Gesprächsthemen für deinen Flirt: 7 Tipps, um einzigartige Unterhaltungen mit Frauen zu führen

Schweißperlen tropfen von deiner Stirn…

Ein eiskalter Schauer fährt dir durch den Körper…

… und dein Herz klopft stärker als vor einem Fallschirmsprung…

Wieso?

Weil du ihr IHR gegenüberstehst.

Sie trägt ein süßes Cocktailkleid, das ihren heißen Körper betont und schaut dich mit ihren großen Augen erwartungsvoll an…

…während du keinen Ton aus dir herausbekommst…

„Was soll ich jetzt nur sagen?“

… ist der einzige Gedanke, der wie ein außer Kontrolle geratener Hurrikan in deinem Schädel tobt.

Am liebsten würdest du im Boden – nein, noch besser, im Erdkern – versinken…

Denn mit jeder weiteren Sekunde der peinlichen Stille wächst deine Nervosität ins Unermessliche.

Und deine Auserwählte scheint allmählich ihr Interesse für dich zu verlieren…

Wenn du jetzt doch nur wüsstest, wie du das Eis zwischen euch brechen kannst.

Oder noch besser: einen Weg kennen würdest, wie du sie mit deinen Worten zum Dahinschmelzen bringst …

Hör zu, Bro.

Wenn dir dieses Dilemma bekannt vorkommt, dann gratuliere ich dir!

„Huh – warte, was?“

Ja, du hast mich schon richtig verstanden!

In diesem Artikel zeige ich dir nämlich einige der effektivsten Konversationstipp, mit denen du bildhübsche Frauen mühelos für dich begeistern kannst.

Spann deine Glubscher also weit auf und setz dich aufrichtig hin.

Denn in diesem heute zeige ich dir:

  • Wie dir deine abgefµckte Kindheit dabei helfen kann, eine Frau zu verführen
  • Einen simplen Trick, mit dem du deine Geschichten in oscarreife Skripte umwandeln kannst
  • Das „Entweder…oder…?“-Spiel, mit dem du ihre verruchteste Seite erweckst
  • Wie du ihr Komplimente gibst, die sogar Jadis, die weiße Hexe aus Narnia, erröten lassen würden
  • Wie du binnen Sekunden ein intensives Verbundenheitsgefühl zwischen dir und deiner Lady kreierst (obwohl ihr euch erst seit einigen Minuten kennt)
  • Und vieles mehr…

Die besten Date-Gesprächsthemen

Samstagnacht.

Du sitzt einer spicy Señorita gegenüber.

Mittlerweile sind gut 30 Minuten eures Rendezvous vergangenen, während du dich zum hundertsten Mal fragst:

„Was soll ich jetzt nur sagen?“

Bis es geschieht…

Deine Lady schaut urplötzlich auf ihr Handy und sagt:

„Oh mein Gott, ich hatte es schon fast vergessen… Ich muss heute noch unbedingt zu einer Freundin.

Ihr Meerschweinchen Freddy ist heute vor einem Jahr verstorben.

Wir wollen uns alle um den Schuhkarton versammeln, in dem er begraben liegt, um seinem Tod zu gedenken.“

Oder ihre Mitbewohnerin hat angeblich ihren Schlüssel zur Wohnung verloren und muss SOFORT hinein, um aufs Klo gehen zu können… weil sie einen Tag zuvor zu scharfes Curry gegessen hat, das sie nicht gut vertragen kann.

Klar, was auch sonst…

Es gibt wohl kaum etwas Schmerzhafteres, als mit einer billigen Ausrede abserviert zu werden.

Aber keine Sorge.

Heute machen wir aus dir einen Mann, an dessen Lippen sie stärker klebt als ein Saugfisch an einer Aquariumscheibe.

Tipp #1: Es war einmal…

… in deiner Kindheit.

Mein erster Tipp lautet:

Sprich mit deiner Auserwählten über die gute alte Zeit, als du noch ein kleiner Hosenscheißer warst.

Vermutlich hast du dutzende Erlebnisse von früher parat, mit dem du euer Gespräch federleicht auflockern kannst.

Erzähl sie ihr.

Oder von einer peinlichen Geschichte, die dir damals enorm unangenehm war – über die du aber mittlerweile gepflegt lachen kannst.

Einer meiner peinlichen Stories, die ich gerne teile, stammt aus meiner Grundschulzeit.

An dem Geburtstag eines Kumpels spielten wir Flaschendrehen. Als die Flasche auf mich zeigte, musste ich mich von meinem Schwarm küssen lassen.

Meine „Herausforderung“ erweckte die Aufmerksamkeit aller Gäste.

Weil ich so überwältigt von der Situation war, rann ich letzten Endes weg und mein Schwarm küsste einen anderen. Mein Herz war gebrochen.

Auf diese Weise zeigst du dich deiner Lady von einer verletzbaren Seite und gibst ihr gleichzeitig die Erlaubnis, dir ähnliche, peinliche Geschichten zu offenbaren.

Lacher sind auf diese Weise garantiert. 😉

Tipp #2: Würz deine Gespräche mit Emotionen

Wir Männer neigen dazu, möglichst logisch zu denken.

Das Ergebnis:

Wir wollen unsere Erlebnisse mit möglichst vielen Zahlen, Daten und Fakten rüberbringen.

„Als erstes bin ich hier hingefahren. Dann ist das passiert und danach bin ich da hingefahren und hab das gemacht…“

Ein fantastischer Konversationspartner ist jemand, der seinen Unterhaltungen einen kräftigen Schub zweier Dinge verpasst:

Gefühle und Drama.

Was meinst du, warum so viele Frauen auf kitschige Serien wie Vampire Diaries, Gossip Girl oder GZSZ stehen?

Alle Soaps haben nämlich eine entscheidende Sache gemeinsam:

Sie bieten eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

In einem Moment ist zwischen den Protagonisten alles perfekt und voller Liebe und im nächsten geht er ihr fremd, während sie einen Racheplan schmiedet.

Lass uns zurück zu meiner Grundschulgeschichte kommen, die ich vorhin grob beschrieben habe.

Ich könnte sie ziemlich rational erzählen:

“Ja, beim Flaschendrehen musste ich mich von meinem damaligen Schwarm küssen lassen. Weil ich mich jedoch nicht getraut habe, lief ich weg und sie küsste einen anderen.“

Die Geschichte an sich ist ganz nett und vielleicht entlockst du ihrem Gesicht ein kleines Grinsen, aber mit einigen Tweaks könnte sie DEUTLICH besser sein.

Pro-Tip: Wenn du eine Geschichte erzählst, erinnere dich daran, wie sich das Erlebnis für dich angefühlt hat. Welche Gedanken gingen dir dabei durch den Kopf? Füge Details hinzu, um deinem Gegenüber ein lebendiges Bild deiner Erinnerung in den Kopf zu malen.

Vergleiche die vorherige Version meiner Story mal mit dieser Version:

„In der 4. Klasse haben wir an dem Geburtstag eines Kumpels Flaschendrehen gespielt. So fanden sich 12 mutige Kiddos in einem Kreis zusammen.

Unter ihnen war mein Schwarm. Ein süßes Nachbarsmädchen, das es mühelos schaffte, mich mit nur einem Blick zum Stammeln zu bringen.

Mit jedem Dreh der Flasche wuchs meine Nervosität. Ich drückte meine Daumen fest zusammen, in der Hoffnung, ich müsste nur zuschauen und würde nicht drankommen. 

Doch dann geschah es:

Die Flasche zeigte tatsächlich auf mich.

Die Challenge?

Ich sollte mich von meinem Schwarm küssen lassen.

 Ironischerweise schien sie sich sogar darüber zu freuen, dass die Flasche auf mich zeigte. Sie wirkte fast schon erleichtert.

Offensichtlicher Weise fand sie mich wohl auch nicht übel (was mir damals natürlich vollkommen entfallen war, weil ich ihre Signale so gut lesen konnte wie ein Blinder Kinoplakate).

Als andere Gäste von der Herausforderung Wind bekamen, versammelten sie sich um den ohnehin schon großen Kreis.

Mit einem großen Lächeln zwischen den Wangen kam mein Schwarm schließlich auf mich zu.

Sie schloss die Augen, spitzte ihre Lippen zu einem Kussmund und kam mir langsam näher.

Meine Hände wurden klatschnass, mein Puls schoss auf 210 und mein Herz klopfte schneller als eine Pressluftmaschine – bis ich…

… vollkommen von der Situation überfordert aufsprang und mit einem gekreischten „Ich kann das nicht!!!“ wegrannte.

Ich weiß noch haargenau wie der gesamte Kreis mit Fingern auf mich zeigte und ein ohrenbetäubendes Gelächter ausbrach.

Und als wäre das nicht schon unangenehm genug für mich gewesen, küsste mein Schwarm anstelle von mir einen anderen.

Mein Herz war in tausend Splitter gebrochen.

Scheiße… wenn ich heute über diese Aktion nachdenke, könnte ich mich bepissen vor Lachen.

Ich habe damals gar nicht geschnallt, dass sie einfach nur enttäuscht war, als ich vor ihr wegrannte.

Natürlich küsst sie dann einen anderen Dude. Sie dachte wahrscheinlich, dass ich sie hässlich fand, haha.

Ich meine, was hättest du an ihrer Stelle gemacht?“

Wie ihre Reaktion jetzt ausschaut:

Tipp #3: Voyage, voyage! ♪ ♫

Erinnerst du dich noch an deine Reisen?

Ja?

Dann erzähl ihr von deinen erinnerungswürdigsten Momenten.

Momente, in denen du dich frei gefühlt hast oder Trips, die sich vielleicht als ein gigantischer Flop herausgestellt haben.

Auf diese Weise zeigst du ihr, dass Abenteuer mit dir garantiert sind, was Frauen unheimlich attraktiv finden.

Darüber hinaus erweckst du hiermit starke Emotionen in ihr.

Die Gefühlsrezeptoren unserer rosanen Schädelmatsche unterscheiden nämlich NICHT zwischen Erzählungen/ Fiktion und dem, was gerade tatsächlich passiert.

Und genau das ist auch der Grund, warum wir uns beispielsweise bei einem Horrorstreifen vor Angst fast in die Hose scheißen können…

… obwohl wir objektiv betrachtet lediglich auf einem Sessel sitzen und auf einem Bildschirm starren.

Tipp #4: Ein simpler Trick, um SIE zum Erzählen zu bringen

Während des Dates solltest du als Mann IMMER die Führung des Gesprächs übernehmen.

Zu Beginn des Dates ist dein Rede-Anteil höher, während sie dir aufmerksam zuhört.

Mit Voranschreiten des Dates, möchtest du deinen „Zuhör“-Anteil jedoch fortlaufend vergrößern (sprich: Deine Lady mehr Sprechen lassen.)

Eine Technik, um genau das spielend leicht zu erreichen, ist diese hier:

Stell dir vor, sie erzählt dir Folgendes…

Ich liebe es Serien, zu schauen.“

Was meinst du, wie die Antwort des typischen Durchschnitts-Dudes auf diese Aussage lauten würde?

Vermutlich:

„Oh ja, Serien finde ich auch knorke.“

Oder

„Ah, was ist deine Lieblingsserie?“

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ein langweiliger Kommentar oder eine vorhersehbare Frage…

Was du beim nächsten Mal hingegen ausprobieren solltest, ist Folgendes:

„Serien, also… Ich bin neugierig. Erzähl mir mehr darüber.“

Wie ein motherfµcking General forderst du sie hiermit dominant – aber dennoch freundlich – dazu auf, mehr von ihrer Leidenschaft zu erzählen.

Sie führt die Konversation fort, während du ihr aufmerksam zuhörst.

Todeslangweilige Fragen hast du dir damit erspart.

Pro-Tipp: Wenn sie dir begeistert von ihrer Lieblingsserie erzählt, kannst du sie zwischendurch necken. Wenn sie zum Beispiel sagt, dass „Friends“ ihre Lieblingsserie ist, kannst du ihr mit einem Schmunzeln auf deinen Lippen so etwas sagen wie:

„Friends? Wirklich? Ich würde meine Hand lieber in einen laufenden Mixer stecken, als mir eine Folge davon anzusehen… Aber egal, sprich weiter… Was macht die Serie zu deinem Favoriten?“

Tipp #5: „Entweder… oder…?“– Deluxe

Alright, Bro.

Mit diesem Tipp bringst du dein Date spielerisch in ein Dilemma.

Du stellst ihr „Entweder… oder…?“-Fragen, bei denen sie sich für eine Auswahl entscheiden muss.

Dabei kannst du eeeeaaasy sexueller werden.

Schließlich spielt ihr nur ein Spiel.

Hier ein paar Beispielfragen:

Wärst du lieber unsichtbar oder würdest du dich lieber teleportieren können?“

Würdest du dein Leben lang lieber auf Serien und Filme verzichten oder auf Partys?“

Hättest du lieber 10 Millionen Euro und würdest dafür nie wieder Liebe für jemanden empfinden können oder würdest du lieber lebenslang ein gleichbleibendes, normales Gehalt verdienen, aber dafür deinen Traummann kennenlernen?“

Würdest du lieber jeden Tag schlechten Sex haben oder nur einmal pro Jahr überhaupt Sex, der allerdings fantastisch ist?“

Pro-Tipp: Frag deine Grazie, nachdem sie sich für eine Antwort entschieden hat, WARUM sie so gewählt hat. Somit folgt automatisch eine spannende Unterhaltung. Danach kannst du sie auffordern, dir ebenfalls eine „Entweder… oder… ?“– Frage zu stellen.

Tipp #6: Gib ihr originelle Komplimente, die sogar Jadis erröten lassen würden

Würdest du ihr gerne auf eine bosshafte Weise schmeicheln, ohne wie ein bedürftiger Mops zu wirken?

Dann gib ihr einzigartige Komplimente wie diese hier:

  • Weißt du, was mir wirklich an dir gefällt? Dass du so eine extrem feminine Ausstrahlung hast.“
  • Du wirkst so erwachsen, obwohl du so jung aussiehst. Das gefällt mir.“
  • Du tust etwas, das sich die meisten Frauen heutzutage nicht trauen… Du trägst knallroten Lippenstift. Das wirkt echt elegant.“

Diese Komplimente sind eigentlich viel zu effektiv, um sie gratis mit dir zu teilen, aber was solls, ich bin heute gut drauf.

Aber ACHTUNG:

… verwende sie nur, wenn du auch WIRKLICH so über deine Auserwählte denkst.

Wenn du die Komplimente nur in der Hoffnung verwendest, dass sie dich dadurch mehr mag …

…dann kannst du Gift darauf nehmen, dass genau das Gegenteil passieren wird.

Frauen spüren es, wenn du nicht aufrichtig zu ihnen bist. Schreib dir das dick hinter deine Lauscher.

Du möchtest weitere, erfolgversprechende Komplimente, die sie erregen und mit denen du dich von 99% aller Männer abheben kannst?

Dann klick HIER.

Tipp #7: Du bist zu süß in deinen Konversationen? Tu DIES

Viele Männer katapultieren sich schnurstracks in den düsteren Kerker der Friendzone, weil sie schlicht und ergreifend…

… zu NETT sind.

So stimmen sie ihrer Lady beispielsweise bei allem zu, was aus ihren Lippen kommt – obwohl sie eigentlich eine vollkommen andere Meinung haben…

Ich fahre gerne Longboard.“

Ewww… Was? Das machen doch nur drittklassige YouTuber. Babyborn-Puppen anzukleiden, ist doch viel cooler.“

Jetzt wo du es sagst… Da hast du völlig recht. Ich bin früher gerne Longboard gefahren, aber jetzt bevorzuge ich es auch Babyborn-Puppen in knuffige Kostüme zu werfen…“

Well played, Amigo…

Soeben hast du deine gesamte Persönlichkeit und Maskulinität mit einem Zug heruntergeschluckt.

Dabei ist Polarität eine Grundvoraussetzung für Anziehung.

Es ist wie bei Magneten. Nimm zwei und halte die Gegenpole aneinander.

Was passiert?

Sie ziehen sich an.

Das würde sogar mein fünfjähriger Nachbar verstehen, der noch nie etwas von Physik gehört hat.

Bei der Verführung von Frauen kannst du polarisieren, indem du damit beginnst…

*TROMMELWIRBEL*

… EHRLICH zu dir selbst und zu deiner Ma‘am zu sein.

Sie sagt, dass der Big Mac der beste Burger bei McDonalds ist?

Dann necke sie und teil deine Meinung mit ihr…

Ich glaube, ich spinne?! Der Big Mac ist jawohl allerhöchstens ‚Meh‘. Der Royal TS ist die wahre #1.“

Sie erzählt dir einen lausigen Witz, den du überhaupt nicht lustig findest?

Dann lach nicht darüber und probier Folgendes:

Schau sie erwartungsvoll an, so als ob du noch auf eine Pointe wartest.

Das macht sie nervöser (im positiven Sinne) und ihre Anziehung für dich steigt gen Ozonschicht.

Attraktive Frauen sind es gewohnt, dass ihnen Typen für so ziemlich alles Bestätigung geben, das aus ihrem Mund kommt.

Wichtig: Wenn du deine Mademoiselle neckst oder ihr nicht zustimmst, dann tu es mit einem Schmunzeln auf deinem Gesicht. Andernfalls irritierst du sie nur und nimmst die Leichtherzigkeit aus eurem Gespräch.

Du willst 3 effektive Techniken und 23 Copy-Paste-Sätze, um eine Frau verliebt in dich zu machen? Hol dir jetzt mein kostenloses PDF, um dein Liebesleben heute noch in die Hand zu nehmen.

Geheimtipp: Ich + Du = Wir

Preisfrage: Worüber reden die meisten Menschen am liebsten?

  • A.) Über Eichhörnchen
  • B.) Über die Verschwörungstheorie, dass Mutter Erde eigentlich eine Scheibe ist
  • C.) Über den Fettgehalt von Backsteinen
  • D.) Über sich selbst

Was?

Möchtest du deine Antwort wirklich einloggen?

Okay…

Und ob du wirklich richtig stehst, siehst du, wenn das Licht angeht…

*Antwortmöglichkeit D.) leuchtet in Regenbogenfarben*

Goldrichtig.

Bei jedem Rendezvous kannst du es beobachten:Er teilt eine Geschichte über sich selbst mit ihr und sie eine mit ihm.

Beide möchten einen möglichst guten Eindruck über sich vermitteln.

Er ist in seiner Blase und sie in ihrer.

Ein richtiges Verbundenheitsgefühl kommt dabei allerdings nicht auf…

Was wäre also, wenn beide eine gemeinsame Blase kreieren würden?

Eine Blase, in der beide alles um sich herum vergessen und nur noch auf sich fokussiert sind…

eine „Wir“-Blase.

Ich verrate es dir:

Sie würden damit beginnen, sich stärker zueinander hingezogen zu fühlen.

So, als wären sie Bonny und Clyde – ein Duo, dass die Weltherrschaft an sich reißen kann.

Und um diese sagenumwobene Blase zu schaffen, kannst du bei deiner nächsten Unterhaltung mit einer Frau Folgendes tun:

Du kreierst eine Zukunftsprojektion, in der ihr beide vorkommt.

Wenn sie dir zum Beispiel erzählt hat, dass sie ein Faible für Harry Potter-Filme hat, dann sag ihr:

„Weißt du, was wir beide machen sollten? … Einen Harry Potter Filmeabend. Ich besorge uns einen Beamer, während du dich um das Popcorn kümmerst. Dabei werfen wir uns beide in Zauberer-Kostüme und fordern uns heraus, wer die meisten Szenen rezitieren kann… Ja, genau das sollten wir tun.“

Pro-Tipp: Deine Zukunftsprojektion wird umso stärker, wenn du deiner Grazie eine feste Rolle in ihr zuweist. Selbstverständlich solltest du nicht jedes einzelne Thema in eine Zukunftsprojektion wandeln. Andernfalls verlieren sie ihre Power.

Der vermutlich wertvollste Tipp für dich…

Du hast jetzt eine halbe Tonne Informationen bekommen.

Das nächste Mal, wenn du in einer peinlichen „Was soll ich jetzt nur sagen?“-Situation steckst, weißt du haargenau, was du tun kannst.

Wende die Tipps an, die sich in dem jeweiligen Moment am natürlichsten für dich anfühlen.

Alle Beispiele, die ich dir in diesem Artikel gegeben habe, sind äußerst effektiv.

Jedoch sind sie nur ein Teil der Verführung.

Wenn du deine Flirt-Fähigkeiten WIRKLICH meistern möchtest…

… empfehle ich dir wärmstens, unser kostenloses Transformationspaket auszuchecken.

Es besteht aus drei Dokumenten, die an deiner Realität rütteln werden.

In ihnen teilen wir einige unserer effizientesten Flirttipps mit dir.

Und mit einem simplen lick auf den blauen Link gehören sie bereits in wenigen Sekunden dir.

Warnung: Schau dir das Paket allerdings nur an, wenn du dich endgültig dazu entschieden hast, dein Liebesleben zu revolutionieren.

Hasta la vista und bis zum nächsten Mal!

Dein Datingcoach des Vertrauens und Bro,

Ümit

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar