Die 31 besten Anmachsprüche für jede Situation

Wie man ein Gespräch beginnt: Die 31 besten Einstiegssätze für Männer

„Aber was soll ich zu ihr sagen???”

Diesen Satz bekomme ich fast täglich zu hören. Vielleicht ist er auch schon mal in deinem Kopf herumgeschwirrt.

Viele wissen nicht oder sind sich unsicher, was man zu einer Frau sagen kann, um ein Gespräch zu eröffnen. Hast du dir schon mal eine Art „Ansprech-Lexikon“ gewünscht?

Was wäre ich für ein Datingcoach, wenn ich die besten, lustigsten und originellsten Eröffnungssätze (auch „Opener“ genannt) nicht sofort aufgeschrieben hätte, nachdem ich sie erfolgreich getestet habe.

Dieser Artikel ist das Resultat sorgfältigen Sammelns von Einstiegssätzen für 5 Jahre!

Hier erfährst du:

  • Die 31 besten Eröffnungssätze, um eine Frau erfolgreich anzusprechen
  • Die #1 Methode, um dafür zu sorgen, dass Frauen dich attraktiv finden
  • Wie du endgültig deine Ansprechangst ablegst
  • Die Formel, um selbst die schlechtesten Eröffnungssätze funktionieren zu lassen

Du willst 3 effektive Techniken und 23 Copy-Paste-Sätze, um eine Frau verliebt in dich zu machen? Hol dir jetzt mein kostenloses PDF, um dein Liebesleben heute noch in die Hand zu nehmen.

Eröffnungssätze für Männer

Vor einer Weile war ich in der Muffathalle, einem meiner Lieblingsclubs in München. Dort genoss ich einen der letzten Auftritte meiner damaligen Teenieband „Blumentopf“, die nicht die klassische Lieblingsband eines jungen Pubertierenden ist.

Um der guten, alten Zeiten willen ging ich mit zwei Freunden hin, um die Hip-Hop-Band bei ihrer letzten Tour zu unterstützen.

Ich hatte mir vorgenommen, diesen Abend KEINE Frauen anzusprechen, sondern lediglich die Musik zu genießen. Ich war zu 100% nüchtern und hatte auch nicht vor, etwas zu trinken.

Die Band brachte die Hütte zum Toben. Ich bin wie verrückt abgegangen, verlor meine Freunde mehrmals und war in Schweiß gebadet…

Ich tanzte wie ein Trottel und trank ausschließlich Wasser, war also gesund und hydriert unterwegs. 😉

Überraschende Wendung: Eine der schönsten Frauen an diesem Abend bouncte plötzlich neben mir zum Beat und blickte immer wieder verstolen zu mir herüber…

In diesem Moment waren meine Vorsätze, keine Frauen anzusprechen, wie vergessen. Ich stellte mich ihr vor, sie nannte mir mit einem strahlenden Gesicht ihren Namen und wir brannten anschließend zusammen den Club nieder: Mehr verrückte Tanzbewegungen, mehr Gröhlen, mehr Schweiß…

Sie schien ziemlich cool zu sein. Den Rest des Abends tanzten wir, küssten uns und sprachen gemeinsam fremde Menschen an.

Sie war eine der schönsten Frauen, die ich je mit zu mir nach Hause genommen hatte.

An diesem Abend dachte ich mehrmals: „Okay? Ich hab eigentlich nicht viel gemacht… Ich hatte einfach nur Spaß und hab sie angesprochen!”

An diesem Abend entdeckte ich eine der anziehendsten Formeln:

Spaß + ein solider Einstieg in das Gespräch = Pussy <3

Heute erfährst du die besten Eröffnungssätze für Männer und alles, was du wissen musst, um Frauen erfolgreich anzusprechen!

Der beste Eröffnungssatz überhaupt

Auf unserem Summer Bootcamp 2017 (= eine Woche lang Frauen ansprechen mit deinen Lieblingscoaches) hatte einer der Teilnehmer unerwartet einen gigantischen Erfolg, obwohl die ersten beiden Tage eher solalaaa solala verliefen.

Im Nachhinein sagte er zu mir:

„Klaus, ich werde nie wieder einen anderen Opener benutzen als diesen!”

Wenn ich dir den Einstiegssatz jetzt verrate, wirst du ihn vielleicht enttäuschend finden oder denken, dass ich scherze. Aber warte ab. 😉

Er funktioniert folgendermaßen: Du gehst direkt zu einer Frau, streckst ihr deine Hand hin und sagst entspannt:

  1. „Hi, [dein Name].”

Das kommuniziert so viel Selbstvertrauen, dass du unmittelbar und schlagartig einen gewaltigen, ersten Einruck hinterlässt.

Die Subkommunikation lautet:

 „Ich brauche keine Ausrede oder einen Anmachspruch, um dich ansprechen zu können. Ich bin ein zielgerichteter, furchtloser Mann und versuche nicht krampfhaft, dir zu gefallen, sondern gebe DIR einfach nur die Gelegenheit, MICH kennenzulernen.”

Stell dir mal die Frage: „Wie würde das Ansprechen von einer Frau aussehen, wenn es verdammt einfach wäre?“

Die Antwort lautet: Genau so!

Du stellst dich einfach vor, ohne es zu sehr zu versuchen und ohne es zu verkomplizieren.

Die Einstiegssätze, die genau diese zwei Dinge vermeiden, halte ich für die Besten und so spreche ich 80 % der Frauen an, die mir gefallen.

Weitere Beispiele für simple und effektive Opener:

  1. „Hi. Du gefällst mir. Wie heißt du?“
  2. „Hey, ihr zwei wirkt mega cool. Ich muss euch kennenlernen!“
  3. „Hi. Du hast wirklich eine tolle Ausstrahlung. Mein Name ist…“
  4. „Hey, ich glaube nicht, dass wir uns schon kennen. Mein Name ist…“

Simpel, kurz und effektiv. Genau so, wie wir Männer es mögen. 🙂

Lustige Opener

Diese lustigen, ersten Sätze zeigen dir, wie du sofort ein lustiges Gespräch beginnen kannst, sei es im echten Leben oder auf Tinder.

So vermeidest du von Anfang an, dass es sich zu einem langweiligen Gespräch über Studium, Arbeit und Herkunft entwickelt.

Wenn meine Coaching-Teilnehmer gerade extrem nervös und in ihrem Kopf gefangen sind, dann lass ich sie oft Frauen mit lustigen Openern ansprechen, um sich selbst in ein anderes Mindset und somit in gute Laune zu versetzen.

Nutze diese Eröffnungssätze auf eigenes Risiko:

  1. „Meine Liebe für dich ist größer als für Pizza.“
  2. „Warum hast du all die Menschen eingeladen? Ich dachte, dass es heute Abend nur um dich und mich geht!“
  3. „Du erinnerst mich irgendwie an Schlumpfine.“
  4. „Hey. Heirate mich!“ (funktioniert nachts besonders gut)
  5. In einem Club oder einer Bar: „Weißt du, wo ich hier Bio-Karotten kaufen kann?“
  6. Bei jedem zweiten bis dritten Wort eine „Gänsefüßchen“-Geste mit deinen Händen machen: „Ich hab dich gerade „gesehen“ und „dachte“ mir, ich sag mal „schnell“ hi und „frag“ wie du „heißt“.“

Originelle Eröffnungssätze

  1. „Was geht ab, Bro!“ (Dieser Satz funktioniert deshalb so gut, weil das so ziemlich das Unweiblichste ist, was man zu ihr sagen kann)
  2. Heb sie hoch, dreh dich und ruf: „Helikopter!!“ (Bonuspunkte, wenn du dann Hubschrauber-Geräusche machst)
  3. Kratz ihr am Knie und sag: „Mich hat es an deinem Knie gejuckt.”
  4. „Darf ich dich was fragen? Wie ist es, jemanden zu küssen, der einen gigantischen Bart hat?“
  5. „Ich kann Frauen in höhere Sphären bringen. Willst du es sehen?” Warte nicht auf ihre Antwort, sondern heb sie auf der Stelle hoch!
  6. „Hi ich bin langweilig, vorhersehbar und untreu. Hashtag perfekter Schwiegersohn.“
  7. „Du hast echt schöne Augenbrauen!“ (Frauen haben heutzutage oft Komplexe, was das betrifft. Das ist den wenigsten Männern bewusst und genau das macht diesen Satz zu einem so guten Opener. Spezifische und seltene Komplimente sind die besten!)
  8. Hey, was ist dein Lieblings-Superheld?”
  9. „Milchschnitte oder Kinder Pingui? Entscheide dich JETZT! Go!“
  10. „Ich will ein Haus für dich kaufen.“

Auf den letzten Opener möchte ich etwas genauer eingehen, da du dich wahrscheinlich fragst, was ihn zu einem so empfehlenswerten, ersten Satz macht.

Ich habe einen Freund, der genau diesen Satz immer benutzte. Seine heutige Ehefrau hat er damals ebenfalls damit angesprochen.

Zu der Zeit habe ich auch nicht verstanden, warum er so gut sein soll…

Doch dann habe ich ihn getestet und seitdem gehört er zu meinem persönlichen, erlesenen Opener-Repertoire. Das Tolle ist, dass man damit wirklich gut improvisieren kann.

Ich sage dann zum Beispiel, dass das Haus eine große Küche hat und frage sie, ob sie gut kochen kann.

Oder dass ich ein Gentleman bin und sie den Keller, in dem ich sie dann einsperre, selbstverständlich selbst möblieren darf (mit einem freundlichen Grinsen im Gesicht natürlich!).

Hohes Risiko = Hohe Entlohnung

Wenn du eine Konversation mit einem kitschigen Kompliment beginnst, dann kannst du sehr schnell zu bedürftig rüberkommen.

„Typisch, so’n langweiliger Kerl, der nicht interessant ist”, denkt sie dann vielleicht.

Aus diesem Grund funktioniert eine Sache besonders gut, die ich „das kritische Kompliment“ (©Klaus) nenne.

Das ist eine Sorte von Openern, die sich 90 % der Männer niemals trauen würden. In dem Fall ist es ziemlich einfach, sich vom Durchschnitts-Dude zu unterscheiden, nicht wahr?

Ein grundlegendes Prinzip beim Verführen von Frauen (und ganz vielen anderen Dingen im Leben) ist:

Hohes Risiko = Hohe Entlohnung.

Das bedeutet: Je mutiger ein Eröffnungssatz, desto mehr Wirkung.

Frauen wissen, dass es Eier kostet, bestimmte Sachen zu ihnen zu sagen und sie werden es (bewusst oder unbewusst) schätzen, wenn du diese Eier zeigst.

Durch kritische Komplimente nutzt du einen der wichtigsten Faktoren beim Flirten:

Den Push/Pull Effekt (wegdrücken/anziehen).

Das heißt, dass du etwas Positives sagst, und dann gleich eine kritische Bemerkung einwirfst.

Als Eröffnungssatz sieht das wie folgt aus:

  1. Schönes Outfit, leider etwas zu viel.“
  2. „Du siehst echt heiß aus. Diese High Heels, deine Jeans… Ich bin mir nur bei dem Top noch nicht sicher…“
  3. „Du bist echt die hübscheste Frau, die ich kennengelernt habe… in den letzten 2 Minuten.“
  4. Ich finde deinen Style echt cool, aber der Nagellack… tja was soll ich dazu sagen…“

Kritisiere niemals etwas, das sie nicht ändern kann (wie zum Beispiel Größe, Nase, Haare…) oder etwas, weswegen sie offensichtlich unsicher ist (zum Beispiel ihre Figur). Ansonsten ist das nämlich einfach nur eine Beleidigung.

Der Grad ist schmal und genau deshalb trauen sich die Wenigsten auch nur in die Nähe dieses Grades. Wenn du ihn allerdings genau triffst, dann hast du automatisch einen Vorsprung gegenüber anderen Männern, den niemand so schnell aufholen kann.

Wie du deinem ersten Satz die richtige Wirkung verleihst

Wenn du dich schon länger mit der Psychologie zwischen Mann und Frau beschäftigst, dann weißt du mittlerweile, dass Bedürftigkeit für Frauen eine überaus unattraktive Eigenschaft ist.

Aber vielleicht kennst du noch nicht die beste Methode, Bedürftigkeit in dir auszumerzen wie ein Kammerjäger Kakerlaken:

Sich selbst entertainen.

Wenn du dich selbst in vollen Zügen entertainst, lässt du needy Gefühlen keinen Raum. Erst dann wirkst du authentisch. Frauen sehen, fühlen, riechen, hören und schmecken das in der Luft, die dich umgibt.

Diese wundervollen Wesen haben sehr sensible Detektoren, wenn es um die Menge an Bedürftigkeit in einem Mann geht.

Ich wurde einmal förmlich angesprungen, nachdem ich in der letzten Minute gegen einen Italiener beim Kickern verloren hatte. Als wäre die Niederlage bei der WM 2006 nicht genug gewesen…

Ich habe zwar mit einem Punkt hinten knapp verloren, habe dadurch aber kein Bein verloren, blieb cool, entspannt und hatte sogar eine Menge Spaß dabei!

Einer hübschen Brünetten mit einer süßen Stupsnase ist das aufgefallen und sie versuchte ganz auffällig, mir näherzukommen. Nach fünf bis zehn Minuten küssten wir uns.

Nach weiteren zehn Minuten fragte ich (sie ist auch Italienerin):

Can I ask you an honest question? Do you make love the way you make-out?”

Ihre Antwort war, mich zu ihren Freundinnen zu schleppen, um sich von der Party abzumelden, so wie eine gute Freundin das eben macht…

Dieser „Zustand des 100 %igen Spaßes“ ist so einflussreich, dass man ihn als einen Cheat-Code betrachten könnte. Leider haben viel zu viele Kerle (vor allem in der Pick-up-Szene) Probleme damit, sich in diesen hineinzuversetzen oder sie fokussieren sich auf die falschen Dinge…

Schlechte Anmachsprüche

Auf eine paradoxe Art und Weise lieben wir schlechte Anmachsprüche.

Hin und wieder gibt es welche, die so schlecht sind, dass sie fast schon wieder gut sind…

Aber mal im Ernst: Scheiß auf schlechte Anmachsprüche, es sei denn, du nutzt sie, um dich selbst zu entertainen!

Ich befrage Frauen oft über das Verführen von Frauen, während ich diese Frauen verführe (kannst du mir noch folgen? 😉 ). Das macht das Ganze noch spaßiger und ich lerne gleichzeitig etwas über andere Kerle und somit über meinen Job.

Wie sehr ich Pragmatismus und Effizienz liebe…

Wie dem auch sei, die folgenden, ungeeigneten (!) Anmachsprüche werden – so den Frauen zufolge – tatsächlich von manchen Männern benutzt.

Der populärste, schlechte Eröffnungssatz:

 „Tat es weh? Als du vom Himmel gefallen bist.”

Oder wie wäre es mit diesen schlechten, ersten Sätzen:

  • „Ich muss dich verhaften, weil du soeben mein Herz gestohlen hast.“
  • „Bin ich zufällig im Himmel gelandet? Du siehst nämlich aus wie ein Engel!“
  • „Ich hoffe dass du einen Erste-Hilfe Kurs belegt hast, weil du mir den Atem raubst.“
  • „Wenn du ein Hamburger bei McDonalds wärst, dann wärst du ein McBeautiful“
  • „Ist es so heiß hier oder wird mir deinetwegen so heiß?“
  • „Eigentlich bin ich schwul, aber für dich würde ich eine Ausnahme machen.“
  • „Hast du ein Pflaster bei dir? Hab mein Knie aufgeschürft, weil du mich umgehauen hast.“
  • „Wenn ich eine Wassermelone wäre, würdest du meine Samen ausspucken oder runterschlucken?“

Die Formel, um selbst die schlechtesten Anmachsprüche funktionieren zu lassen

Wenn du schon Videos von mir gesehen hast, wie ich Frauen anspreche, dann ist dir vielleicht aufgefallen, dass meine Sprüche auch oft verdammt schlecht sind.

Die Reaktion mancher, die meine Videos anschauen und mich dann trotzdem mit der Nummer oder mehr davonschreiten sehen, ist unbezahlbar!

Ich habe eine Formel entwickelt, wie du selbst mit dem schlechtesten Anmachspruch erfolgreich bist.

Sie lautet: Vortragsweise + freeze + unbeeindruckt sein = erfolgreiche, schlechte Anmache

Mit „Vortragsweise“ meine ich, WIE du den Anmachspruch rüberbringst.

Wichtig dabei ist, ihn selbst nicht so ernst zu nehmen und das klar zu zeigen.

Wie du das machst? Indem du ein minimales, schelmisches Lächeln auf deine Lippen legst. Ich spreche von dem Lächeln, das du haben würdest, wenn dein bester Freund im Schlaf einen Penis auf die Stirn gemalt bekommen hätte. Du findest es zwar fucking witzig, willst dir aber nichts anmerken lassen.

Mit „freeze“ meine ich, kurz einzufrieren, den Spruch wirken und sie reagieren zu lassen. Er wird sie verwirren und wenn du sofort laut loslachst, etwas anderes sagst oder den „Witz“ auflöst, dann wächst diese Verwirrung nur unnötig so stark an, dass sie die Konversation lieber verlassen wird.

Deshalb lass ruhig zwei bis drei Sekunden vergehen, in denen du gelassen dastehst und sie anschmunzelst.

Was verbirgt sich hinter der Variable „unbeeindruckt sein“?

Ganz einfach: Nach einem schlechten Anmachspruch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie Dinge sagt wie:

„Boah, war der schlecht!“ oder „Ist das alles, was du drauf hast?“

Wenn sie das tut, ist es essenziell wichtig, dass du COOL BLEIBST. Wenn du unerschüttert bist wie ein Fels in der Brandung und mit einem Schmunzeln etwas entgegnest wie „Jap, das war’s. Mehr hab ich nicht auf Lager.“, dann hast du eine große Chance, sie damit zu beeindrucken.

Warum?

Weil männliche Unerschütterlichkeit eine der attraktivsten Eigenschaften in diesem Sonnensystem ist.

Weitere, schlechte Anmachsprüche zu deinem Entertainment:

  • „Hey… kannst du mir den Weg zeigen… weil ich hab mich verloren… in deinen… AUGEN”
  • „Schöne Klamotten hast du an… Aber so schade, dass du sie anhast…“
  • „Komm setz dich auf meinen Schoß, dann reden wir über das erste, was hochkommt.“
  • „Du stinkst. Zusammen duschen?“
  • „Nur 0,5 % der Frauen haben ein erfülltes Sexleben… mehr Zeit hab ich nicht!“
  • *Verschütte einen Tropfen Wasser auf sie* „Sollen wir deine nassen Klamotten nicht loswerden?“
  • Lust auf eine Partie Zungenwrestling?”

Tagsüber Frauen ansprechen

→ Frauen verführerisch ansprechen: 11 simple Flirttipps

Eine Warnung sei ausgesprochen.

Die folgenden Opener sind dafür gemacht, dass du direkt mit der Tür ins Haus fällst.

Sie funktionieren deswegen so gut, weil du sofort das bekommst, was du willst: eine Antwort darauf.

Das Resultat wird sein, dass du entweder ihre Nummer oder ein höfliches „Nein, danke“ erhältst.

Wenn du nicht sofort deine Absicht deutlich machst, dann fragt sich eine Frau auf der Straße, warum du eigentlich noch mit ihr redest.

Nachfolgend findest du ein paar der besten Eröffnungssätze, um eine Frau am Tag anzusprechen:

  1. „Hi, Ich hab dich hier stehen sehen und ich musste einfach herkommen und dir sagen, dass du echt gut aussiehst!“
  2. „Okay zuhören, Ich war gerade dabei, mein Ding zu machen, als ich dich sah und total abgelenkt wurde… Hi, ich bin [dein Name]“
  3. „Wow, du hast echt ein krassen Look… du bist russisch oder?“ (Mach eine Annahme)
  4. „Sorry, ich werde ehrlich zu dir sein, weil ich gleich einen Termin habe… ich finde dich mega süß und denke, dass es Spaß machen würde, mit dir etwas trinken zu gehen. Wie lautet deine Nummer?“
  5. „Bisschen random, vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, aber du gefällst mir und ich dachte, ich sag mal schnell Hi.“
  6. „Hi! Weißt du wo ein Café ist in der Nähe? Weißt du was? Ich kann dich nicht anlügen. Eigentlich hab ich dich angesprochen, weil ich dich attraktiv fand.“

Was du als Nächstes tust, wenn du das Gespräch auf der Straße eröffnet hast?

  • Mach Annahmen und stell nicht zu viele Fragen – Das Machen von Annahmen kommt spontaner rüber, wird eine schöne Frau eher mitreißen und ihr Interesse wecken. Starte deshalb nicht mit einem Kreuzverhör, sondern bleib bei Behauptungen.
  • Frag, ob sie Single ist – Manche Männer denken, dass du damit besser nicht anfangen solltest, aber ich sehe keinen Grund, der dagegen sprechen würde. Frag sie einfach direkt, ob sie einen Freund hat oder ob sie single ist. Wenn sie vergeben ist, dann hast du dir mit nur einer Frage sehr viel Zeit erspart.
  • Sag ihr, dass sie sexy ist – Nur wenige Männer trauen sich, das zu tun. Jede Frau möchte feminin und sexy sein, aber ihre Unsicherheit steht ihr leider allzu oft im Weg. Eine lustige Art und Weise, ihr das zu sagen, ist: „Du weißt, dass du unglaublich sexy bist oder?”
  • Check ihre Nummer noch vor Ort – Ruf sie noch an Ort und Stelle an, wenn sie dir ihre Nummer gibt. Auf diese Weise vermeidest du, dass sie dir versehentlich die falsche gegeben hat.

Essenzielle Ansprechtipps

Das richtige Mindset

Nimm dir vor, dich auf dein eigenes Vergnügen zu konzentrieren. Sieh das Ganze nicht als Technik zum Verführen von Frauen, sondern stell deinen Spaß an oberste Stelle.

Freunde

Junge, wenn du keine Freunde hast, wie zum Teufel willst du dann eine Freundin finden?

Meine Freunde sind lustiger, interessanter und cooler als irgendeine Chick, die ich in einem willkürlichen Club antreffen könnte, was nicht bedeutet, dass ich meine Bros nicht stehen lasse, um mit eben dieser Frau zu flirten. 😉

Vielleicht hast du schon mal von der 5-Freunde-Regel gehört:

Du bist der Durchschnitt aus den 5 Menschen, mit denen du am meisten Zeit verbringst.

Also besorg dir neue, hochwertige Kumpels, verbring mit denen, die dir nur im Weg stehen, weniger Zeit und zieh auch in Erwägung, dir weibliche Freunde anzuschaffen.

Ansprechangst

Definition: Ansprechangst ist das lähmende Gefühl von Furcht, das aufkommt, sobald du darüber nachdenkst, eine Frau anzusprechen.

Das Kuriose ist, dass du diese Angst nach ein paar Sekunden im Gespräch verlieren würdest.

Aber diese erste Hemmschwelle, dieser erste Schritt, die Angst vor Ablehnung… AARGGHHH!

Es kann abnormal frustrierend sei.

Hier sind Tipps, die dir helfen können, dich über diese erste Schwelle zu bringen. Danach liegt es ganz bei dir. 😉

Aufwärmen

Es ist nichts anderes als das Aufwärmen im Fitnessstudio. Dort gehst du schließlich auch nicht unaufgewärmt zum Kniebeugenständer, legst 150 Kilogramm auf und packst sie dir aufs Kreuz.

Nein, du bringst erst deinen Kreislauf in Schwung und steigerst das Gewicht langsam.

Genauso wenig musst du gleich die heißeste Frau im Club ansprechen, nachdem du den ganzen Tag alleine im Keller Call of Duty gezockt hast.

Komm erstmal in Stimmung. Sprich so viele Menschen wie möglich an, sowohl Männer als auch Frauen.

Ein simples „Hey Mann, amüsierst du dich?“ oder „Cooles Hemd!“ reicht dafür vollkommen aus. Mit jedem beiläufigen Kompliment, mit jedem High-Five und mit jedem „Hey!“ zeigst du deinem fucking Gehirn, dass es ok ist, fremde Menschen anzusprechen.

Die 3-Sekunden-Regel

Eine verdammt nützliche Regel ist, dass du auf eine Frau innerhalb von 3 Sekunden zugehen musst, um zu verhindern, dass sich hemmende Gedanken in deinem Kopf ausbreiten können.

Erst nach drei Sekunden denken wir nach und erfinden allerlei Gründe, warum es eine schlechte Idee ist, sie anzusprechen.

Wenn du eine schöne Frau siehst, dann mach ab jetzt folgendes:

Zähl bis 3 und GO!!!

Fliegender Start

Hast du jemals gemerkt, dass es einfacher ist, etwas zu tun, wenn du erst einmal dabei bist?

Das ist beim Ansprechen von Frauen auch so.

Wenn du mich besser kennst, dann weißt du, dass ich früher mal „irgendwas mit Sport“ studiert habe.

Es gibt ein paar Sportarten, in denen ein fliegender Start durchgeführt wird. Das ist beim Radsport oft der Fall.

Bei einem fliegenden Start besitzen die Athleten bereits eine hohe Geschwindigkeit, mit der sie die Startlinie überqueren. Selbstverständlich kommt man dadurch viel schneller „in Fahrt“.

Was das für dich und deine Ansprechangst bedeutet?

Vermeide es so gut es geht, herumzustehen. Beweg dich! Viel zu viele Männer stehen an der Bar herum und wundern sich dann, warum sie sich nicht überwinden können, eine Frau anzusprechen.

Geh eine Runde durch den Club und dann in einem Zug auf eine Frau zu. Ein raffinierter Trick, auf den McGyver stolz wäre!

Alles hat ein Ende, Bro. Sogar die Aktionserie „MacGyver“ und ja, du hast es erfasst, sogar dieser Artikel… Ich hätte noch ewig über dieses Thema schreiben können, aber es gibt noch so viele andere Dinge, die wir besprechen müssen.

Ich hoffe dennoch, dir mit meinen weisen Worten und semi-guten Witzen geholfen zu haben.

Möge die Macht mit dir sein!

Klaus

Willst du 23 Copy-Paste-Sätze, um nie wieder langweilige Gespräche zu führen?

23 Sätze und 3 Techniken, die dich so unwiderstehlich machen, dass sie völlig verrückt nach dir wird?

Ja, gib mir diese Beispielsätze!

Verwandte Artikel

Kommentare

  • Demian says:

    Hey Klaus,

    nachdem deine Tipps mich inspiriert und neugierig gemacht haben, bin ich raus. Club, Einkaufscenter, Park. 5 Tage, 11 Frauen. Ansprechen hat teils echt Überwindung gekostet. Ergebnis: 3 Nummern, einmal zögerliches rummachen im Park, ein Abend spontan mit zwei jungen Studentinnen in ner Bar.

    Aus den Nummern ist nix geworden. Eine war zu scheu und bereits vergeben. Nummer gabs dennoch. Eine antwortete: Abend nice, tieferes Interesse nicht vorhanden. An diesem Abend ging nichts. Zwei Mädels gegenübersitzend. Ich bin in den beeindrucken-wollen Modus gekommen und geredet wie ein Wasserfall. Asche auf mein Haupt. Die dritte Nummer hat nur gespielt. Bin amateurhaft drauf eingegangen. Wie ein Fisch am Haken.

    Der Rest der Ansprachen. Ähnlich wie du empfohlen. Vermutlich in der Umsetzung stark unausgereift. Ergebnis: meistens hatten sie einen Freund oder dies behauptet. = Frustrierend!

    Beim Einkauf war ich zäh an einer dran. Nicht meine Liga, aber sch…egal. Dreimal in Abständen mit neuen Ideen zum gemeinsamen spontanen Kochen. Hab ihr sogar Sachen in den Einkaufswagen gelegt. Sie hatte auch gelacht. Aber zum Schluss im Nebensatz gesagt, dass sie zu weit weg wohnt. Mit etwas mehr “was auch immer” hätte man sie knacken können.

    Alles in Allem. Erster Schritt funktioniert. Das Ergebnis ist aber ernüchternd. Wie kann ich bei einer vermeintlich vorgeschobenen Ablehnung (in Beziehung) hartnäckig bzw durchschlagend agieren?

    Wie weit funktioniert die Führung wirklich bei unsicheren, unschlüssigen, oder überraschten Frauen und wo ist die Grenze?

    Machst nen fucking-genialen Job hier!
    Max

    • Klaus says:

      Danke Bro,
      Schön zu sehen, dass du in mthrfkn Aktion trittst und dein Liebesleben an den Eiern packst!
      Dope, dass du damit auch schon Resultate erzielt hast.
      Es wirkt allerdings so, als wärst du darauf sehr versteift. Tu mir einen Gefallen und mach mal Folgendes:
      1. Verschränke deine Arme.
      2. Verschränke deine Arme andersrum, also mit dem anderen Arm vorne.
      Du wirst feststellen, dass es sich ungewohnt und etwas komisch anfühlt. Das liegt einzig und allein daran, dass du es nie so machst.
      Hab also Spaß beim Ansprechen und vertrau darauf, dass es mit der Zeit immer natürlicher wird, wenn du die RICHTIGEN Schritte unternimmst. 😉
      Keep it up!
      Klaus

Hinterlasse einen Kommentar