7 überragende Date Tipps für Männer

7 überragende Date Tipps für Männer

Ich muss einschreiten.

Wir haben uns zwar auf diesem Blog bereits in reichem Maße mit dem Thema „Dates“ auseinandergesetzt, aber ich bin gerade auf einen Artikel eines sehr bekannten Männermagazins gestoßen (ich werde keine Namen nennen), der Tipps gibt wie:

  • „Berühr sie nicht beim ersten Date.“
  • „Benutz keine Schimpfwörter.“
  • „Sei nicht sparsam.“

Wenn ich keine gute Kontrolle über meine Emotionen hätte, würde meine Pulsader jetzt platzen…

Aber es lebe die Kunst, alles locker zu nehmen.

Ok, jetzt bin ich wieder die ruhige Seele, die du kennst.

Und dennoch steh ich auf, fletsche meine Vampirzähne und nimm meine Kampfstellung ein. Innerlich ruhig, aber ready to rumble.

Die Mainstream-Medien scheinen uns zu gestriegelten Schoßhündchen machen zu wollen, die an einem sexlosen Pfahl mitten in der Friendzone angeleint werden.

Sie tun so, als müsste man einfach nur ein netter Gentleman sein und das Date wäre dann automatisch ein voller Erfolg.

Ja, wir wissen alle, wie die brutale Realität aussieht…

Frauen sind extrem wählerisch.

Sie selektieren mit einer Kaltherzigkeit, die dir das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Männer finden so gut wie alle Frauen attraktiv. Solange sie nicht stark übergewichtig ist und aussieht wie Jabba the Hutt, finden wir an jeder Frau etwas, das sie besonders und anziehend macht. Und da soll noch einer sagen, dass wir oberflächlich sind.

Bei Frauen ist es anders.

Das lässt sich auch beim Online-Dating erkennen.

Frauen bewerten dort die Attraktivität von 80 % der Männer als unterdurchschnittlich. An der Spitze befindet sich so gut wie niemand.

Mr. Right existiert nicht.

Da Frauen ihre Sexualpartner mit solch einer eiskalten Strenge selektieren, gehen viele Männer leer aus.

Das ist kein Phänomen der Neuzeit, sondern schon immer so.

Du hast doppelt so viele weibliche Vorfahren wie männliche, was bedeutet, dass ein kleiner Anteil der Männer Sex mit einem großen Anteil der Frauen hat.

Die „Dating-Landschaft“ ist für Frauen, wenn man sie mit der von Männern vergleicht, ganz anders: Sie müssen meistens einfach nur zusagen, wenn sie ein erfolgreiches Date haben wollen.

Bei Männern ist es leider nicht so: Sie müssen eine ganze Reihe an attraktiven Eigenschaften unter Beweis stellen und wahre Meister in Dates sein. (Wenn du nur nett bist, wirst du kläglich scheitern.)

Nur dann schaffen sie es durch das harte Filtersystem der Frauen.

Gut, dass du hier bist, denn heute lernst du:

  • Warum du Frauen mit exotischen Dates nicht beeindrucken kannst
  • Nie wieder nevös vor Dates mit meinem ultimativen Nervositäts-Hack
  • Mein absolutes Erfolgsgeheimnis und was Will Smith damit zu tun hat
  • Wie du ein „Danke, es war nett. Ich melde mich“ vermeidest
  • Und vieles mehr…

Date-Tipp #1: Geh nicht zum verbotenen Ort

Mufasa und Simba stehen auf dem königlichen Fels und betrachten ihr Königreich.

Simba fragt: „Was ist dieser düstere Ort dort hinten, Vater?“

„Das ist das Kino“, antwortet der König der Löwen. „Da darfst du niemals hingehen, Simba!“

Mufasa ist ein weiser Löwe. Sei wie Mufasa.

Warum geht man überhaupt auf Dates?

Was ist der Sinn und Zweck?

Wenn du mich fragst, dann ist es…

  1. um sich vertraut miteinander zu machen
  2. um sich auf einer tieferen Ebene zu verbinden
  3. um sich gegenseitig zu verführen

Spoiler-Alarm: Nichts dieser Dinge kannst du zum Beispiel in einem Kino machen.

Du starrst für zwei Stunden auf einen Bildschirm und wirst mit Bildern überstimuliert. Es ist dunkel, sodass man sich nicht gut sehen kann und es ist so laut, dass man sich nicht unterhalten kann. Wenn du keinen Fick gibst und einfach lauter redest, wirst du mit Popcorn beschmissen.

Suboptimal.

Um sofort aufkommende Gegenargumente aus dem Weg zu räumen:

„Aber Klaus. Man hat danach etwas, worüber man sich unterhalten kann!“

Das ist wahr, aber ein Kino-Date funktioniert nur, wenn ihr schon einander verfallen seid. Dann kann es tatsächlich eine Erfahrung sein, die euer Band stärkt.

Aber ein Band, das noch nicht existiert, kann nicht gestärkt werden.

„Aber Klaus, dafür sitzt man nah aneinander!“

Wenn du hierfür ein Kino brauchst, machst du etwas falsch. Es gibt eine Menge anderer Aktivitäten, bei denen du einer Frau sogar noch näher kommen kannst.

Date-Tipp #2: Simplifiziere deine Dates

Die meisten Männer kennen die selektierende Natur der Frau.

Aus diesem Grund versuchen ihr Bestes, sie durch exotische Dates zu beeindrucken.

Aber Frauen sind sozial intelligente Wesen und riechen deinen billigen Versuch, Eindruck zu schinden, meilenweit gegen den Wind.

Und das ist kein guter Geruch, glaub’s mir.

Versteh mich nicht falsch, ich unternehme verdammt gerne etwas aufwändigere Dinge mit Frauen. Aber wenn, dann weiß ich, dass sie dasselbe auch für mich tun würden oder sogar schon getan haben.

Ansonsten halte ich Dates SO SIMPEL WIE MÖGLICH.

Warum?

  1. Du setzt sie nicht unter Druck.

Wenn du große Gesten für sie machst, dann wird sie – bewusst oder unbewusst – den Druck verspüren, diese Dinge auch für dich zu tun.

Vielleicht wird sie das auch, aber warum sollte man eine Frau freiwillig unter Druck setzen wollen? Zumal willst du ja, dass sie diese Dinge tut, weil sie es wirklich will und nicht, weil sie sich dazu verpflichtet fühlt.

  1. Du kennst sie (noch) nicht.

Es kommt vor, dass man eine Mademoiselle vor sich hat, mit der man nicht im Geringsten zusammenpasst. Zum Beispiel hatte ich mal ein Date mit einer Frau, die behauptete, dass Herr der Ringe der größte Müll ist.

Absolut inakzeptabel!

So habe ich das Date mit Überzeugung beenden können und war froh, dass ich keine Aktivität geplant hatte, die man nicht absagen kann.

Du kennst ihren Geschmack nicht. Vielleicht verabscheut sie kommerzielle Veranstaltungen aus Hipster-Gründen, du hast allerdings bereits dieses Top-Event reserviert und stehst dann da wie ein Vollidiot.

  1. Du vermeidest, ausgenutzt zu werden.

Ich liebe Frauen. Aber tun wir mal nicht so, als würden viele Frauen die Gunst eines Mannes, der Geld in sie investiert, niemals ausnutzen.

Sogar meine Ex-Freundin, der herzlichste Mensch, den ich kenne, hat zugegeben, dass sie ab und zu auf ein Date mit einem reichen Schnösel geht, um ein kostenloses 5-Sterne-Essen zu genießen.

Man kann es ihr nicht verübeln – ich würde dasselbe tun, wenn ich eine Frau wäre.

Aus diesen 3 Gründen ist es eine hervorragende Idee, Dates anfangs super simpel zu halten.

Kaffee trinken, Spazieren gehen, in einem Park chillen, Nachtbaden, Feierabendbier an einem Flussufer und so weiter sind erstklassige Date-Ideen und kosten unter 5 €. So kannst du effizient für ein AttractionGym-Bootcamp sparen. :p

Tipp: 33 Date Ideen für ein unvergessliches erstes oder zweites Date

Date-Tipp #3: Vergiss nicht, dass sie dich bereits interessant findet

Sie ist bereits an dir interessiert, mein Freund.

Man muss kein Einstein sein, um das zu begreifen, aber wenn es um die Liebe geht, sind Männer manchmal blinder als ein Maulwurf.

Wenn sie nicht interessiert wäre, würde sie sich nicht mit dir treffen.

Zumindest mag sie dich genug, um 2 Stunden ihres Tages dafür herzunehmen, um deine Luft wegzuatmen.

Aber mal im Ernst: Für eine Frau ist es keine Kleinigkeit, sich mit einem Mann zu treffen. Sozialer Druck, Nervosität und die Angst davor, du könntest ein verrückter Axtmörder sein, halten sie oft davon ab, auf Dates zu gehen.

Außerdem hätte sie einem der anderen Kerle zusagen können, die ihr tagtäglich schreiben.

Du bist im Rennen, Homie. Und kurz davor, deine Konkurrenz Staub schlucken zu lassen.

Der Grund, warum ich dies so betone, ist folgender:

Du wirst nervös sein.

Das ist unvermeidlich (es sei denn, du bist so ein Spinner wie ich und hast seit Jahren drei Dates pro Woche).

Erlaube dir, etwas nervös zu sein.

Frauen wollen ohnehin keinen Roboter daten.

Atme einmal tief ein und aus und mach dir bewusst, dass du dich nicht stressen musst. Sie mag dich bereits und wenn du keine groben Fehler machst, dann ist mindestens ein Kuss bereits in der Tasche.

Date-Tipp #4: Perfekte Dates sind langweilig

Dieser Punkt wird dir ebenfalls einen Großteil deiner Nervosität abnehmen.

Viele Kerle sperren sich bereits Wochen vorher in ihrem Zimmer ein und schmieden den perfekten Plan, um der Frau ein reibungsloses Date zu bieten.

Ich verrate dir mal was: Selbst ich wäre nervös, wenn ich nach Perfektion streben würde.

Perfektion ist alles andere als erstrebenswert.

Eine Frau möchte erleben, wie du mit den verschiedensten Situationen umgehst. So lernt sie dich noch viel mehr kennen, als durch das, was du sagst. Man kann nämlich viel sagen, wenn der Tag lang ist.

Ich habe den ultimativen Nervositäts-Hack für dich:

Statt Dinge, die schieflaufen könnten, zu fürchten, freu dich auf sie.

Endlich kannst du ihr beweisen, dass du ruhig bleiben kannst, selbst wenn die Welt um dich herum untergeht.

Frauen wollen einen kompetenten Mann.

Und keinen Jammerlappen, der bei Chaos sofort die Nerven verliert.

Forscher gehen davon aus, dass dies evolutionäre Gründe hat, aber ich halte es für rein logisch.

Warum sollte sich eine Frau, wenn sie doch so viele Verehrer hat, auf einen Mann einlassen, der schwach ist?

Ja, du hast richtig gehört. Immer alles reibungslos haben zu wollen, ist eine Form der Schwäche.

Ein starker Mann freut sich auf Herausforderungen. Er nimmt sie dankend an und liebt es, seine Stärke zu testen.

Dein Date muss also nicht perfekt sein, Bro. Tatsächlich kann es das katastrophalste Date aller Zeiten sein.

Solange du ruhig bleibst, wird die Frau dich respektieren.

Date-Tipp #5: Get jiggy with it

Wenn du beim Date ankommst und stark nervös und verkrampft bist, bist du selbst schuld.

Manche mögen meine brutal ehrliche Art nicht, aber hey, irgendjemand muss der Wahrheit ja ins Auge blicken.

Ich meine, du hast den ganzen Tag Zeit, um dich in die richtige Stimmung und das richtige Mindset zu bringen.

Dafür gibt es wirklich keine Ausrede.

Ich verrate dir jetzt mein größtes Erfolgsgeheimnis, wenn es darum geht, Frauen zu verführen.

Bist du bereit?

Lerne, wie du dein verdammtes Hirn in eine Stimmung bringst, in der du dich selbstbewusst und gut fühlst.

Denkst du wirklich, ich bin IMMER dazu in der Lage, Frauen zu verführen?

Nein, ich muss mich selbst auch in Stimmung bringen und damit beginne ich bereits am Morgen. Ohne mein Yoga, meine Meditation und meinen Kaffee am frühen Morgen ist mit mir viel weniger anzufangen.

Wenn du mir ein Bild meiner Familie mit frisch abgetrennten Köpfen zeigen und mich danach dazu drängen würdest, Frauen anzusprechen, würde ich es vermutlich auch nicht gebacken kriegen.

Um zu verhindern, dass ich wie ein energieloses Zombie bei dem Date ankomme, mach es wie Will Smith und gette mit meinem Körper und Geist jiggy.

Du musst selbst für dich herausfinden, was dich wirklich in Schwung bringt.

Ich höre zum Beispiel auf dem Weg dorthin badass Musik. Hierfür habe ich mir eine Playlist erstellt, die mich männlich und stark fühlen lässt.

Mit dieser kraftvollen Musik im Ohr, halte ich dann starken, etwas einschüchternden Augenkontakt mit Fremden.

Oft steige ich eine Haltestelle vorher aus, um das letzte Stück zu Fuß zu laufen und spreche auf dem Weg eine andere Frau an.

Nachdem eine attraktive Chica Bonita über meine bescheuerten Witze gelacht hat und mir möglicherweise ihre Nummer gegeben hat, fühle ich mich unbesiegbar.

Wenn ich dann beim ausgemachten Treffpunkt ankomme, habe ich eine ganz andere Ausstrahlung, als wenn ich erst vor Kurzem mit einem Eimer Wasser geweckt worden wäre.

Date-Tipp #6: Verführ sie

Ich sehe es immer häufiger und erkenne es auch in meiner eigenen Story wieder:

Männer gehen auf Dates, bespaßen die Frau und gehen wieder nach Hause… von Verführung keine Spur.

Du bist weder ihr Entertainer, noch ihr Clown, noch ihr bester Kumpel, noch ihr Psychologe, noch ihr Sugar Daddy…

Du bist ein Mann, der sexuell an ihr interessiert ist. Also verhalte dich auch so.

Aus diesem Grund musste ich kurz meine eigene Kotze herunterschlucken, als ich den Ratschlag „Berühr sie nicht beim ersten Date“ gelesen habe.

Da merkt man wieder, dass solche Artikel von Männern geschrieben werden, die selbst nicht ausgehen.

Denn das ist schlichtweg UNEHRLICH.

Am Ende gibt es nur noch Männer, die einen auf Kumpel machen, so tun, als besäßen sie keine Sexualität und die Frau anlügen, wenn sie fragt, wonach sie suchen.

Ist es das, was ihr wollt, liebe Mainstream-Magazine?

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich fühle mich schwächer, wenn ich unehrlich handle und mir selbst nicht treu bin.

Ich bin auf einem Date, um eine Frau zu verführen. Wenn meine Handlungen das nicht widerspiegeln, bin ich ein feiger Lügner. Punkt.

Mach einer Frau also von Anfang an klar, weswegen du hier bist. Nicht zwangsläufig mit Worten, sondern mit Taten.

Zum Beispiel indem du:

  • Ihr sagst, dass sie scharf aussieht, wenn du sie begrüßt.
  • Neben ihr sitzt und sie auf eine natürliche Art so oft berührst wie möglich.
  • Ihr tief in die Augen siehst.

Weil ich weiß, dass ein paar Autisten diesen Artikel lesen werden und es dann völlig übertreiben, muss ich hinzufügen:

Achte auf ihre Signale. Sobald du merkst, dass sie sich unwohl fühlt, gibst du ihr Raum. Vieeeel Raum.

Denk an das, was ich immer wieder lehre: Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück.

Wenn du allerdings NIE einen Schritt auf sie zumachst, sie NIE berührst und ihr NIE Dinge sagst, die Spannung erzeugen, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn deine Dates mit einem „Danke, es war nett, ich melde mich“ enden.

Du willst wissen, wie man zu diesem attraktiven Mann wird, der Frauen total verrückt macht? Ich habe die wichtigsten Techniken hierfür in diesem kostenlosen PDF festgehalten...

Date-Tipp #7: Genieße sie

Ich wurde nach ca. 50 Dates so routiniert, dass ich genau wusste, wann ich was machen und wann ich was sagen muss.

Es hat etwas gedauert, bis ich begriff, dass die Sache dadurch ihren Charme verloren hatte.

Erst als eine Frau  – sie war eine sehr feinfühlige Frau mit einem rasierklingenscharfen Bewusstsein – zu mir sagte, dass ich ständig so wirkte, als würde ich den nächsten Schritt planen, statt wirklich im Moment zu sein, machte es Klick.

Ich bin ihr sehr dankbar für diese Einsicht, auch wenn es mich zu diesem Zeitpunkt etwas aus dem Konzept gebracht hatte.

Das ist das große Paradoxon erfolgreicher Dates:

Denk drei Schritte voraus, während du dich im Moment verlierst.

Das klingt erstmal unmöglich, aber es ist durchführbar.

Du solltest genau wissen, was ihr als Nächstes tun werdet, aber du solltest dir zeitgleich die Erlaubnis geben, das Date in vollsten Zügen zu genießen.

Es handelt sich gerade um deine Freizeit. Du sitzt mit einer sympathischen Dame an einem Tisch, trinkst guten Kaffee und bist – wenn du Tipp #5 befolgt hast – extrem gut gelaunt.

Warum sollte man sich nicht einfach mal zurücklehnen und genießen dürfen?

Fühl ihre feminine Energie und wie sie deine Seele erquicken lässt. Schätze ihre Schönheit, denn sie ist das Ergebnis von Jahrtausende langer, wählerischer Selektion.

Lass dich von ihrem Lachen anstecken und spür die Schmetterlinge in deinem Bauch und die Beule in deiner Hose <3.

Alles ist so, wie es sein soll. Du bist hier, sie ist hier. Und das ist Grund genug, um einfach mal dankbar für diese ach so wundervollen Geschöpfe zu sein, die unsere Köpfe so durcheinanderbringen.

Aber genug Nostalgie für heute.

Jetzt hast du 7 überragende Date Tipps, von jemanden, der tatsächlich ausgeht, statt nur darüber zu schreiben. 😉

Halte mich auf dem Laufenden, mein Freund.

*Epic Brofist*

Klaus

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar