinder abheben.

Mit welchen Nachrichten hat man auf Tinder Erfolg?

Immer wieder kommen Männer zu mir und sagen: „Ich habe einen Freund, der sehr gut aussieht und bei ihm antworten die Frauen, auch wenn er einfach nur „Hey“, schreibt. Also geht es dabei doch nur ums Aussehen.“

Okay, pass auf.

Wir haben es ausprobiert:

Einer meiner Freunde ist ein professionelles Model und hat 100 Matches einfach nur „Hey :)“ geschickt.

Wie viele haben geantwortet?

52!!

Fast die Hälfte haben diese Nachricht einfach ignoriert. Die anderen 50% haben irgendeine langweilige Antwort zurückgeschickt. Mehr höflich, als irgendwas anderes.

Es wird immer Frauen geben, die auf ein einfaches „Hey“ antworten. Aber wenn du darauf dann nicht mit etwas Lustigem oder Spannenden antwortest, sind deine Chancen auf ein gutes Gespräch ungefähr so groß wie Ant-Man.

Hier liegt der Unterschied zwischen einem „solala“- und einem „wow“- Gespräch. Antworten aus Höflichkeit werden dir keine Yoni bescheren.

Die Moral der Geschicht´: Wenn du kein Model bist, darfst du nicht zu der grauen Masse aller „Hey“-Typen gehören, wenn du irgendwelche Frauen auf Tinder kennenlernen willst.

Die Macht deines persönlichen Humors

Eine der besten Arten, auf Tinder ein Gespräch anzufangen, ist mit etwas Lustigem.

Generell gilt: Der Vibe, den deine Nachricht vermittelt, ist wichtiger als der eigentliche Inhalt.

Wenn du eine Frau mit deiner ersten Nachricht schon zum Lachen bringen kannst, dann ist das die Hälfte der Miete. Um das zu erreichen, brauchst du ein „Videospiel-Mindset“:

Nimm nicht alles so ernst. Es ist nur fucking Tinder, Bro…

Klar, es ist super, ein Match mit einer heißen Frau zu haben, aber du solltest nicht so mit ihr interagieren, als wäre es deine einzige und letzte Chance, irgendwo aufzusatteln.

Denk immer daran: Auch wenn das Gespräch mit deiner „Traumfrau“ auf Tinder plötzlich nicht mehr läuft, ist das nicht das Ende der Welt.

Wie der chilligste aller Motherfucker, Drake, schon sagte:

“It’s not the end of the world. It’s just the end of the world that you had with one girl.”

Du hast es komplett mit deiner ersten Nachricht verkackt? Lach einfach drüber. Sei immer der Erste, der über sich selbst lachen kann.

Akzeptiere, dass dich nicht jeder mögen wird und das ist auch gut so. Dann kannst du Tinder viel mehr als eine Art lustiges Spiel ansehen.

Wenn sie deinen Humor nicht versteht, mach einfach ganz normal mit dem Gespräch weiter. Es ist noch niemand über Bord gegangen.

Das Ziel war nur, das Gespräch zu beginnen und das hast du ja geschafft. 😉

Hier ein Beispiel, um dich zu inspirieren:

Das Einzige, was in ihrem Profil steht, ist: „In einer unkomplizierten Beziehung mit Rotwein und Käse.“

Was bedeutet das?

Richtig: Eine Einladung, daran anzusetzen.

Was du nicht tun solltest, ist rational an die Sache heranzugehen, wie zum Beispiel: „Hmmm, was meinst du damit?“ oder: „Ich finde Käse auch super.“

Es ist viel spannender, das Gespräch zum Beispiel mit dem Thema Beziehung, Betrug oder Affären zu beginnen. Das bringt viel mehr Emotionen hoch als das Thema Käse.

Manchmal findest du in ihrem Profil oder auf ihrem ersten Foto nicht direkt etwas, das man gut kommentieren könnte.

Dann schau einfach bei den anderen Bildern:

Frauen auf Tinder mit Tieren

Du kannst dich immer durch einen Blick in ihr Profil inspirieren lassen. Das bedeutet nicht, dass du dir zu jeder Frau immer irgendeinen neuen, lustigen Spruch einfallen lassen musst!

Einige Bilder werden dir öfter begegnen wie zum Beispiel eine Dame mit Hund:

Wenn du ein bestimmtes Bild immer wieder siehst, rate ich dir dringend zur Faulheit. Benutze einfach denselben Spruch, mit dem du auch vorher schon Erfolg hattest.

Hier ein Beispiel, wie du auf Frauen mit Tieren reagieren kannst:

Das Schöne an dieser Reaktion ist, dass die Frau zuerst denkt, dass du auch nur wieder irgendein verzweifelter Creep bist, der versucht, sich einzuschleimen.

Aber wenn sie durch deine zweite Nachricht merkt, dass du sie auf die falsche Fährte gebracht hast, kann sie gar nicht anders, als zu grinsen. Also klau den Spruch ruhig. 😉

Die Wahrscheinlichkeit, dass du Hunde und Katzen auf Tinder siehst, ist sehr hoch. Frauen lieben alles, was weich und kuschelig ist.

Du wirst aber wahrscheinlich auch noch mehr Tiere sehen: Vögel, Pferde, Hasen und auch einige exotische Tiere, die manche Frauen im Urlaub gesehen haben.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und überleg dir lustige Kommentare dazu.

Wie diese hier (Props an einen Coach-Kollegen von mir):

Was, wenn sie dir zuerst schreibt?

Es kann vorkommen (mit der Betonung auf „kann“), dass eine Frau dir von sich aus zuerst schreibt.

Das ist ein Zeichen dafür, dass ihr dein Profil schon sehr gut gefallen hat.

Wenn du dann auf hart machst (den Gangster spielst), wird das wahrscheinlich eher nach hinten losgehen.

Dein Profil hat ihr schon so gut gefallen, dass du in ihren Augen bereits „Wert“ hast. Wenn du das klar erkennen kannst, dann lehn dich ruhig etwas mehr zurück.

Wenn sie das Gespräch mit einem Standard-Spruch beginnt, kannst du sie ein bisschen dafür necken:

Pro-Tipp:

In so einem Fall solltest du nicht zu lange mit ihr chatten:

Sei der Löwe, der sich auf seine Beute stürzt. Sei der Mann, der sich traut, sich das zu nehmen, was er will!

Du kannst das Gespräch schon nach wenigen Nachrichten in WhatsApp fortsetzten. Das bringt dich der trauten Zweisamkeit schon etwas näher.

Die Schwarzenegger-Power eines guten Profiltextes

Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig es ist, einen guten Profiltext zu haben. Es erhöht nicht nur deine Chance auf mehr Matches, es erleichtert dir auch mit diesen Matches in Kontakt zu kommen.

Ich hatte mal einen Profiltext, in dem es um die Kunst des „Spoonings“ ging.

Weil es so lustig und ungewöhnlich war, fingen viele Frauen mit einem Kommentar dazu das Gespräch an:

Dieses Gespräch hat einem schönen Flow. Ganz anders als das übliche „Ja mir geht’s auch gut“, was in 9 von 10 anderen Gesprächen auf Tinder stattfindet.

Auch wenn du das Gespräch selbst beginnst, macht es dir ein gutes Profil leichter.

Dadurch dass du über „Spooning“ redest, wird die Frau beginnen, sich vorzustellen, wie es wohl wäre, mit dir zu schlafen.

Der Vibe, der aus diesem Gespräch entsteht, ist anzüglich und sehr sexy. Es sei denn, du sprichst das Thema „Sex“ direkt an.

Tinder als Thomas Edison

Als ein Journalist schrieb, dass Thomas Edison mehr als 10.000-mal beim Versuch, die Glühbirne zum Leuchten zu bringen, gescheitert sei, sagte Edison:

Genau diese Mentalität macht Edison zu einem der größten Erfinder, den die Menschheit je gesehen hat.

Nimm dir an ihm ein Beispiel und experimentiere mit dem herum, was du hier gelernt hast.

Dann wirst du auch irgendwann zum Tinder König.

Möge die Macht mit dir sein!

Clemens

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar