15 Must-Have Tipps, um Frauen zu verführen

In diesem Artikel werde ich dir die wichtigsten Tipps verraten, mit denen du erfolgreich Frauen erobern kannst. Hierbei handelt es sich um Tipps, die ich in den letzten fünf Jahren entdeckt, tausendfach getestet und perfektioniert habe…

In diesem Artikel lernst du:

  • Wie du eine Frau immer erfolgreich ansprichst
  • Die 6 besten Techniken für Flirtgespräche und wie du niemals sprachlos bist
  • Die fünf Hauptattribute von attraktiven Männern
  • Der #1 Grund, warum die meisten Männer nie erfolgreich sein werden
  • Eine Methode, um sie mit Hilfe von positiver Dominanz jederzeit und ohne Risiko erfolgreich zu küssen

Jeder kann erfolgreich Frauen erobern, vorausgesetzt…

Ich werde dir hier schon mal Hoffnung geben: Wie schlecht du auch bist, jeder kann ein Frauenheld werden, wenn er sich der Sache zu 100% verschreibt…

… und es natürlich auf die richtige Art und Weise angeht!

Viele Dating Coaches bringen dir nur Techniken und Fertigsätze bei, um Frauen zu erobern, aber das sorgt schlussendlich nicht für dauerhaften Erfolg.

Das liegt daran, dass du dich nicht wirklich tiefgehend veränderst, sondern nur eine Rolle spielst.

Bücher bringen dir bei, wie du Selbstvertrauen aufbaust und deine innere Männlichkeit findest. Aber wenn man null Erfahrung mit Frauen hat, ist dies auch nicht die ultimative Lösung.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt wie so oft in der Mitte. Du musst beide Aspekte beherrschen:

  • Fertigsätze und erprobte Techniken üben, um Erfahrung und Selbstvertrauen aufzubauen
  • Dich bewusst mit deinem Inneren befassen, um Probleme zu lösen und dein Selbstwertgefühl aufzubauen, wodurch du authentisch und echt wirst.

Deshalb findest du in diesem Artikel sowohl praktische Tipps zum Erobern von Frauen als auch die Zutaten, die dich wirklich attraktiv machen.

Ansprechen: Der #1 Top-Tipp, um eine Frau immer erfolgreich anzusprechen

Eine der häufigsten Fragen, die ich per E-Mail bekomme, ist:

„Wie spreche ich eine Frau an?“

Das Ansprechen ist in der Tat oft sehr nervenaufreibend. Darum suchen die meisten Männer verzweifelt nach dem perfekten ersten Satz.

Jetzt kann ich dir einen Tipp geben: Es gibt keine guten oder schlechten Eröffnungssätze. Nur ein paar, die weniger gut sind.

Denn wenn du jemanden ansprichst, kommt es mehr darauf an, wie du es sagst und nicht was du sagst.

Sprichst du mit einer gebenden Energie? Eine Energie, die sagt, dass du hier bist, um ihr eine schöne Zeit zu schenken?

Dann bist du auf dem richtigen Dampfer.

Wenn du jedoch mit einer fordernden Energie sprichst, dann läuft es oft schief. Dann kommunizierst du: „Ich hoffe so, dass ich dir gefalle… ich habe wenig zu bieten…“

Aber wie bekommt man die richtige Energie?

Erst muss man sich selbst ein bisschen sozial aufwärmen! Beginne mit dem kleinsten Schritt, den du machen kannst. Mach jemandem ein Kompliment, ganz egal ob es ein Mann oder eine Frau ist.

Bau es langsam auf. Sorg dafür, dass du SPAß daran hast!

Sobald du dich dann so fühlst, als wäre dir die Meinung anderer schon immer egal gewesen, kannst du mit dem Flirten beginnen.

In den meisten Situationen ist ein einfacher erster Satz das Beste. Verkompliziere es nicht. Beispiel:

„Hey du! Wie heißt du?“

Oder:

„Hey, wer bist du, du siehst hammer aus. Ich bin [NAME].“

Meine persönliche Story

Vor Jahren war ich ein introvertierter Nerd. Meine gesamte Freizeit verbrachte ich mit Videospielen wie Diablo II oder The Legend of Zelda.

Dann traf ich ein hübsches Mädchen, in das ich mich schlagartig total verknallte. Nennen wir sie aus Privatsphäre- und Entertainmentgründen einfach Edeltraud (das ist zwar nicht ihr tatsächlicher Name, aber der ist auch nicht viel besser).

Jede Nacht träumte ich davon, wie unsere gemeinsame Zukunft aussehen könnte…

Zwei Jahre lang trafen wir uns fast regelmäßig und hatten lange Diskussionen über Gott und die Welt und die tiefgründigen Dinge im Leben.

Wir waren nur Freunde. Aber naiv wie ich war, dachte ich: „Irgendwann wird sie merken, dass ich der Richtige für sie bin.“

Dann geschah etwas, das ich nie vergessen werde…

Ich nahm einen Kumpel (nennen wir ihn einfach „Wandelnder Penis“) mit auf eine Hausparty, auf der sie auch eingeladen war.

Wir unterhielten uns zu dritt stundenlang, aber mein Kumpel sagte eher wenig.

Alles, was er tat, war, sie gelegentlich zu necken und dumme Bemerkungen zu machen… und sich immer ein bisschen näher zu ihr hin zu bewegen.

Irgendwann nahm der wandelnde Penis Edeltraud einfach an der Hand und sagte: „Komm mit!“

Sie folgte ihm ohne mit der Wimper zu zucken und warf mir noch einen flüchtigen Blick zu der „Bis später!“ kommunizierte.

Ich folgte ihnen unauffällig und bemerkte, dass sie es sich im Garten auf einem großen Trampolin bequem gemacht hatten. Dort lagen sie nun für 30 Minuten näher beieinander, als es mir damals lieb war.

Wenig später haben wir uns entschlossen, wieder nach Hause zu gehen.

Einmal draußen sagte der wandelnde Penis: „Haha Junge, ich hab sie auf dem Trampolin gef*ngert!“

Ich versuchte krampfhaft, normal zu reagieren… Er wusste schließlich nicht, dass ich sie mochte…

Aber innerlich brach ich zusammen. Es war wie ein Schlag in die Fresse… Von Mike Tyson!

Wie war das möglich?! Es war so unfair… und er kannte sie noch nicht einmal lange.

Das war der Moment, in dem ich mich entschied, um jeden Preis zu lernen, wie ich Frauen erobern kann.

Und deswegen bin ich jetzt hier und coache andere Männer, sodass sie endlich die Kontrolle über ihr Liebesleben erlangen.

Heute würde ich Edeltraud am liebsten umarmen. Ohne sie wäre ich nicht hier und würde das tun, was ich am besten kann.

Wie du immer eine anziehende Unterhaltung mit gutem Gesprächsstoff führst

Die Zweithäufigste Frage, die ich gestellt bekomme:

„Okay Klaus, ich rede mit ihr, aber das Gespräch ist stinklangweilig…“

Der erste große Fehler, den die meisten Männer machen, ist, dass sie ein Interview Gespräch führen.
Hierbei gehen Männer alle Standard-Fragen durch:

  • Wo wohnst du?
  • Was ist dein Beruf?
  • Was studierst du?
  • Hast du Hobbys?

Und so weiter…

Aber weißt du… das ist nicht wirklich anziehend.

Du musst sie jede Emotion fühlen lassen, außer Langeweile.

Frauen sind emotionale Wesen und das solltest du zu deinem Vorteil nutzen!

Mach aus Standard-Fragen, zum Beispiel Aussagen wie diese:

  • „Du bist echt ein Mädel vom Dorf.“
  • „Du bist echt eine typische Anwältin… so jemand, der Verbrecher vor dem Gefängnis behüten will.“
  • „Ich glaube, dass du dein Wochenende mit deiner Briefmarkensammlung verbringst.“

Dadurch neckst du sie zusätzlich und es macht dich 200% attraktiver.

Dann ist es deine Aufgabe, alle männliche Logik innerhalb des Gesprächs vollständig zu vergessen.
Es besteht keine Notwendigkeit, einen roten Faden im Gespräch zu haben oder logische Informationen auszutauschen.

Betrachte ein Gespräch als einen Spielplatz voll von lustigem Unsinn, den du ausprobieren kannst:
Und dafür verwenden wir die NH2 – Formel:

  • (N) ecken
  • (H) erausfordern
  • (H) umor

Wenn alles, was du sagst, in eine dieser drei Kategorien passt, bist du auf dem richtigen Weg.

Eine Frau küssen und mit nach Hause nehmen

Ok, ihr hattet nun ein schönes Gespräch und habt einige Zeit zusammen verbracht. Aber wie kommst du nun an den Punkt, sie zu küssen? Und wie nimmst du sie dann mit nach Hause?

Der größte Fehler, den die meisten Männer machen und den du jetzt sicher nicht mehr machen wirst, ist dieser:

Sie berühren die Frau während der gesamten Interaktion überhaupt nicht.

Dann ist die Frage ganz logisch, dass sie Probleme damit haben, sie zu küssen…

Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass es so zu einem Kuss kommt etwa 0,0001%.

Und wenn du nach einer Stunde ohne körperlichen Kontakt plötzlich deine Hand auf ihrer Schulter legst, wirkt das eher merkwürdig…

Der Trick ist es, sich von Anfang an als eine Person zu etablieren, für die körperlicher Kontakt ganz normal ist.

Fang einfach damit an, gesellschaftlich akzeptierte Stellen, wie zum Beispiel die Schultern, zu berühren.

Langsam steigerst du den körperlichen Kontakt dann.

Tanz ein wenig mit ihr, nimm ihre Hand und leg die andere auf ihre Hüfte.

So erhältst du mehr körperlichen Kontakt und Küssen ist dann einfach der nächste logische Schritt.

Die fünf Zutaten der natürlichen Anziehungskraft

Es gibt einige Dinge, die du beherrschen solltest, um genau den Erfolg bei Frauen zu haben, den du schon immer haben wolltest.

Dies sind die Dinge, die den Unterschied machen zwischen einem ganz netten und einem Wahnsinns-Gespräch, dass sie es absolut fantastisch findet bei dir zu sein.

Glaub mir, wenn sie sagt, dass sie es nett gefunden hat, bist du am Arsch. Du willst doch nicht, dass sie es nur „nett“ findet!

Zutat Nr. 1: Maskulinität

Viele von uns westlichen Männern haben vergessen, was es heißt, ein echter Mann zu sein. Die Gesellschaft hat uns, besonders in den letzten Jahrzehnten, gelehrt, dass es sexistisch ist, wenn man Frauen anders behandelt als Männer.

Ich bin der Erste, der sagt, dass es dieselben Rechte und Bezahlung für alle geben sollte. Wir scheinen allerdings vergessen zu haben, dass es in der Beziehung zwischen Mann und Frau eine gewisse Polarität geben muss.

Männer und Frauen sind GLEICHWERTIG, aber auch sehr UNTERSCHIEDLICH.

Eine Frau will einen Mann, den sie bewundern kann. Ein Mann, der sie leitet und der Entscheidungen trifft. Ein Mann, der weiß, was er will und sich dafür einsetzt.

Zutat Nr.2: Flirten

Sie nur mit deiner Männlichkeit zu beeindrucken, ist nicht genug. Du solltest mit ihr flirten.

Flirten bedeutet eigentlich, dass du mit ihr spielst. Es ist ein Spiel zwischen euch, bei dem ihr euch gegenseitig herausfordert und neckt.

Gib ihr manchmal keine Aufmerksamkeit mehr, sodass sie sich nicht mehr sicher ist, ob du sie nun magst oder nicht, nur um ihr anschließend deutliche Aufmerksamkeit zu geben.

Nonverbale Kommunikation spielt hier eine entscheidende Rolle. Natürlich ist es auch wichtig, dass nicht nur Scheiße aus deinem Mund kommt, aber WIE du etwas sagst, welche Körperhaltung du hast und wie du sie ansiehst, ist sogar noch wichtiger.

Je besser du in der nonverbalen Kommunikation wirst, desto weniger wichtig wird, was du tatsächlich von dir gibst.

Zutat Nr.3: Nicht Smeagol sein

Es ist oft so, dass ein Erfolgserlebnis sehr wichtig ist, wenn man damit anfängt, mit Frauen zu flirten.

Du möchtest allzu gerne eine Freundin haben oder wirklichen Erfolg bei den Frauen. Das macht dich bedürftig oder „needy“.

Du glaubst dann, dass du die Bestätigung einer Frau brauchst.

Es gibt nichts, was unattraktiver für eine Frau ist, als ein Mann, der sie zu sehr will und dadurch bedürftig ist. Eine Frau riecht sowas aus 5 Kilometern Entfernung gegen den Wind!

Manche Männer suchen in einem Gespräch mit einer Frau ständig Zustimmung. Sie versuchen ständig, Gemeinsamkeiten zwischen sich selbst und der Frau zu finden und stimmen mit ihr immer überein.

Wir bezeichnen eine solche Person als einen Smeagol. Diese Männer verhalten sich genau wie Smeagol, der den Ring wirklich braucht. Er ist abhängig von dem Ring und verwandelt sich dadurch in ein hässliches Monster namens „Gollum”.

Deine Aufgabe ist es nicht zu verbergen, dass du ein großer Smeagol bist, sondern dafür zu sorgen, dass du Frauen von vornherein nicht unbedingt brauchst. Dafür gibt es mehrere Lösungen:

  • Einen Überfluss an Frauen generieren
  • Tief in dich hineingehen und herausfinden, warum du diese Frau brauchst und ob du diese Bedürfnisse reduzieren oder auf andere Weise erfüllen kannst.
  • Mit dem Mindset „Ich genieße die Party“ ausgehen, anstatt auf „die Jagd“ zu gehen.

Zutat Nr. 4: Tiefe Verbindung

Ok, du willst nicht nur einen One-Night-Stand mit einer willigen Frau aus der Kneipe?

Dann ist eine tiefe Verbindung einer der wichtigsten Faktoren. Sie bestimmt, ob sie dich wiedersehen will und ob es auf eine Beziehung hinausläuft oder nicht.

Viele Männer sind eigentlich ziemlich gut im Aufbauen einer Verbindung, aber ihnen fehlen die anderen, oben genannten Zutaten, wodurch sie immer in die Friendzone abrutschen.

Verbundenheit bedeutet, dass du mit ihr auf derselben Wellenlänge bist und mit ihr über Interessen und Dinge, die ihr gemeinsam habt, sprechen kannst. Deine eigene Verletzbarkeit zu zeigen und dich ihr zu öffnen, gehört ebenfalls dazu.

Maskulinität und Flirten geben ihr das Gefühl der sexuellen Anziehungskraft, aber die Verbindung gibt ihr das Gefühl, dass du wirklich etwas Besonderes bist, sie dich wirklich kennt und dass ihr viele Dinge gemeinsam habt.

Wenn du eine tiefe Verbindung mit Männlichkeit und Flirten kombinierst, beherrschst du die goldene Formel.

Eine große Gefahr besteht daran, dass du dich – wenn du falsche Ratschläge von schlechten Wannabe-Coaches zum Thema „Frauen erobern“ befolgst – zu dem entwickelst, was wir als Mr. Pickup-Dude bezeichnen.

Diese Männer arbeiten zwar sehr hart an ihrer Männlichkeit und Flirttechnik, vergessen dabei aber ganz, dass Dinge wie Verbindung oder Ehrlichkeit mindestens genau so wichtig sind. Dadurch boykottieren sie schlussendlich ihren eigenen Erfolg.

Denk dran: Ohne Ehrlichkeit, keine Verbindung und ohne Verbindung, keine interessierten Frauen, Sex oder Beziehungen.

Zutat Nr. 5: Übung macht den Meister

Mit Theorie allein kommst du nicht recht weit.

Du musst in der Praxis mit echten Frauen üben und dies erfordert oft eine Menge von dir. Zum Beispiel das Überwinden von Ansprechangst.

Am Anfang wirst du oft abgewiesen werden. Das mag anfangs weh tun und dir wie eine Pleite erscheinen.

Lass dir ein für alle Mal gesagt sein:

Versagen existiert nicht!

Bedenke dies:

  1. Um erfolgreich zu sein, brauchst du Erfahrung.
  2. Um Erfahrungen zu sammeln, musst du ab und zu scheitern.

Jedes Mal, wenn du scheiterst, kommst du ein Tausendstel näher an dein Ziel.

Gönne dir ein Schulterklopfen, denn du bist ein Mann der Tat! Eine Inspiration für Andere!

Die größten Fortschritte hatte ich immer, nachdem ich so viel Scheiße durchgemacht hatte, dass ich an den Punkt kam, an dem ich dachte: „FUCK IT, scheiß auf alle Angst und jeglichen Widerstand. Ich weiß, was zu tun ist und ich werde es JETZT tun.“

Und auch bei den Teilnehmern in unseren Coachings sehe ich das Gleiche.

Wenn etwas in ihrem Kopf bricht und sie „FUCK IT“ sagen, dann sind sie ungehemmt und die besten Dinge passieren. Versetz dich in den „FUCK IT“- Geisteszustand.

Die F.L.O.W. Methode

Alles, was man oben lesen kann, ist Teil unserer F.L.O.W. Methode, die wir Männern ausführlich beibringen.

  • Fun
    Lern, wie du die richtige Einstellung entwickelst, um dich selbst und andere zu amüsieren, statt dich auf Resultate zu versteifen.
  • Leiten
    Werde der Alpha Mann, der sie führt und auf den sie als Frau einfach stehen muss.
  • Oppositionelle Emotionen
    Flirte mit ihr und lass sie alle Emotionen, außer Langeweile und Unsicherheit, fühlen.
  • (Selbst-)Wert
    Werde das Nice-Guy-Syndrom los und sei kein Smeagol.

Der Tipp, um deinen Erfolg zu verdreifachen

Ich werde dir jetzt sagen, was du sofort tun kannst, um deine persönliche Entwicklung auf die Überholspur zu bringen

Aber zuerst möchte ich dir eine kurze Geschichte erzählen, die ich vor ein paar Wochen erlebt habe.

Ich war auf einer Hausparty. Es handelte sich wahrscheinlich um die langweiligste Party aller Zeiten.

Es gab nur wenig Alkohol, keine Musik und die 15 Menschen, die anwesend waren, waren echt nicht die größten Partymenschen.

eim Betreten des Raums sah ich eine Frau und ohne einen Augenblick zu zögern ging ich zu ihr hin und sagte: „Hey! Wer bist du?“

Wir sprachen eine Stunde lang über alles Mögliche, bis ein spanischer Kerl sich dazugesellte.

Ich stelle fest, dass er die Schlacht um die Dame aufnehmen will, aber er hatte trotz seiner tollen Sprüche keine Chance.

Nach einer Weile habe ich beschlossen, meine Aufmerksamkeit wieder meinen Freunden zu widmen und ich ließ sie mit dem Spanier allein.

„Hey, ich werde mich kurz wieder mit meinen Freunden unterhalten. Pass gut auf sie auf.“, sagte ich und lächelte sie an, während ich ging.

In der darauffolgenden Stunde trafen sich unsere Blicke zwar ab und zu, aber wir machten beide unser eigenes Ding.

Irgendwann verduftete sich der Spanier und ich sah das Mädchen in die Richtung der Toilette gehen.

Mein Instinkt sagte mir, dass da etwas zwischen uns ist und ich ging in die Küche, die in der Nähe der Toilette lag.

Als sie aus dem Bad kam, handelte ich schnell, nahm ihre Hand und zog sie in die Küche. Bevor ich überhaupt dazu kam, sie zu küssen, stürzte sie sich auf mich und küsste mich leidenschaftlich.

Sie sagte:

Wow, das ist so etwas Besonderes. Ich bin schon ein Jahr lang Single und gehe zwar ab und zu auf Dates…, aber jetzt lerne ich dich kennen, und du bist so… anders. Zum ersten Mal seit Jahren habe ich das Gefühl, dass mich jemand wirklich anschaut. Mich sieht… und wirklich auf mich zugeht…!“

Wie ich sie dazu gebracht habe, so etwas von sich zu geben?

Ja Bro, das ist das Ergebnis aus dem Mix der Elemente der Anziehungskraft. Die richtigen Zutaten zur richtigen Zeit werden für einen fantastischen Moment zwischen ihr und dir führen.

Ehrliche und authentische Anziehungskraft, die intensiv und rein ist. Eine echte Verbindung zwischen zwei Personen und eine fantastische Erfahrung für sie und für dich.

Das ist es doch, was wir alle wollen. 🙂

Hau rein.

Klaus

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

  • Robert Rupp says:

    Klaus,
    ich habe schon einiges zum Thema gelesen, und Deins ist das für mich Beste.
    Weil es eben nicht aufgesetzt ist, sondern authentisch, ehrlich, wertschätzend.
    Wie geil.
    Danke Dir!
    Robert

Hinterlasse einen Kommentar