Frauen richtig necken? 3 Must-Have Tipps + 7 Beispielsätze

Frauen richtig necken? 3 Must-Have Tipps + 7 Beispielsätze

Er: „Wie heißt du?“

Sie: „Lena.“

Er: „Was studierst du so?“

Sie: „Jura.“

Er: „Wie alt bist du?“

Sie:  „21.“

Er: „Mit wem bist du hier?“

,,Sorry, ich muss kurz auf die Toilette.“, antwortete sie und kehrte nie mehr zurück…

Hand hoch, wenn dir diese Situation bekannt vorkommt.

*Ümit hebt die Hand*

Weißt du was, Bro?

Auch wenn du es dir NIEEEMALS vorstellen könntest, war ich nicht schon immer dieser unglaublich charmante, Comedy-Preis würdige (und überhaupt nicht selbstverliebte) Womanizer.

Tatsächlich gab es eine Zeit, in der mich diese Art Korb öfter heimgesucht hat als Freddy Krüger die Träume von kleinen Kindern.

Vielleicht erkennst du dich in meinem Beispiel-Dialog wieder und fragst dich (so wie der Vergangenheits-Ümit), warum das Gespräch ein so zügiges Ende genommen hat.

Ich habe damals unzählige Monate gebraucht, bis ich diese eine Technik entdeckt hatte, die mir im Umgang mit Frauen so fehlte.

Ohne sie kassierte ich nicht nur abfuhren.

Nein.

Mangels dieser Fähigkeit landete ich permanent in dem wohl dunkelsten (und  sexlosesten) Ort dieser Welt…

Der Friendzone.

Du möchtest nicht, dass dir das gleiche Schicksal widerfährt?

Dann pass jetzt genau auf.

Die Fähigkeit, die meinen Erfolg mit Frauen auf ein neues Level bringen sollte, lautet:

Necken.

Daher zeige ich dir in diesem Artikel:

  • Warum Necken im Flirt mit heißen Frauen unabdingbar ist
  • Was Achterbahnfahrten mit der Friendzone zu tun haben
  • Die 3 fatalsten Fehler beim Necken und wie du sie vermeidest
  • 3 Must-Have Tipps, mit denen du sie in deinen Bann ziehst
  • Mein Geheimtipp: Wie du zum unaufhaltsamen Frauenmagneten wirst

„Was sich liebt, das neckt sich!“- Das sagt die Wissenschaft dazu

9.Klasse: Mathe-Unterricht.

Du kritzelst deiner Sitznachbarin Lisa einen winzigen Tinten-Strich auf ihren Block.

„Du Arsch!“, lächelt sie dir zu, während sie dir mit ihrem rosaroten Edding einen gigantischen Penis auf deine Seiten zaubert.

*Glockenschlag*

Pause!

„Lisa, ist so eine blöde Ziege.“, beginnst du aufgebracht deine Erzählung, als du deinen Klassen-Compañeros von deinem Erlebnis berichtest.

Ihre Reaktionen:

„Haha, was sich liebt, das neckt sich!“

Ja, ja…

Diese ausgelutschte Redewendung ist dir sicherlich schon hunderte Male begegnet.

Auch wenn du sie nicht mehr hören kannst, versteckt sich doch eine wichtige Botschaft in ihr.

Necken ist ein essenzielles Element der Verführung.

Wieso?

Weil es eine entscheidende Sache in deine Gespräche bringt:

Spannung.

Wie eine Prise Salz in einer Klößchensuppe, ist Spannung die notwendige Würze, die deine Konversationen mit sexy Señoritas lebendig macht.

Sie bemerken, dass du nicht nur ihr schwuler bester Freund werden möchtest, der ihr 24/7 Glitzerstaub in den Arsch bläst und mit drittklassigen Komplimenten wild um sich schießt.

Durch Spannung transformierst du dich in einen sexwürdigen Mann, der den Mumm beweist, neben positiven gelegentlich auch negative Emotionen zu verbreiten.

Wenn du ihr nonstop Honig um den Mund schmierst, langweilst du sie schneller, als ein Bugatti Veyron von 0 auf 100 km/h beschleunigt (das schafft er übrigens in 2,5 Sekunden)…

Lass mich dir ein Beispiel geben.

Denk doch mal an deinen absoluten Lieblingsfilm.

Was macht ihn so besonders?

Selbst wenn es sich dabei um eine Komödie handelt, wette ich mit dir, dass er nicht schnurstracks in einem „Friede-Freude-Eierkuchen“-Stil verläuft.

Er bietet dir Dynamik.

Selbst bei Dumm und Dümmer, einem absoluten Komödien-Klassiker, erreichen Lloyd und Harry ein emotionales Tief.

Während ihres Roadtrips nach Aspen, geht ihnen ihr Geld KOMPLETT aus.

Ihr langersehnter Taum droht zu platzen, bis ihnen eine clevere Idee einfällt, mit der sie es letzten Endes doch schaffen.

Ohne diese Achterbahnfahrt der Gefühle hätte dieser Streifen niemals seinen Legenden-Status erreicht.

Und was meinst du, was passiert, wenn du deiner Lady diese einzigartige Fahrt bieten kannst?

Spoiler: Sie wird vollkommen verrückt nach dir.

Necken ist jedoch nicht nur eine Schlüssel-Fähigkeit, die beim Verführen neuer Frauen unerlässlich ist.

Nein.

Sie spielt auch im Beziehungsleben eine erhebliche Rolle.

So führte Dacher Keltner, Psychologie-Professor an der University of California, unzählige Studien (wie diese) über die Effekte spielerischen Neckens auf eine Beziehung.

Die Ergebnisse sprechen für sich.

Paare, die wissen, wie sie ihren Partner richtig necken, sind im Vergleich zu Paaren, die keinen blassen Schimmer davon haben:

  • Um ein vielfaches glücklicher
  • Wesentlich friedensorientierter im Umgang mit Konflikten
  • Mit einer deutlich höheren Wahrscheinlichkeit bis zum Tod zusammen

„Das klingt gut, Ümit. Aber wie necke ich eine Frau überhaupt?“

Hervorragende Frage, Muchacho!

Damit du genau verstehst, wie du deine 10/10 richtig neckst, solltest du zunächst wissen, wie du sie AUF KEINEN FALL Necken solltest.

Falsches Necken ist nämlich sogar NOCH FATALER, als sie gar nicht erst zu necken.

Spann deine Augen jetzt also extra weit auf. 😉

Die 3 größten Fehler: So solltest du sie NIEMALS necken

Fehler #1: Du stellst dich über sie

„Du bist Altenpflegerin? Scheiße, die Scheiße abwischen muss. Das passt ja.“

Zwar löst du mit provokanten Aussagen wie dieser starke Emotionen bei ihr aus.

Doch jede Frau mit einem gesunden Selbstwertgefühl würde sich hierbei schneller von dir distanzieren als der Roadrunner.

Indem du dich als eine überlegene Spezies und sie als minderwertig betrachtest, verspielst du dir also jegliche Chancen auf einen Flirt mit ihr.

Geschmacklosigkeit und persönlich werdende Beleidigungen zeugen von Charakterschwäche und sind erbärmlich.

Spar sie dir also lieber.

Fehler #2: Kommentare über ihre Selbstzweifel

„Du hast was von einem Relaxo. Wann warst du das letzte Mal im Fitness-Studio?“

Das ist offensichtlich kein cleverer Spruch, wenn sie sich ihrer Figur gegenüber unsicher ist.

Natürlich gibt es Frauen, die sehr selbstbewusst sind und deinen Kommentar mit Humor nehmen würden.

Doch selbst in diesem Fall wird sie sich fragen, warum dir unter allen Möglichkeiten sie zu necken, nur eine widerliche Beleidigung einfällt…

Fehler #3: Fehlendes Lächeln

„Oh Gott, du hast einen unglaublich schlechten Humor. Du solltest aufhören Witze zu reißen!“

Stell dir vor, jemand hat die Absicht dich hiermit zu necken, vergisst dabei aber zu lächeln.

Oder noch „besser“:Schaut dich dabei angewidert an.

Fühlst du dich dabei wirklich geneckt oder fühlt es sich eher wie ein dumpfer Versuch an, dich herunterzumachen?

Wenn du kein soziopathischer Psycho bist, stimmst du vermutlich zu, wenn ich „eher Letzteres“ sage.

Vergiss also niemals zu lächeln.

Der liebe Gott, das fliegende Spaghetti-Monster oder das Universum (woran du auch immer glaubst) schenkten uns nicht ohne Grund zwei Lippen.

Mit einem einfachen Lächeln während deines Neckens strahlst du Leichtherzigkeit und Verspieltheit aus.

Mucho atractivo!

Okay, Bro.

Jetzt weißt du, welche 3 Fehler du beim Necken um jeden Preis vermeiden solltest…

Bist du bereit, zu entdecken, wie du es stattdessen richtig machst, um deinen Erfolg mit Frauen auf das nächste Level zu bringen?

Dann schnapp dir jetzt ein leeres DIN A 4-Blatt und einen Kuli aus deinem Pokémon-Federmäppchen.

3 Must-Have Tipps, um sie hervorragend zu necken

Tipp #1: Missinterpretiere ihre Aussagen absichtlich

In Zeiten globalem Slutshamings möchten unsere Frauen des 21. Jahrhundert als adrette Geschöpfe wahrgenommen werden.

Sie möchten Etikette zeigen.

„Verruchte Gedanken über verschwitzten und animalischen Sex?Quatsch, ich doch nicht!“, möchten sie dir zumindest weismachen.

Doch hast du schon einmal zwei Frauen bei ihrem Gespräch belauscht, als sie dachten, dass ihnen niemand zuhört?

Surprise!

Sie sind mindestens genauso versaut wie wir Männer.

Insgeheim lieben sie es, über Sex zu sprechen.

Das Dilemma ist hierbei jedoch, dass sie gesellschaftlich in Lichtgeschwindigkeit als „Schlampen“ abgestempelt werden, sobald sie offen darüber reden.

Wenn sie jedoch einem Mann wie dir begegnet, der sie nicht dafür verurteilt, offenbart sich ihr eine neue Welt.

Eine Welt, in der es selbst für ihre schmutzigsten Fantasien einen Platz gibt.

„Das klingt gut, Ümit, aber wie schaffe ich es sexueller zu werden, ohne dass es zu komisch wird?“

Verstanden, Bro. Gute Frage!

Ein großartiger Weg ist es, ihre Aussagen sexuell zu missinterpretieren.

Du legst ihr dabei Wörter in den Mund und drehst den Spieß um.

So als, ob sie diejenige unter euch ist, die zuerst sexuell geworden ist.

Beispiele:

Sie: „Ich studiere Management sozialer Dienstleistungen.“

Du: „Also wirst du Zuhälterin und bist gerade auf der Suche nach geeigneten Prostituierten, damit du dein Business voranschreiten kannst.“

Oder

Sie: „Am liebsten sehe ich mir Filme mit Tieren an.“

Du: „Willst du mir damit etwa mitteilen, dass du ein Faible für Dokumentation über das Paarungsverhalten von Koalabären hast?“

Natürlich kannst du diese Technik auch in jedem anderen Zusammenhang benutzen.

Sie: „Ich bin Anwältin.“

Du: „DU hilfst den Kriminellen also dabei, nicht hinter Gittern zu landen?!“

Wie du unschwer erkennen kannst, ist es leicht, alles zu missinterpretieren.

Probier dich aus und lass dich davon überraschen, was deinem Hirn bei deinem nächsten Gespräch mit einer heißen Frauen in den Sinn kommt. 😉

Tipp #2: Cold Reading Deluxe

Spätestens seit der Zaubershow „The Next Uri Geller“ kennen wir sie:

Wannabe-Mentalisten und Magier, die die dunkelsten Geheimnisse ihres Publikums anhand ihrer Handlinien lesen können.

Genau das kannst du ab heute auch, junger Uri.

Gib deiner Auserwählten einen kritischen Blick, während du langsam mit deinen Augen von ihrem Kopf bis zu ihren Füßen wanderst.

Nachdem du das getan heißt es:

Prime Time!

Erzähl ihr, zu welchen verblüffenden Rückschlüssen du bei deiner ausführlichen Analyse gekommen bist.

Je absurder, umso besser.

Dabei kannst du dir auch ihre Hand schnappen und dir zu jeder ihrer feinen Linien eine Bedeutung aus dem Arsch ziehen.

Wenn sie offensichtlicherweise eine stolzes Big-City-Girl ist, kannst du sie zum Beispiel durch folgende Deutung necken:

„Du siehst so aus, als wärst du eine typische Frau, die vom Land kommt. Ja, ich kann es mir schon genau vorstellen, wie du jeden Morgen die Kühe melkst und danach zur Maisernte auf den Acker gehst…“

Oder wenn sie etwas jünger aussiehst und ihr euch im Club begegnet:

„Du bist ja putzig. Na, ob du überhaupt schon Alkohol trinken darfst?“

Wie du unschwer erkennen kannst, mein Freund, sind deiner Kreativität hierbei keine Grenzen gesetzt.

Damit ersparst du ihr den emotionslosen Interview-Modus, den ihr schon 99 % aller anderen Männer bieten.

  • „Was machst du beruflich?“
  • „Was studierst du?“
  • „Wie alt bist du?“
  • „Woher kommst du?
  • „Was sind deine Hobbys?“

Interessanter ist es, wenn du sie stattdessen durch Cold Reading neckst

Vertrau mir, sie wird es absolut lieben.

Wenn du übrigens weitere Beispiele dafür möchtest, wie du diese aufgelisteten Fragen in Aussagen transformierst, dann sieh dir diesen Artikel von Klaus an.

Tipp #3: Gemischte Komplimente

  • „Ich mag deine Schuhe.“
  • „Du hast schöne Augen.“
  • „Deine Haare sind toll.“
  • „Dein Kleid ist sexy.“

*Seufzer*

Mit diesen 08/15 Komplimenten werden wunderschöne Frauen jeden Tag gequält.

Sie sind nichts Besonderes mehr für sie.

Daher lösen diese lieb gemeinten Worte kaum noch Emotionen bei ihr aus.

Injizierst du in diese Komplimente jedoch verspielt einen leicht negativen Beigeschmack, so transformieren sie sich in wahre Anziehungs-Booster.

Wie du das machst, zeige ich dir anhand von zwei Beispielen:

  • „Mir gefallen deine Schuhe, die erinnern mich an Crocs.“
  • „Du hast wundervolle Augen – sind die echt oder sind das Kontaktlinsen?“

Du beginnst mit der positiven Sache, für die du ihr ein Kompliment geben möchtest und fügst dahinter eine Aussage, die deine positive Meinung etwas entkräftet.

Et voilà – du bringst sie in Verlegenheit und sie wird plötzlich verletzlich.

Sie fragt sich, warum du dich so anders als die anderen Männer verhältst, während sich folgende Gedanken in ihren Kopf schleichen:

  • „Es scheint so, als würde ihn mein Aussehen alleine nicht beeindrucken. Das ist mir ja noch nie passiert – wie überzeuge ich ihn für mich?“
  • „Der ist ja mutig und selbstbewusst. Ganz anders als die meisten Kerle.“

Mein Geheimtipp: So wirst du zum Frauenmagneten

Alrighty, Bro.

Du weißt nun, wie du durch Necken federleicht Anziehung zwischen dir und deiner rattenscharfen Mademoiselle schaffen kannst.

Ich möchte dir aber eine entscheidende Sache nicht vorenthalten.

Ein attraktiver Mann, weiß zwar, wie er eine Frau richtig neckt.

Was er jedoch auch weiß, ist die Tatsache, dass Necken nur einen Teil seines Verführungs-Repertoires ausmacht, um unzählige 10/10 für ihn gewinnen zu können.

„Woraus besteht denn überhaupt der übrige Teil seines Repertoires?“

Genau auf diese Frage habe ich gewartet!

Um dir all die Fragezeichen aus deinem Gesicht zu entfernen, überreiche ich dir daher ein Dokument, das dir garanantiert helfen wird.

Es wird dich in deiner Reise zu einem selbstbewussten Frauenmagneten, von dem bildhübsche Frauen gar nicht mehr genug bekommen können, einen gigantischen Schritt nach vorne bringen.

Hier ist es:

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Viel Spaß damit!

Vergiss übrigens nicht, mir einen Kommentar über deine Erfahrungen mit den Neck-Tricks dieses Artikels zu hinterlassen.

Dein Neck-Lehrmeister des Vertrauens und Busenfreund,

Ümit

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar